Marek Gawel siegt beim FCSI EAME Nachwuchswettbewerb 2013
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Marek Gawel siegt beim FCSI EAME Nachwuchswettbewerb 2013

24.10.2013 | FCSI Deutschland-Österreich e. V.
Geschäftsführender Gesellschafter im BEST WESTERN PREMIER Bellevue Rheinhotel in Boppard - setzt sich nach dem deutschen Finale in 2012 auch auf internationaler Ebene durch und gewinnt in Warschau den FCSI EAME Student Young Persons Competition
Die strahlenden Gewinner (von links): Benjamin Cook, Hava Ryustem, Melissa Vergeer, Marek Gawel / Bildquelle: FCSI Deutschland-Österreich e. V.
Die strahlenden Gewinner (von links): Benjamin Cook, Hava Ryustem, Melissa Vergeer, Marek Gawel / Bildquelle: FCSI Deutschland-Österreich e. V.
Auf der Jahrestagung der Food Consultants Society International Europe-Africa-Middle East (FCSI EAME) 2013 in Warschau wurde nicht nur der neue Chairman FCSI Europa-Africa-Middle East gekürt.

Neben internationaler Fachvorträge renommierter Referenten wie z.B. Sergio Arola, Ibrahim Ibrahim, Peter Joehnk und Johann Lafer hatte auch der FCSI Juniorchampion Deutschland-Österreich von 2012, Marek Gawel die Chance, sich am Finale um den alle zwei Jahre ausgerufenen internationalen Nachwuchspreis "FCSI EAME Student Young Persons Competition 2013" des Verbandes zu beteiligen.

Neben Marek Gawel qualifizierten sich ein Studententeam der Stenden University aus den Niederlanden (Hava Ryustem und Melissa Vergeer) sowie der britische "Young Guns Hospitality Student of the Year 2013" Benjamin Cook von der Sheffield Hallam Business School für das Finale. Neben dem umfangreichen Konferenzangebot, an dem die Nachwuchskräfte teilnahmen, präsentieren Sie Ihre Ausarbeitungen vor den gewohnt kritischen internationalen Consultants.

Spannend blieb es bis zum Schluss. Am 28. September 2013 lud der FCSI-Vorstand ins Szenerestaurant "Ale Gloria" in Warschau ein. Neben dem Ausklang der Konferenz war dieser Abend ganz dem Nachwuchs gewidmet. Die spannende bilinguale Preisverleihung durch den neuen FCSI-EAME Präsidenten Martin Rahmann sowie dem designierten Weltpräsidenten FCSI Jonathan Doughty wurden die Gewinner präsentiert.

Nachdem er bereits beim FCSI JuniorChampion 2012 in Deutschland die Trophäe holte, setzte sich Marek Gawel mit seinem Projekt i-hostel auch auf internationaler Bühne durch. Es folgten Benjamin Cook sowie Hava Ryustem und Melissa Vergeer auf den Plätzen zwei und drei.

Marek Gawel zeigte sich überglücklich über den Gewinn. "Es ist eine große Ehre sich im Finale gegen so hervorragende Nachwuchskräfte durchzusetzen und vor solch hochqualifiziertem Publikum zu bestehen. Alle eingereichten Projekte hatten betriebswirtschaftliche Tiefe und waren visionär. Die Teilnahme hat sich schon wegen der Konferenz ausgezahlt. Die geknüpften Kontakte und das Seminarangebot waren hervorragend. Das es letztendlich der erste Preis wurde, ist natürlich umso schöner."

Links

Andere Presseberichte