Fassbierpreise 2011
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Fassbierpreise 2011

13.04.2011 | Hotelier.de
Auch im Jahr 2010 sank der Bierabsatz der in Deutschland ansässigen Brauereien wie schon in Vorjahren. Genaue Zahlen und Analyse des Fassbierpreises 2011 auf der nächsten Seite
Im Jahr 2010 setzten die in Deutschland ansässigen Brauereien und Bierlager 98,3 Millionen Hektoliter Bier ab. Das waren nach Mitteilung des Statistischen Bundesamtes (Destatis) rund 1,7 Millionen Hektoliter oder 1,7% weniger als im Vorjahr.

Biermischungen - Bier gemischt mit Limonade, Cola, Fruchtsäften und anderen alkoholfreien Zusätzen - machten 2010 mit 4,0 Millionen Hektolitern rund 4% des gesamten Bierabsatzes aus. Gegenüber dem Jahr 2009 setzten die Brauereien davon 2,7% weniger ab.

84,8% des gesamten Bierabsatzes waren 2010 für den Inlandsverbrauch bestimmt und wurden versteuert. Die Menge sank gegenüber 2009 um 2,9% auf 83,4 Millionen Hektoliter. Der steuerfreie Absatz von Bier (Exporte und Haustrunk) betrug 14,9 Millionen Hektoliter (+ 5,9%). Davon gingen 11,0 Millionen Hektoliter (+ 2,6%) in die EU-Länder, 3,7 Millionen Hektoliter (+ 17,7%) in Drittländer und 0,2 Millionen Hektoliter (- 5,9%) unentgeltlich als Haustrunk an die Beschäftigten der Brauereien.

Wie die Bitburger Braugruppe im März 2011 mitteilte, wird der Fassbierpreise im Jahr 2011 vom Marktführer im Außer-Haus-Mark gehalten. Während sich die wirtschaftliche Situation in der Hotellerie leicht erholt hat, bleiben der Gastronomiesektor und hier insbesondere getränkeorientierte Betriebe weiterhin unter Druck.

Den kontinuierlich rückläufigen Bierkonsum werden die Brauer (Markltführer) nicht mit einem steigenden Bierpreis beantworten. Der Preis wird wohl gehalten oder sogar auf niedrigem Niveau stagnieren.

Quelle der Zahlen: www.hotelier.de/news/hotellerie/gastronomie/

Buchtipp Libri - Klassische Biere - Der kleine Bierführer

Buchtipp Amazon - 2000 Biere: Der endgültige Atlas für die ganze Bierwelt

                            

Bier ein -Begriff der Gastronomie

Links

Andere Presseberichte


Kommentare

Sie können der Erste sein, der diesen Beitrag kommentiert