Champions League Halbfinale mit Party Rent Group und dekokonzept franz
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Champions League Halbfinale mit Party Rent Group und dekokonzept franz

08.05.2013 | Marketing- und Medienkommunikation GmbH
Ausverkaufte Stadien, Rekordzahlen bei den TV-Zuschauern und ein internationaler Medien-Hype: Kein Sportereignis findet derzeit so viel Interesse wie die finalen Fußballduelle in der Champions League. Vor ausverkauftem Haus glänzte beispielsweise Borussia Dortmund am 24. April 2013 im Halbfinal-Hinspiel der Champions League gegen den spanischen Rekordmeister Real Madrid mit einem klaren 4:1 Sieg. Die begeisterten Zuschauer verfolgten den hochemotionalen Auftritt des Fußballbundesligisten in der ausverkauften Signal-Iduna Arena Dortmund – mit 80.645 Zuschauerplätzen Deutschlands größtes Fußballstadion. Für besondere Gäste wurde ein VIP-Zelt installiert
Champions League Halbfinale in Dortmund / Foto: Party Rent
Champions League Halbfinale in Dortmund / Foto: Party Rent
Verantwortlich für die Aufbauplanung sowie den Ausbau von VIP-Zelt (1.000 m²), Küchenzelt (300 m²) und Nebeneinrichtungen wie den Eingangsbereich und den Merchandise-Shop (200 m²) war im Auftrag von MediaConcepts GmbH die dekokonzept franz GmbH aus Langenfeld.

Darüber hinaus entwickelte dekokonzept das Raumkonzept und setzte die Dekorationen sowie – gemeinsam mit dem Non-Food-Eventausstatter Party Rent – die Ausstattung im repräsentativen VIP-Zelt um. Sämtliche Deko-Elemente wie Table Top und Blumenschmuck waren in strahlendem Gelb gehalten und in Verbindung mit dem schwarzen Teppichboden farblich exakt auf das Corporate Identity von Borussia Dortmund abgestimmt.

Mit Party Rent Equipment wurde die mobile Location in der Signal-Iduna Arena Dortmund für den Fußball-Event mit klassisch weißem Mobiliar in eine Festarena verwandelt. Zum Einsatz kamen hochwertige Ibiza Tische in Sitz- und Stehtischhöhe, weiße Designerstühle Köln sowie Bonello Barhocker.

Links

Andere Presseberichte


Kommentare

Sie können der Erste sein, der diesen Beitrag kommentiert