Social Media & Events Report 2012: Wie nutzt die Eventbranche soziale Netzwerke?
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Social Media & Events Report 2012: Wie nutzt die Eventbranche soziale Netzwerke?

26.07.2012 | amiando GmbH
amiando (www.amiando.de), Europas führendes Tool für online Eventregistrierung und Ticketing, veröffentlicht heute seinen neuen Social Media & Events Report 2012. Der Report stellt die neuesten Entwicklungen vor und bietet Eventveranstaltern viele einfach umsetzbare Tipps  zur erfolgreichen Vermarktung von Events durch Social Media
Fakt 1: Social Media gehört nach wie vor zu den wichtigsten Marketing Tools / Bildquelle: amiando GmbH
Fakt 1: Social Media gehört nach wie vor zu den wichtigsten Marketing Tools / Bildquelle: amiando GmbH
FakFakFakt 2:t 2:t 2: Steigerung der Bekanntheit ist wichtigstes Ziel
FakFakFakt 2:t 2:t 2: Steigerung der Bekanntheit ist wichtigstes Ziel
Fakt 3: Vertrauen in Social Media Marketing
Fakt 3: Vertrauen in Social Media Marketing
Inspiriert durch das positive Feedback zum Social Media & Events Report 2011 hat es sich amiando auch dieses Jahr wieder zur Aufgabe gemacht herauszufinden, wie Eventveranstalter soziale Netzwerke als Marketinginstrument nutzen.

Der Vergleich mit den Ergebnissen des letztjährigen Reports ist dabei besonders interessant und zeigt wichtige Veränderungen auf. Der Report basiert auf einer Umfrage von amiando an der knapp 1.000 Eventveranstalter weltweit teilnahmen.

Fakt 1: Social Media gehört nach wie vor zu den wichtigsten Marketing Tools Wie bereits schon im Vorjahresreport festgestellt, ist Social Media eines der wichtigsten Marketing Tools für Eventveranstalter. Die meistgenutzten Social Media Kanäle bei Veranstaltern sind Facebook mit 84%, gefolgt vom Mikroblogging Dienst Twitter, mit 61% und XING, den 46% der Befragten nutzen.

Fakt 2: Steigerung der Bekanntheit ist wichtigstes Ziel Die wichtigsten Ziele durch Social Media Aktivitäten sind vor allem die Steigerung der Bekanntheit (70%) der einzelnen Veranstaltungen sowie der gesamten Marke (70%).

Fakt 3: Vertrauen in Social Media Marketing Dreiviertel der Befragten planen, ihre Social Media Aktivitäten in Zukunft auszuweiten. Einige der Eventveranstalter, die im Vorjahresreport angaben, ihre Social Media Marketing Strategie auszuweiten, scheinen Maßnahmen ergriffen zu haben und mit dem Ergebnis zufrieden zu sein.

Über amiando
amiando ist Pionier für Online-Eventregistrierung und Ticketing. 2006 gestartet, ist amiando heute das europaweit führende Online-Tool, um professionelle Eventorganisation zu vereinfachen.

amiandos Produkte helfen den Organisatoren kleiner und mittelgroßer Events dabei, ein Niveau von Professionalität zu erreichen, das bisher Großkonzernen und Eventagenturen vorbehalten war. Mehr als 180.000 Events weltweit nutzen amiando bereits. Alle Tools sind online-basiert, sofort einsatzbereit und benötigen keine Software-Installation. amiando zählt prestigeträchtige Namen wie BMW, die
UNESCO, Telefónica O2 und das führende Technologie-Blog TechCrunch zu seinem weltweiten Kundenkreis.

Für seine innovativen Produkte wurde amiando mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet, darunter durch das World Economic Forum in Davos als „Technology Pioneer 2010“ und mit dem „eco Internet Award“ als bestes Geschäftskundenportal. Seit Januar 2011 gehört amiando zur XING AG, Betreiber des beruflichen Netzwerks XING. Der Hauptsitz ist in München; weitere Firmenstellen befinden sich in London, Paris und Hong Kong.

Links

Andere Presseberichte


Kommentare

Sie können der Erste sein, der diesen Beitrag kommentiert