Frag' Henry!®: Digitale Weintipps mit Baskenmütze und Moustache
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Frag' Henry!®: Digitale Weintipps mit Baskenmütze und Moustache

22.10.2013 | Frag' Henry! GmbH
Der persönliche Sommelier jetzt bei kochrezepte.de:
  • Unabhängige Weinempfehlungen passend zum Rezept
  • Wein im Laden um die Ecke
  • Mehr als 1000 geprüfte Weine aus dem virtuellen Weinkeller
Freunde eingeladen, ein romantisches Candle-Light-Dinner arrangiert und unsicher, welcher Wein Menü und Abend abrunden würde?  Den perfekten edlen Tropfen, der zum Hähnchen auf provençalische Art mundet oder mit der Lasagne de Fiorentina harmoniert, kennt ein charmanter, wenn auch digitaler Franzose. Beim Internetportal kochrezepte.de sorgt "Henry" künftig dafür, dass das ausgewählte Menü und der Wein zueinander - und zum individuellen Geschmack  - passen.

Empfehlungen aus dem digitalen Weinkeller
Die Weinwahl mit "Frag' Henry!®" ist denkbar einfach: Hat man sich auf kochrezepte.de für sein Lieblingsrezept mit Weinempfehlung entschieden, klickt man im nächsten Schritt an, ob es ein Weiß-, Rot- oder Roséwein zum Menü sein soll. Auch prickelnden Sekt hat Henry in seinem digitalen Weinkeller.

Um individuelle Vorlieben optimal zu berücksichtigen, lässt er den Nutzer nun noch zwischen zwei Bildern wählen. Et voilá: Prompt gibt der virtuelle Weinexperte seine Empfehlung! Wer den Wein online ordern möchte, gelangt mit einem Klick direkt zum entsprechenden Angebot im angegebenen Onlineshop.

Für den Kauf in der Nachbarschaft wird der Wein inklusive Flaschenfoto und Marktanschrift direkt der druckbaren Einkaufsliste mit den Zutaten für´s gewählte Rezept hinzugefügt. Egal wie - bei mehr als 13.000 Händlern, die das Herstellerunabhängige Unternehmen "Frag' Henry!®" bisher erfasst hat - der Weg zur Bouteille de Vin ist nie weit.

Henry hat mehr als 1000 Weine im Repertoire
Für seine Empfehlungen stehen dem kompetenten Franzosen über 1000 Weine, die nach von "Frag' Henry!®" entwickelten Kriterien durch das SGS Institut Fresenius verkostet wurden, zur Verfügung.

Links

Andere Presseberichte