Wandertouren Neckermann Reisen Sommer 2012 - Montenegro, Rumänien, Bulgarien und Österreich neu im Programm
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Wandertouren Neckermann Reisen Sommer 2012 - Montenegro, Rumänien, Bulgarien und Österreich neu im Programm

20.12.2011 | presse thomas cook ag

Neue Wandertouren auch auf Mallorca, Lanzarote, in der Türkei und in Kärnten

Oberursel, 14. Dezember 2011  —  Für Wanderurlauber hat Neckermann Reisen im kommenden Jahr sein Programm in Zusammenarbeit mit dem Spezialreiseanbieter „KRAULAND individuell wandern” weiter ausgebaut. Insgesamt stehen Necker-mann-Reisenden 36 Regionen in 14 Ländern und 104 Wanderungen zur Auswahl — 24 Touren sind neu. Neue Länder im Katalog sind Montenegro, Rumänien, Bulgarien und Österreich. Auf Mallorca, Menorca, Lanzarote, Madeira, auf den Azoren und in der Türkei wurde das Programm erweitert. Im Katalog finden Urlauber Wanderreisen mit feststehenden Terminen und individuell buchbare Touren.

Ausgewählte Beispiele für die neuen Wanderungen:  Kärnten: „Wege der Sinne” — auf den Spuren der Heiligen Hemma
Achttägige Reise „Wege der Sinne” mit sechs Wanderungen auf den Spuren der Heiligen Hemma: Die Kärntner Adelige, Kirchen- und Klostergründerin Hemma von Gurk lebte zur ersten Jahrtausendwende und wurde 1938 von Papst Pius XI heilig-gesprochen. Als Heilige ist sie die Landesmutter und Schutzfrau von Kärnten. Im südlichsten Bundesland Österreichs wandern die Urlauber „auf eigene Faust” mit detaillierten Routenbeschreibungen auf wiederentdeckten Pilgerwegen zum Grab der Heiligen Hemma im Gurker Dom.

Die Wanderung startet auf der slowenischen Seite von St. Anna und führt über den Loiblpass ins waldreiche Bodental. Im Kärntner Tal erleben die Gäste zahlreiche Kirchen, ehemalige Klöster und mittelalterliche Burgen. Der Vorteil für die Gäste: Die Gasthöfe sind für die Wanderer vorreserviert und das Gepäck wird immer zur nächsten Unterkunft gebracht. Preisbeispiel: Sieben Übernachtungen mit Frühstück, Wanderbeschreibungen, Eintrittsgebühren, Gepäcktransfers und Servicetelefon: 495 Euro pro Person. Das Detailprogramm finden Urlauber unter www.krauland.at/hemmaweg_kaernten

Mallorca: „Küstenberge des Lichts”
Bei der Wanderwoche „Küstenberge des Lichts” lernen die Urlauber Mallorcas Ost-küste kennen. Ausgangspunkt für die fünf Wanderungen ist Cala Millor. Sie führen unter anderem durch weitläufige Olivenhaine, einsame Badebuchten oder auf den Aussichtsberg Talaia del Son Jaumel, von dem aus das Küstengebirge Serra de Llevant eindrucksvoll zu sehen ist. Auch die Festung von Alcudia und die Burganlage von Capdepera stehen auf dem Programm. Die Wanderungen werden von einem deutschsprachigen Wanderführer begleitet, sind zwischen acht und zwölf Kilometer lang und steigen bis zu 400 Meter an.

Preisbeispiel: Sieben Übernachtungen im Hotel Playa del Moro mit Halbpension, Transfers und Flügen ab 366 Euro pro Person (Neckermann Reisen Katalog Spanien & Portugal). Krauland-Wanderwoche „Küstenberge des Lichts” inklusive fünf landestypischen Essen: 433 Euro pro Person. Das Detailprogramm finden Urlauber unter www.krauland.at/mallorca_ost

Lanzarote: „Insel der Feuerberge”
Auf der neuen Krauland-Tour „Insel der Feuerberge” erleben die Gäste bei fünf Wanderungen die faszinierende Vulkanlandschaft der Kanareninsel Lanzarote. Auf dem Programm stehen unter anderem der Pico Redondo, der auch der „Wächter der Insel” genannt wird, die Steilklippe Risco de Famara und Lanzarotes abgeschiedenste Kirche „Ermita las Nievas”. Ein deutschsprachiger Wanderführer begleitet die Gäste auf den zwischen acht und zwölf Kilometer langen Wanderungen, die zwischen 200 und 450 Metern ansteigen.  

Sieben Übernachtungen im Hotel Las Costas in Puerto del Carmen mit Halb-pension, Transfers und Flügen ab 623 Euro pro Person (Neckermann Reisen Kata-log Kanarische Inseln & Kapverden). Krauland-Wanderwoche „Insel der Feuerber-ge” inklusive fünf landestypischen Essen: 439 Euro. Das Detailprogramm finden Urlauber unter www.krauland.at/lanzarote

Kappadokien: „Das Land der schönen Pferde”
Bei der Wanderrundreise „Das Land der schönen Pferde” erleben die Gäste unter anderem Konya, die ehemalige Hauptstadt der Seldschuken, die Tuffsteinladschaft Kappadokiens, die Unterirdische Stadt Derinkuyu, das erst vor kurzem erschlossene Cat-Tal und die Ihlara-Schlucht, die als Gran Canyon der Türkei bezeichnet wird. Auch ein Essen bei einer Bauernfamilie und ein Vortrag zu den Hintergründen der tanzenden Derwische gehören zum Programm. Ein deutschsprachiger Wanderführer begleitet die Gäste auf den zwischen neun und 13 Kilometer langen Wanderungen, die zwischen 50 und 100 Metern ansteigen.

Sieben Übernachtungen mit Halbpension, Transfers und Eintrittsgebühren: 689 Eu-ro pro Person. Das Detailprogramm finden Urlauber unter www.krauland.at/kappadokien
 
Türkische Riviera: „Rauer Fels und feiner Sand”
Alanya an der türkischen Südküste ist die perfekte Basis, um die Ausläufer des Tau-rusgebirges zu Fuß zu erkunden. Dichte Fichten- und Zedernwälder, malerische Täler und direkt aus den Bergen entspringende Wasserläufe ergeben ein bemer-kenswertes Landschaftsbild. Die Wanderwoche „Rauer Fels und feiner Sand” führt unter anderem zur antiken Ruinenstadt Seydra, die früher eine der bedeutendsten Siedlungen an der türkischen Riviera war. Weitere Wanderungen bringen die Wanderer durch traditionelle Bergdörfer, wie das urtümliche Mahmutseydi, in das Hochtal von Karapinar mit seinen sanften Alm- und Weideflächen oder durch die Schlucht von Sapadere. Die fünf Wanderungen mit deutschsprachigem Wanderführer sind zwischen sieben und zehn Kilometer lang und steigen zwischen 200 und 450 Höhenmeter an.'

Tipps

Das Detailprogramm finden Urlauber unter www.krauland.at/alanya

Neckermann-Angebote sind buchbar in allen Reisebüros mit Neckermann-Agentur, unter www.neckermann-reisen.de sowie bei angebundenen Internet-Portalen und beim Neckermann Reisen-Kundenservice unter 01803 / 88 88 55 (0,09 Euro / Minute, abweichende Mobilfunktarife).

Neckermann Reisen im Lexikon nach lesen

Links

Andere Presseberichte


Kommentare

Sie können der Erste sein, der diesen Beitrag kommentiert