Fördermittel Digitalisierung einfach finanzieren
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Fördermittel Digitalisierung einfach finanzieren

21.10.2020 | HotelFriend AG

Kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) des Hotelgewerbes erhalten Unterstützung bei der Beantragung von Fördergeldern des Programms “Digital Jetzt”. Die HotelFriend AG hat dazu einen neuen Full-Service auf den Weg gebracht

Grafik Module / Bildquelle: HotelFriend AG
Grafik Module / Bildquelle: HotelFriend AG

Berlin (Oktober 2020) - Mit „Digital Jetzt“ gewährt das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) seit September 2020 kleinen und mittleren Unternehmen finanzielle Zuschüsse für die Digitalisierung ihrer Betriebe und die Qualifizierung der Beschäftigten. Der Full-Service der HotelFriend AG bietet den Hoteliers die Zusammenstellung der nötigen Förderunterlagen, eine passgenaue Digitalisierungs-Software und sorgt für eine Liquiditätssicherung.

Förderfähig sind kleine und mittlere Unternehmen mit Niederlassung in Deutschland. Die im Bundesprogramm angebotene Förderung ist ein Zuschuss, der nicht zurückgezahlt werden muss. Das Vorhaben darf zum Zeitpunkt der Förderbewilligung noch nicht begonnen sein und die Projektumsetzung darf 12 Monate nicht überschreiten.

Bis zu 70 Prozent der Fördergelder werden vom Bund unterstützt

Die Untergrenze für Digitalisierungsprojekte wurde auf 34.000 Euro festgelegt, Projekte mit einem Wert von bis zu 70.000 Euro können, abhängig von der Region, mit bis zu 70 Prozent Fördergelder vom Bund unterstützt werden. Die Hälfte der Fördersumme müssen die Betriebe als Eigenanteil erbringen. Für mittelständische Unternehmen, die derzeit ohnehin mit Liquiditätsengpässen kämpfen, ist dies eine zu hohe Belastung.

Eigenmittel einfach finanzieren

Um dem Hotelier das Antragsverfahren zu erleichtern, hat die HotelFriend AG den Finanzdienstleister AGL Activ Services GmbH als Partner gewinnen können. AGL bietet Hoteliers eine Finanzierung der gesamten Projektsumme an, vorbehaltlich einer positiven Bonitätsprüfung durch die AGL, auch die Finanzierung des Eigenanteils. Zudem hat sich die AGL bereit erklärt, den Bundeszuschuss für bewilligte Projekte bis zum Abruf der Fördermittel ebenfalls zur Verfügung zu stellen, sofern HotelFriend als Digitalisierungspartner gewählt wird.

Viele Betriebe des Hotelgewerbes arbeiten am Rande ihrer wirtschaftlichen Belastbarkeit oder sind in ihrer Existenz bedroht. Bereits zu Beginn der Pandemie forderte die HotelFriend AG deswegen konkrete Lösungen für die Branche, beispielsweise ein Digital-Paket zur Verbesserung von Arbeitsprozessen. Digitalisierung ist eine Zukunftsinvestition. Sie kann die Krise nicht beenden, aber vielleicht dazu beitragen, die Auswirkungen etwas abzumildern. Ein modulares und zukunftssicheres Digitalisierungspaket für Hotels ist ein nahtloser Prozess aus der Hand eines Anbieters. Es beginnt bei der Gästegewinnung und reicht über die Reservierungsverwaltung bis hin zum kontaktlosen Check-in/-out und dem automatisierten Bestellen von Services über Smartphone.

Die HotelFriend AG bietet insgesamt 17 modulare Einzelprodukte entlang der Wertschöpfungskette: Von Zimmerverfügbarkeiten und -angeboten, über die Buchungsstrecke, zum Aufenthalt bis zur Weiterempfehlung. Die Komplettlösung ermöglicht es dem Hotelier, direkt und provisionsfrei über die Hotelwebseite zu verkaufen, Gäste per Smartphone einchecken und bezahlen zu lassen und die hoteleigenen Prozesse über eine cloudbasierte-Software verwalten zu können.

HotelFriend bietet seinen Kunden umfassendes Projektmanagement von der ersten Idee bis zur Einrichtung und Wartung von maßgeschneiderten Softwarelösungen, sowie eine vollständige Palette von vorkonfigurierten und sofort einsatzbereiten Services für die Hotellerie. Der Hauptvorteil für unsere Kunden: Die ganze IT-Infrastruktur wird aus einer Hand geliefert, was eine reibungslose Integration und schnelle Reaktion bei auftretenden Problemen bedeutet. HotelFriend ist nicht nur Lieferant, sondern Ihr strategischer Partner.

Andere Presseberichte