Golden Label Award für den Lauffener Secco
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Golden Label Award für den Lauffener Secco

01.07.2010 | wg-Kommunikation
Lauffener Weingärtner gewannen "Oscar der Etikettenbranche" - Secco-Flaschen überzeugten die Jury mit dem besten Etikett
Bildquelle: Alle Lauffener Weingärtner EG
Bildquelle: Alle Lauffener Weingärtner EG
Lauffen am Neckar (wg) - Bei den Lauffener Weingärtnern kommt nicht nur Bestes in die Flasche - es ist auch Herausragendes außen drauf. Beim "Golden Label Award" in Wien, dem internationalen Wettbewerb für Etikettengestaltung, sicherte sich Deutschlands größte Einzel-Winzergenossenschaft den Sieg in der Kategorie "Wein/Sekt/Spirituosen" mit den Etiketten der Sektflaschen Katzenbeißer Secco rosé trocken und Katzenbeier Secco weiß Cuvée trocken. "Wir freuen uns sehr über diese tolle Auszeichnung.

Gestaltung, technische Ausführung und vor allem die Wirkung auf den Kunden wurden von der Fachjury gewürdigt. Mit diesem hervorragenden Etikett konnten wir uns gegen viele und teils prominente Konkurrenz aus dem In- und Ausland durchsetzen", stellte Uwe Schöttle, der Geschäftsführer der Lauffener Weingärtner, voller Stolz fest. 128 Konkurrenten blieben hinter dem "Secco-Label" zurück.

Im modernen Ambiente des Platinum Vienna konnte Uwe Schöttle die begehrte Trophäe entgegen nehmen. Die Gewinner in den Kategorien kommen aus acht Nationen und beweisen die Internationalität des Golden Label Award. Aus hunderten Einreichungen ermittelte die Experten Jury in fünf Kategorien die besten Etiketten. Dabei zeigt sich bei den Etiketten eines ganz klar: Information alleine genügt schon lange nicht mehr. Etiketten müssen den Kaufimpuls am Point of Sale auslösen.

Dies sieht auch Uwe Schöttle. "Auch die sehr guten Abverkaufszahlen unserer Secco-Linie bestätigen, dass die Verbraucher bei diesen beiden Produkten ein ähnliches Empfinden haben, als die Jury in Wien", sagte der Geschäftsführer.

Wenn man bedenkt, dass über 70 Prozent aller Verkäufe Impulskäufe und maximal 30 Prozent geplante Einkäufe sind, dann versteht man, welche Herausforderungen heute an Etiketten gestellt werden. Im Dschungel des Massenangebotes an "schnell drehenden Konsumgütern" (FMCG´s = fast moving consumer goods) muss man sich schon etwas Besonders einfallen lassen, damit "sein Produkt" herausragt und positiv  wahrgenommen wird.

Emotionen und Impuls bedingen einander. Ohne Emotionalität kein Impuls - kein Anreiz. Wein, Bier, ja selbst Wasser trägt starke emotionale Aufladung in sich, erklärten die Veranstalter des Wettbewerbs. Bei den Gewinnern des Golden Label Awards sei klar nachvollziehbar, wie die Anforderung an Emotionalität und Kreativität in der Produktgestaltung umgesetzt wird. Die interessanten Etiketten, auf Basis von Papier hergestellt, zwingen den Betrachter kurz innezuhalten, erwecken Aufmerksamkeit durch Witz im Design oder durch besondere Material- und Veredelungseffekte. Das sind die Momente, wo sich Chancen für einen Kauf auftun.


Weitere Informationen:
Lauffener Weingärtner eG
Im Brühl 48
D-74348 Lauffen

Tel.: 0 71 33 / 1 85 -0
Fax: 0 71 33 / 1 85 60
eMail: service@wg-lauffen.de">service@wg-lauffen.de