BVE-Jahresbericht 2010-2011: Rohstoffe - Wettbewerb - Kommunikation
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

BVE-Jahresbericht 2010-2011: Rohstoffe - Wettbewerb - Kommunikation

12.05.2011 | Bundesvereinigung der Deutschen Ernährungsindustrie e.V.
BVE Bundesvereinigung der Deutschen Ernährungsindustrie bezieht Position für die Branche
Berlin, 11.5.2011. Zu ihrer Mitgliederversammlung am 11. Mai 2011 legt die BVE als wirtschaftspolitischer Spitzenverband der Ernährungsindustrie ihren Jahresbericht 2010/11 vor, der über die aktuelle wirtschaftliche Entwicklung der Branche berichtet.

Mit einem Umsatz von 149,5 Mrd. € und 544.000 Mitarbeitern ist die Ernährungsindustrie einer der größten Industriezweige in Deutschland und ein Garant für Beschäftigung und Wohlstand. Wachstumstreiber der Branche ist das Exportgeschäft mit einem Umsatzanteil von 29%.

In den Themenfeldern Verbraucher, Ernährungsindustrie, Rohstoffe, Markt, Umwelt und soziales Engagement informiert der Jahresbericht kompakt und zugleich detailliert über die Entwicklung der Branche und ihrer wirtschaftspolitischen Rahmenbedingungen. Im Jahresbericht formuliert die BVE gleichzeitig ihre Erwartungen und Forderungen an die Verbraucher-, Wettbewerbs-, Außenwirtschafts- Rohstoff- und Umweltpolitik.

Den BVE-Jahresbericht 2010_11 können Sie kostenlos bestellen unter www.bve-online.de


Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an:
Dr. Sabine Eichner
Tel.: +49 30 200786-150, -151
seichner@bve-online.de">seichner@bve-online.de

Links


Kommentare

Sie können der Erste sein, der diesen Beitrag kommentiert