Single Malt Empfehlung: OLD PARTICULAR und XOP von Douglas Laing
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Single Malt Empfehlung: OLD PARTICULAR und XOP von Douglas Laing

12.03.2015 | bsc-bremen.de

Frühlingsgefühle für Whiskybegeisterte und -liebhaber werden dieser Tage von dem Familienunternehmen Douglas Laing & Co. aus Glasgow geweckt. Die Single Malt Empfehlung im März 2015: Der bekannte unabhängige Abfüller und Whiskyspezialist hat einige ganz besondere Einzelfassabfüllungen herausgebracht, die nun auch im deutschen Facheinzelhandel aufzufinden sind

Single Malt Empfehlung OLD PARTICULAR und XOP
Single Malt Empfehlung OLD PARTICULAR und XOP

Die Reihe OLD PARTICULAR von Douglas Laing kennzeichnet die besten Fässer des Familienunternehmens

Fred Laing persönlich wählt diese Fässer aus und birgt mit seinem Namen für die Qualität. Hierbei kann Fred Laing auf die großartigen Fassbestände des Unternehmens zurückgreifen. Ein Großteil der Fässer ist hierbei nämlich eigentlich für die Produktion von Blended Whiskys vorgesehen. Doch die besten und außergewöhnlichsten Fässer werden zurückgehalten und im Idealfall für die raren Einzelfassabfüllungen OLD PARTICULAR ausgewählt. Natürlich nicht gefärbt und nicht kältegefiltert. Fast wie direkt aus dem Fass.

Single Malt Empfehlung 1: Folgende OLD PARTICULAR Abfüllungen sind aktuell in Deutschland frisch eingetroffen:

  • Inchgower 14 Jahre OLD PARTICULAR  48,4%  0,70 Ltr.  774 Flaschen weltweit, UVP 79,90 €
  • Tasting Notes: Dunkle Früchte - Gewürze - Mokka - feine Süße
  • Arran 18 Jahre OLD PARTICULAR 48,4%  0,70 Ltr. 306 Flaschen weltweit, UVP 124,90 €
  • Tasting Notes: Fruchtige Noten - mildes Getreide - süßer Sirup - Butterscotch
  • Bowmore 15 Jahre OLD PARTICULAR  48,4%  0,70 Ltr.  655 Flaschen weltweit, UVP 139,90 €
  • Tasting Notes: Lagerfeuer - süßer, weicher Torfrauch - dunkle Schokolade - geräuchertes Fleisch
  • Miltonduff 22 Jahre OLD PARTICULAR  51,5%  0,70 Ltr.  440 Flaschen weltweit, UVP 127,90 €
  • Tasting Notes: Wundervoll würzig - fruchtig - Hauch von Leder - feine Eichennoten

Die seltensten und ältesten Fässer von Douglas Laing werden als XOP - Xtra Old Particular abgefüllt. Diese streng limitierten Abfüllungen werden in der schweren Holzkiste mit nummerierten Zertifikat präsentiert. Kleine Schätze - Tropfen für Tropfen. Natürlich unverdünnt in natürlicher Fassstärke abgefüllt. Seit März sind ein PORT ELLEN 32 Jahre aus der 1983 geschlossenen Brennerei und ein "heavily sherried" Mortlach 22 Jahre erhältlich.

Single Malt Empfehlung 2: Folgende XOP - XTRA OLD PARTICULAR Abfüllungen sind aktuell in Deutschland frisch eingetroffen:

  • Port Ellen 32 Jahre XOP - Xtra Old Particular  54,6%  0,70 Ltr.  120 Flaschen weltweit, UVP 1.299,90 €
  • Tasting Notes: Dunke Früchte - Kakao - Leder - komplexer, warmer Torfrauch - Tabak
  • Mortlach 22 Jahre XOP - Xtra Old Particular  57,1%  0,70 Ltr.  225 Flaschen weltweit, UVP 264,90 €
  • Tasting Notes: Eingelegte Rosinen - Kakao - warme Gewürze - dunkle Früchte

Alle Sorten können unter anderem auf der kommenden The Village Whiskymesse in Nürnberg verkostet werden.

Über Douglas Laing Whisky

Vor über 65 Jahren von Fred Douglas Laing gegründet, ist Douglas Laing & Co. einer der führenden unabhängigen Scotch Whisky Blender und Abfüller spezialisiert auf feinste Single-Cask-Abfüllungen. Seit 1948 in Familienbesitz, wird das Unternehmen bis heute von der Laing-Familie betrieben. Ganz nach der Unternehmensphilosophie "no colouring - no chillfiltration - no nonsense" werden bei Douglas Laing die Whiskys mit einer geschmacklich optimalen, höheren Grädigkeit und nicht kältegefiltert abgefüllt, um den robusten und einzigartigen Charakter des Whisky zu bewahren. Neben Old Particular umfasst das Douglas-Laing-Portfolio preisgekrönte Single Malts der Produktreihen XOP, Single Minded, Premier Barrel und weitere hochklassige Malt-Innovationen wie Big Peat, Rock Oyster Scallywag, Timorous Beastie oder Double Barrel.

Über das Bremer Spirituosen Contor
Die Bremer Spirituosen Contor GmbH wurde 1994 als Tochterunternehmen der GES Großeinkaufsring des Süßwaren- und Getränkehandels e. g. gegründet. Als Zwischenhändler von Spirituosen, Champagner, Sekt und Wein sowie Generalimporteur von internationalen Premiumspirituosen in Deutschland beschäftigt das Unternehmen rund 85 Mitarbeiter am Hauptsitz in Bremen. Mit einem Umsatzvolumen von 137 Millionen Euro im Jahr 2014 und einem Umsatzwachstum über 100 Prozent seit 2006 ist der Spirituosenhändler eines der am schnellsten wachsenden Unternehmen der Branche. Das Bremer Spirituosen Contor beliefert über 2.300 Fachhändler und Getränkefachmarktbetreiber, die aus Sortimenten mit mehr als 4.000 Artikeln von über 250 in- und ausländischen Lieferanten wählen können.

Links

Andere Presseberichte


Kommentare

Sie können der Erste sein, der diesen Beitrag kommentiert