Johannes Goll, Karim-Robert Schumann, Steven Hinzmann und Thomas Wiese - Die 4 Finalisten vom Tartelette Phantasia 2012
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Johannes Goll, Karim-Robert Schumann, Steven Hinzmann und Thomas Wiese - Die 4 Finalisten vom Tartelette Phantasia 2012

22.11.2012 | headline daniela bautz projectmanagement
Die Teilnehmer beim 11. Finale des Berufswettbewerbs der Schweizer HUG AG Malters/ Luzern ermittelten den Sieger...
HUG Dessert Tartelette Classic Choco 5cm zum Thema Kaffee von Johannes Goll, Sous-Chef / Bildquelle: Alle HUG AG
HUG Dessert Tartelette Classic Choco 5cm zum Thema Kaffee von Johannes Goll, Sous-Chef / Bildquelle: Alle HUG AG
Von links nach rechts: Joachim Feinauer (Jury), Walter Bauhofer (Jury), Thomas Wiese (4. Sieger), Steven Hinzmann (3. Sieger), Johannes Goll (1. Sieger), Karim Robert Schumann (2. Sieger), René Keller (HUG AG), Karl-Emil Kuntz (Jury)
Von links nach rechts: Joachim Feinauer (Jury), Walter Bauhofer (Jury), Thomas Wiese (4. Sieger), Steven Hinzmann (3. Sieger), Johannes Goll (1. Sieger), Karim Robert Schumann (2. Sieger), René Keller (HUG AG), Karl-Emil Kuntz (Jury)
Kooperationspartner waren der VKD, die Meistervereinigung Gastronom e.V., Landhaus Feckl/ Ehningen, Zieher KG/ Himmelkron, Süss Deko/ Fellbach, Gastroguss AMT sowie der Alleinimporteur Karl Zieres GmbH/ Hanau. Die Sieger wurden am 14.11.2012 in der Lehrküche der Landesberufsschule für das Hotel- und Gaststättengewerbe Bad Überkingen ermittelt, welche die Räumlichkeiten für das Finale zur Verfügung stellte.
 
Dass der Wettbewerb auch in der Sterne-Gastronomie einen bedeutenden Stellenwert besitzt, wird durch das neue Jurymitglied deutlich. Karl-Emil Kuntz gehört mit 1* Michelin, 18 Punkte Gault Millau, 4F beim Feinschmecker, 4,5 Kochlöffel im Aral Schlemmeratlas und 3 Sterne mit Tipp im Varta-Führer seit Jahren konstant zu den TOP 20 Köchen Deutschlands. Ausserdem engagiert er sich seit 1991 als Gründungsmitglied bei den "Jeunes Restaurateurs d'Europe".

Er steht auch in Zukunft an der Seite des Juryleiters Walter Bauhofer (Fachlehrer an der Landesberufsschule für das Hotel- und Gaststättengewerbe Bad Überkingen) und Joachim Feinauer (Konditormeister und Fachlehrer an der Gewerblichen Schule im Hoppenlau, Stuttgart).

Was gab es zu tun?
Gefragt waren 3 verschiedene Rezepturen für kreative Füllungen der HUG-Tartelettes  zum Apéro als Einstimmung auf ein festliches Menü. Hier standen die HUG Mini-Snack-Tartelettes Curry und Spinat im Mittelpunkt und bei den 2 geforderten innovativen Kreationen für Desserts das HUG Classic-Tartelette Choco und das runde HUG Mini Dessert-Tartelette 4,2 cm.

Der Jurypräsident Walter Bauhofer betonte bei seiner Laudatio, dass auch dieses Jahr wieder hochkarätige Bewerber ihre Rezepturen einsendeten und die Auswahl der 4 Finalisten nicht einfach war. Die Kreationen wurden inspiriert von den aktuellen Trends der mediterranen, asiatischen und regionalen Küche. Die Desserts zeigen, dass in der Pâtisserie mit mehr Mut zum Aussergewöhnlichen gearbeitet wird. Die eingesendeten Rezepturen zeigten durchweg hohe kreative Leistung und Kochkunst.

In 4 Stunden mussten die Finalisten ihre eingereichten Vorschläge überzeugend zubereiten und auch sämtliche Dekore vor Ort herstellen. Die professionell eingerichteten Lehrküchen der Landesberufsschule für das Hotel- und Gaststättengewerbe Bad Überkingen boten dafür das ideale Umfeld.

Die Platzierungen und Kreationen

Den Sieg sicherte sich Johannes Goll, Sous-Chef im Restaurant Francais des Steigenberger Hotel, Frankfurt.
Seine Kreationen:  "Thunfisch" kombinierte er mit Miso, Paksoi, 2erleiAmaranth und Curry und das "Eichelschwein" mit Spinat, Kichererbsen und 2erlei Mango jeweils im HUG Snack-Tartelette Curry. Für das Snack Tartelette Spinat wählte er "Wachtelei" als Thema und gab ihm Buschenpilze, Oxalis, 2erlei Bamberger Hörnchen und Hühnerhaut als kulinarische Begleitung.

Als Dessert offerierte er im HUG Dessert Tartelette Classic Choco 5cm das Thema "Kaffee" und begleitete es geschmacklich mit karamellisierter Banane, Schoko- und Erdnusskrokant und wählte als Deko Blutampfer. Im runden HUG Mini-Dessert Tartelette präsentierte Johannes Goll "Fromage Blanc" mit Brombeere, einem Mini-Mohncrêpe und Pimpernelle.

Sein Preis: 7 Tage in Singapur, im Luxus Hotel Marina Bay Sands inkl. Übernachtung und Flug für 2 Personen.

