Maisel & Friends: Neue, hochwertige Bierspezialitäten
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Maisel & Friends: Neue, hochwertige Bierspezialitäten

27.02.2013 | mediaconsult GmbH
  • Brauerei Gebr. Maisel positioniert neue Biere und setzt auf die besonderen Genussmomente 
  • Maisel & Friends: Biere von starkem Charakter
Edelbierlinie Maisel & Friends / Bildquelle: Brauerei Gebr. Maisel
Edelbierlinie Maisel & Friends / Bildquelle: Brauerei Gebr. Maisel
Mit Maisel & Friends präsentiert die Brauerei Gebr. Maisel, Bayreuth, ein völlig neues Konzept für hochwertige Bierspezialitäten. Gebraut als neue, moderne Interpretationen internationaler Biertypen zeigen diese Biere, dass Bier weit komplexer und interessanter sein kann als dies bisher erwartet wird.

„Die Menschen suchen heute das Besondere und das Authentische“, sagt Brauereichef Jeff Maisel. Deshalb hat er die neue Marke Maisel & Friends ganz bewusst in einer Nische positioniert – hochwertig, aber dennoch bodenständig, besonders und überraschend, aber nicht abgehoben. Er baut dabei auf die über 200-jährige Brautradition seiner Familie und die Tatsache, dass schon immer gute Freunde dabei waren, wenn es bei den Maisels um guten Geschmack und neue Produkte ging.

Bei der Kreation der Edelbiere hat sich Jeff Maisel nicht nur auf seinen Geschmack verlassen, sondern sich Freunde ins Brauhaus geholt, die ihre Geschmacksideen mit eingebracht haben. Da ist zum Beispiel Stefan Sattran, ein Freund des Brauereichefs aus Jugendtagen, der heute als Delikatessenhändler, Weinhändler und Sommelier in einer anderen Genusswelt unterwegs ist.

„Gerade der kreative Austausch mit Stefan Sattran hat mir viele neue Impulse gebracht“, sagt Maisel, der mit Marc’s Chocolate Bock auch ein Bier zusammen mit seinem Studienfreund und Braumeister Marc Goebel kreiert hat, das an ein Irish Stout erinnert. Für das Bavarian Ale, die moderne Interpretation eines klassischen bayerischen Weissbieres, steht der Brauereichef selbst Geschmackspate. Umgesetzt wurden die Biere von den Maisel-Braumeistern, die dabei natürlich streng die Vorgaben des Reinheitsgebotes eingehalten haben.

Angeboten wird Maisel & Friends in einer 0,75-Liter-Flasche. Dazu gibt es ein extra entwickeltes Glas mit breiter Tulpe sowie einen Flaschenkühler für den frischen Tisch-Service. Denn: Den besten Genuss bieten die Maisel & Friends-Biere bei 8 bis 10 Grad.
„Wir wollen uns bewusst absetzen von den gewohnten Standards beim Bier“, sagt Maisel. „Die Biere sind etwas Besonderes. Sie sind mit einem Alkoholgehalt von über 7 Prozent stärker und kräftiger eingebraut, und sollen vor allem dazu einladen, sie mit guten Freunden zu genießen.“

Für anspruchsvolle Genießer
Interview mit Jeff Maisel, Inhaber der Brauerei Gebr. Maisel, Bayreuth, über seine neue Edelbier-Linie "Maisel & Friends"

Herr Maisel, mit Maisel & Friends präsentieren Sie eine neue Linie für charaktervolle Biere. Was versteckt sich hinter diesen besonderen Bierspezialitäten?

Jeff Maisel: Bier hat heute leider nicht immer den Stellenwert, den es als hochwertiges und reines Genussprodukt eigentlich verdient hätte. Dabei sucht der Verbraucher heute geradezu nach Genussmomenten, nach dem Besonderen. Diese Entwicklung greifen wir auf und bieten gemeinsam mit Freunden moderne Interpretationen von interessanten Bierspezialitäten an.

Was darf man erwarten?
Bei Maisel & Friends rücken wir besondere Bierspezialitäten wieder in den Vordergrund. Da ist ein India Pale Ale genauso dabei wie ein Chocolate Bock. Diese traditionsreichen Spezialitäten interpretieren wir auf unsere Weise und daraus entstehen spannende Produkte für ganz besondere Genussmomente. Basis für alles ist immer das Bayerische Reinheitsgebot, denn wir wollen zeigen, dass man aus den vier Grundzutaten für Bier eine unendliche Geschmacksvielfalt zaubern kann.

Welche Rolle spielen die "Friends"?
Wir verlassen uns bei Maisel & Friends nicht nur auf unseren eigenen Geschmack, sondern holen uns ganz bewusst Menschen von außen, mit denen wir freundschaftlich verbunden sind. Das hat in unserer Brauerei eine große Tradition, denn alle Generationen haben bislang bei der Entwicklung der Brauerei und neuer Produkte auf den Rat von Menschen vertraut, mit denen sie freundschaftlich verbunden waren.

Stefan Sattran beispielsweise, der "Stefan's Indian Ale" mit uns entwickelt hat, kenne ich schon seit der Jugendzeit. Heute ist er Delikatessenhändler, Weinhändler und Sommelier und hat auch mir ganz neue Geschmacksmomente eröffnet. Umgekehrt war es für ihn eine spannende Aufgabe, seine Geschmacksideen in einem Bier umzusetzen.

Können noch weitere Freunde dazukommen?
Wir wollen zunächst die Marktentwicklung unserer ersten drei Spezialitäten abwarten, aber das Konzept ist durchaus so angelegt, dass noch weitere Biere dazukommen können. Warum soll zum Beispiel nicht auch einmal ein Koch oder ein Brauer-Kollege sein ganz besonderes Bier mit uns kreieren?

Warum bieten Sie Maisel & Friends in der 0,75-Liter-Flasche an?
Wir wollen mit diesem Gebinde ganz deutlich den Genussaspekt unterstreichen und uns von der klassischen 0,5-Liter-Flasche absetzen. Gleichzeitig wollen wir auch, dass die Biere von Maisel & Friends in einer geselligen Runde mit Freunden genossen werden - mit Freunden, die auch den besonderen Geschmack zu schätzen wissen.

Welche Marktposition sehen Sie für Maisel & Friends?
Wir wollen mit diesen Produkten dem Bier wieder den Stellenwert geben, den es als hochwertiges und handwerklich hergestelltes Produkt verdient hat und beweisen, was mit vier Zutaten alles möglich ist. Maisel & Friends orientiert sich an den anspruchsvollen Genussmenschen und soll damit neue Freunde für die Gattung Bier gewinnen - sowohl in der Gastronomie als auch im gut sortierten Getränkefachmarkt. Da gibt es noch jede Menge Potenzial.


Kontakt:
Brauerei Gebr. Maisel KG
Hindenburgstraße 9
D-95445 Bayreuth

E-Mail: brauerei@maisel.com">brauerei@maisel.com
Telefonnummer: +49 (0) 9 21/4 01-0
Telefaxnummer: +49 (0) 9 21/4 01-20 6

Links

Andere Presseberichte