Wines of South Africa: Internationaler Sommelier Cup 2013 startet in elf Nationen
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Wines of South Africa: Internationaler Sommelier Cup 2013 startet in elf Nationen

11.04.2013 | International Wine Institute IWI
Südafrika Weininformation und das International Wine Institute (IWI) richten das deutsche Halbfinale aus
Der Exportverband der südafrikanischen Weinwirtschaft Wines of South Africa (WOSA) lädt zur Teilnahme am WOSA Sommelier Cup ein. Für diesen internationalen Berufswett-bewerb können sich Sommeliers und Sommelièren aus elf Nationen bewerben. Den jeweiligen Siegern winkt eine einwöchige Weinreise in die Kapregion mit abschließendem Finale um den Titel „WOSA Sommelier Cup Champion“.

Wer aus Deutschland teilnehmen wird, entscheidet sich im Halbfinale am 8. Juli 2013. Gemeinsam mit dem International Wine Institute (IWI) unter der Leitung von Alexander Kohnen kürt die Südafrika Weininformation in Bad Neuenahr-Ahrweiler den deutschen Landessieger. Interessierte Teilnehmer/-innen können sich über einen Online-Contest für diesen Vorentscheid qualifizieren. Die Basis für die Beteiligung an diesem Wettbewerb bildet ein ausgeprägtes Wissen über das Weinland Südafrika sowie eine anerkannte Sommelier-Ausbildung. Mit der hohen Sommelier-Kunst, d. h. dem Service am Gast, präsentieren sich die jeweiligen Landesbotschafter während des Finales am 12. Oktober 2013 im noblen Ambiente des Grand Roche Hotels in Paarl.

Die Durchführung eines internationalen Sommelier-Wettbewerbs lancierte Wines of South Africa erstmals in 2010 im Rahmen der Fußballweltmeisterschaft™. Die begeisterte Resonanz unter den Teilnehmern motivierte den Exportverband zu einer Neuauflage in dreijährigem Rhythmus. Der Sommelier Cup, so erläutert Su Birch, CEO der Wines of South Africa, ist für die Weinbranche eine Möglichkeit, engagierte Sommeliers in ihrem Wissen zu fördern.

Als Besonderheit betont Birch die Internationalität dieses Wettbewerbs und die daraus resultierende Profilierung für die Teilnehmer. Das bestätigt auch Sebastian Wilkens, Maître und Chefsommelier im Gourmetrestaurant Endtenfang im Hotel Fürstenhof, Celle, der in 2010 als bester deutscher WOSA-Sommelier in die Kapregion reiste. „Die Weinregionen, die Weine und die Menschen haben mich sehr beeindruckt. Besonders wertvoll war für mich der Austausch mit den Kollegen aus aller Welt“, resümiert Wilkens, der in diesem Jahr den WOSA Sommelier Cup als Jurymitglied unterstützen wird.

Interessierte deutsche Teilnehmer/-innen können sich über die Website

schriftlich bewerben.

Lernunterlagen und Zugangsdaten zum Online- Contest (ab 22. April 2013) auf der digitalen Ausbildungs-plattform des International Wine Institute (IWI) erhalten sie nach der Zulassung durch die Südafrika Weininformation. Das Halbfinale mit theoretischer Prüfung und  Verkostung findet am Montag, den 8. Juli unter Aufsicht des International Wine Institutes in Bad Neuenahr-Ahrweiler statt.

Teilnehmende Nationen: Belgien, Niederlande, Deutschland, Schweden, Finnland, Norwegen, Großbritannien, USA, Kanada, Russland und Hongkong

Veranstalter:

Wines of South Africa
www.wosa.co.za

Kooperationspartner:
International Wine Institute
www.iwi-edu.eu

Links

Andere Presseberichte


Kommentare

Sie können der Erste sein, der diesen Beitrag kommentiert