Pop Legende David Bowie gastiert als Ausstellung im Martin Gropius Bau in Berlin - Hotels in der Nähe verführen zum Besuch
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Pop Legende David Bowie gastiert als Ausstellung im Martin Gropius Bau in Berlin

26.05.2014 | Wolfgang Ahrens Hotelier.de

Die Fantasie des David Bowie, der eigentlich David Robert Jones heißt, kannte keine Grenzen, weder in gestalterischer noch musikalischer Hinsicht. Kein westlicher Pop Star ließ Wünsche und Sehnsüchte der Menschen in Form der Musik so wie er kongenial materialisieren. Letzte Woche wurde die Ausstellung über David Bowie, der in den 70ern in Berlin lebte, eröffnet. Zum Spektakel geben wir Tipps zu den besten Hotels, die in der Nähe liegen

Nun ist die große Wanderausstellung ‚David Bowie‘ in Berlin. Zur Eröffnung am 20.05.2014 kam auch Außenminister Frank Walter Steinmeier. Oder kam er wegen der Ausstellung von Ai Weiwei, die im gleichen Hause stattfindet? Wir wissen es nicht genau. Beide Künstler sind ein Beitrag des künstlerischen Appells für mehr Freiheit in der Wewlt. David Bowie 1987 mit seiner Rede zu den Ostdeutschen, Ai Weiwei heute mit seiner Schau ‚Evidence‘, bei der auch eine chinesische Gefängniszelle gezeigt wird.

1966 konnten die Menschen das erste Mal ein Bild unseres blauen Planeten aus der Entfernung als Foto sehen. David Bowies Song ‚Space Oddity‘ war eine Hymne darauf, wie ‚Major Tom‘ in einer kleinen Blechbüchse die Welt umrundet und singt: ‚Planet earth i blue and there is nothing I can do‘.

Sie müssen deshalb nicht gleich zum Buddhisten werden wie Major Tom, aber setzen Sie sich doch in ihre Blechbüchse, schalten Sie David Bowie ein und düsen Sie nach Berlin – ob nun wegen der Stadt, in der man sich wie glänzend amüsieren kann, Ai Weiwei oder den schönen Hotels.

Hotels in der Nähe des Martin Gropius Bau
Der Martin-Gropius-Bau befindet sich in der Niederkirchnerstraße 7. Das nächste Hotel ist das 4 Sterne Hotel ‚Winters Hotel The Wall‘ in der Zimmerstraße 88, die in der östlichen Verlängerung der Niederkirchnerstraße liegt. Gleich um die Ecke liegt das Hotel BelAhr in der Stresemannstraße 95-97, ein 3 Sterne Haus mit Komfort-Doppelzimmern und  Apartments mit Küchenzeile. Alle diese Hotels werben übrigens damit, dass sie direkt am Potsdamer Platz liegen – stimmt auch, wenn man 10 Minuten Fußweg zwischen dem Hotel und dem Potsdamer Platz so bemisst.

Auch sehr gut erreichbar: das Mövenpick Hotel Berlin westlich der Stresemannstraße in der Schöneberger Straße 3. Entfernung zum Martin Gropius Bau: 5 Minuten mit dem Auto (ohne Verkehr), 15 Minuten zu Fuß. Insider wissen: Mit Mövenpick trifft man immer eine gute Wahl.

Witzigster Hotelname und günstigstes Hotel Motel in der Nähe: das Three Little Pigs Hostel für sage und schreibe ab 22,00 € pro Person im Doppelzimmer!! Der Name beruht auf der Geschichte der drei kleinen Schweinchen, die schließlich in einem Backsteinhaus Zuflucht vor dem bösen Wolf finden. Das Motel ‚Three Little Pigs‘ ist auch aus Backstein – die Betreiber sichern Ihnen also eine sichere Herberge zu.

Nicht ganz so günstig, aber auch ein Budget Hotel: Das 2 Sterne Hotel Ibis Berlin City Potsdamer Platz in der Anhalter Straße 8 -  zweimal zu Fuß rechts schwenken und Sie sind in acht Minuten am Martin Gropius Bau, um David Bowie zu huldigen. Gleich neben dem ibis, aber mit 4 Sternen ausgezeichnet: das Relexa Hotel Stuttgarter Hof Berlin.

Hotels etwas weiter entfernt und nördlich des Potsdamer Platzes
Am Potsdamer Platz, circa 8 Minuten zu Fuß von der Niederkirchnerstraße entfernt, findet man dann auch die ganze High Society der gehobenen Hotellerie: The Ritz Carlton Hotel Berlin und The Mandala Hotel.

Wer es ganz fürstlich will, steigt am Brandenburger Tor im Hotel Adlon Kempinski  ab. Auch empfehlenswert,  wer die First Class Hotels liebt: das Grand Hyatt Berlin am Marlene-Dietrich-Platz 2.

Also, viel Spaß in Berlin... - und treiben Sie es nicht zu bunt…:-)

Tipps


Hotelsterne und ihre Bedeutung


HSI Hotel Suppliers Index Ltd.
Friedrichstr. 5
21614 Buxtehude

Telefon: 04161 969700
wa@hotelier.de

Über den Martin Gropius Bau

Den Martin Gropius Bau erbauten die Architekten Martin Gropius und Heino Schmieden im Stil der Renaissance als Kunstgewerbemuseum. 1881 wurde es eröffnet. In den letzten Wochen des Zweiten Weltkrieges wurde das Gebäude schwer beschädigt. Im Jahre 1966 wurde das Haus unter Denkmalschutz gestellt. 1978 begann man mit dem Wiederaufbau unter der Leitung der Architekten Winnetou Kampmann und Ute Westström. Man benannte das Haus nach Martin Gropius, ein Großonkel von Walter Gropius, der sich für den Wiederaufbau nachdrücklich eingesetzt hatte.

Nach seiner Restaurierung entwickelte sich der Martin-Gropius-Bau zu einem der berühmtesten und schönsten Ausstellungshäuser Deutschlands.Heute begeistert das vielseitige Ausstellungsprogramm Jahr für Jahr über 500.000 Besucher: Mehr Info


Tags: David Bowie Exhibition Tickets,  günstige Unterkünfte, Hostels, in der Nähe des Martin Gropius Baus

Andere Presseberichte


Kommentare

Sie können der Erste sein, der diesen Beitrag kommentiert