Den zweiten Platz errang Karim Rudolf Schumann, Chef Pâtissier im Romantik Hotel Residenz am See, Meersburg.

Seine Kompositionen von der "Bodenseeforelle mit roter Beete und Meerrettich" im Mini-Snack Tartelette Curry sowie die "Mediterrane Gemüseterrine mit Parmesan und Oliven" und seine Variation von der "Blutwurst mit Kartoffel und Apfel" jeweils im Mini-Snack Tartelette Spinat überzeugte die Jury bei den herzhaften Rezepturen und beim Dessert waren es "Mais, Passionsfrucht mit Caroblukäse" im runden HUG Mini-Dessert Tartelette  und der "Zwetschgenkuchen" im  HUG Dessert Tartelette Classic Choco.

Der Preis:  Ein Praxis-Wochenende im Hotel-Restaurant Landhaus Feckl, Ehningen  (Mitglied in der Meistervereinigung Gastronom, Baden-Württemberg e.V., 1 Michelin Stern, 17 Punkte Gault Millau) mit Übernachtung für zwei Personen und Abendmenue. Gestiftet von der Meistervereinigung Gastronom Baden-Württemberg e.V.

Den 3. Platz sicherte sich Steven Hinzmann, Chef de Partie bei Gastro Concept, Magdeburg.

Er füllt das HUG Mini-Snack Tartelette Curry mit einer Komposition aus "Gänsestopfleber mit Balsamicoschalotten, getrüffeltem Kartoffelpüree und Kartoffelchip". Zum "Krossen Schweinebauch" wählte er als Begleitung Kichererbsenpüree, Sauerkraut-Kartoffelrösti und Mandarinen-Speck Espuma und zur "Jacobsmuschel" waren es karamellisierter Sellerie, Spinat und Rote Bete Creme jeweils im HUG Mini-Snack Tartelette Spinat.

Als Dessert richtete er im HUG Dessert Tartelette Classic Choco "Kefir-Tamarindenmousse, Apfelchip mit Lavendel und Cassischaum" an und  "Ziegenfrischkäsetörtchen auf Grünteegelee mit Honigkrokant" im runden HUG Mini-Dessert Tartelette.

Er kann sich über einen 3-tägigen Fachkurs in Patisserie/Confiserie bei Süss Deko, Fellbach freuen. Gestiftet wurde der Preis von Inhaber Joachim Habiger

Thomas Wiese, Commis de Cuisine im Natusch Fischereihafen Restaurant, Bremerhaven freut sich über seinen Gutschein von 100 Euro und ein hochwertiges Nashi-Messer gestiftet von Allein-Importeur Zieres, Hanau. Er stellt seine herzhaften Rezepte unter das übergeordnete Motto "Tag am Meer" und lädt zum Spaziergang ein mit:

Krabbentartelette "Smoky",  Büsumer Granat auf Krabbensand und Krabben Panna Cotta sowie dem Austerntartelette mit Auster auf Apfel-Sellerie Tartar und Austerngelee jeweils im HUG Mini-Snack Tartelette Spinat. In die Curry Variante setzt er einen "Leuchtturm" aus Seezunge und Paprika.

Strand und Meer sind auch das Leitthema bei den Desserts. "Sex on the beach" nennt er seinen Peach-Cranberry-Marshmallow mit Screwdriver Shot und "Blue Lagoon" ist eine Kreation aus Blue Curacao Drop in Limonaden-Espuma.

Jeder Finalteilnehmer erhält zusätzlich die beim Wettbewerb eingesetzten Buffetplatten der Fa. Zieher KG, Himmelkron, eine Gastroguss AMT-Pfanne und ein Jahresabonnement der Fachzeitschrift TOPHOTEL.

HUG Kompetenz
Unter dem Motto "Wir backen - Sie füllen"  versteht sich die Schweizer HUG AG als Lösungsanbieter für die Gastronomie. Die über 80 verschiedenen Varianten an Snack-, Universal- und Desserttartelettes der HUG AG leben von den creativen Füllungen und phantasievollen Dekorationen der Küchenchefs. Für kulinarische und optische Abwechslung zu Apéro, Vorspeise, Hauptspeise und Dessert ist ausserdem mit den unterschiedlichen Formen und Grössen gesorgt.

Auch 2013 wird der HUG Wettbewerb "Tartelette Phantasia" wieder stattfinden. Dann aber mit neuem Konzept unter dem Motto "Twin Cup". Gerne können sich interessierte KöchInnen, Patissiers/Patissieres und KonditorInnen jetzt schon anmelden bei:

M&V Die Marketing & Vertriebs GmbH
Am Ortsring 8
35315 Homberg
Tel. 06633-5700
Fax 06633-91 96 74
email: network@bautz-wendel.de">network@bautz-wendel.de
Die Teilnahmeunterlagen werden dann Anfang Juni 2013 automatisch zugeschickt.


Weitere kreative Rezepte für den Apéro, Vorspeisen, Hauptgerichte und Desserts finden interessierte Gastronomen auf der Website der HUG AG:
www.hug-rezepte.ch
Zu beziehen sind die Snack- und Dessert Tartelettes und weitere HUG Convenience Produkte über den Alleinimporteur Karl Zieres GmbH, Hanau  (Telefon 06181/ 180460, Fax 06181/ 160561),
e-mail: joergzieres@karl-zieres.de">joergzieres@karl-zieres.de

Tags: Tartelette Phantasia 2013, 2014, 2015, 2016

Links

Andere Presseberichte


Kommentare

Sie können der Erste sein, der diesen Beitrag kommentiert