Hamburg schwelgt süß, fruchtig und pikant
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Hamburg schwelgt süß, fruchtig und pikant

27.03.2015 | zweiblick // kommunikation

Pudding wie von Mama gekocht: Die frischli Milchwerke präsentierten auf der diesjährigen Internorga ihre Dauerbrenner Schoko-, Vanilla- und Grieß-Pudding erstmalig im 1-kg-Gebinde. Damit sind die beliebten Dessertklassiker ab sofort praktisch in der Gastronomie einsetzbar — ebenso wie das kürzlich eingeführte internationale Trio aus Panna Cotta, Crème Brûlée und Tiramisu-Creme

Der Internorga-Auftritt 2015 von frischli / Bildquelle: frischli Milchwerke GmbH
Der Internorga-Auftritt 2015 von frischli / Bildquelle: frischli Milchwerke GmbH

Den Trend nach Heimatgefühl trafen bei den Fachbesuchern auch das neue Saisondessert Rhabarber-Mascarpone Creme sowie die auf der Messe eindrucksvoll inszenierte Sauce Hollandaise. Profi-Köchin und Restaurantinhaberin Luka Lübke aus Bremen kreierte eigens für die Messe viele spannende Gerichte mit frischli-Produkten.

Gleich mehrere Produktneuheiten und raffinierte Rezepte stellten die frischli Milchwerke auf der diesjährigen Internorga vor. „Wir haben festgestellt, dass die Messebesucher durchweg heimatliche Produkte und Rezepte bevorzugen, was wir an der hohen Nachfrage bei den Dessertklassikern Schoko- und Vanilla-Pudding sehen sowie bei den saisonalen Angeboten zum Rhabarber und dem Thema Spargel”, sagt Kaja Schnell, Marketing-Managerin Foodservice, frischli Milchwerke. „Daneben hat die Gastronomie auch die Panna Cotta und die Crème Brûlée als Umsatzbringer erkannt.”
 
Schoko-, Vanilla- und auch Grieß-Pudding sind im Dessertbereich nicht wegzudenken. Die drei Puddinge gibt es ab sofort nicht nur im 5-kg-Großgebinde für die Gemeinschaftsverpflegung, sondern auch im 1-kg-Combibloc für die Gastronomie. Sie sind mit Sahne verfeinert und schmecken so gut wie selbstgemacht. Acht Wochen sind sie ungekühlt haltbar, direkt servierfertig und kennzeichnungsfrei für Zusatzstoffe. Damit sind sie perfekt für den praktischen Einsatz im hochwertigen Küchenbetrieb geeignet.

Leckere und abwechslungsreiche Kreationen lassen sich damit zaubern, z. B. ein Schoko-Pudding mit karamellisierten Erdnüssen. Einfach Erdnüsse in aufgekochtem Honig bei milder Hitze karamellisieren lassen. Nach dem Abkühlen grob hacken und mit frischli Schoko-Pudding in Gläser schichten. Nach Belieben kann das Dessert mit geschlagener Sahne (z. B. frischli SchlagSahne 32 %) und mit Erdnüssen garniert werden.

Begeistert hat die Messebesucher auch das neue Saisondessert Rhabarber-Mascarpone Creme, das ebenso an Rezepte von Mama oder Oma erinnert. Als hochwertiges Vollconvenienceprodukt, das direkt servierfertig ist, bereichert es auf einfache Weise die Speisekarten in den Frühlings- und Sommermonaten. Warum nicht mal eine Rhabarber-Mascarpone Creme mit Cookies & Mohn und Himbeer-Basilikum-Sauce anbieten? Dazu wird Mohnfertigmasse 1 : 1 mit zerkrümelten Butterkeksen gemischt und der Boden der Dessertgläser damit bedeckt. Darauf kommt die frischli Rhabarber-Mascarpone Creme mit einer Himbeer-Basilikum-Sauce als Topping. Gehacktes Basilikum als Garnitur rundet das fruchtig-frische Highlightdessert ab.

Im Bereich internationaler Süßspeisen begeisterte unter anderem die Crème Brûlée, die frischli gemeinsam mit der Panna Cotta und Tiramisu-Creme im 1-kg-Combibloc für die Gastronomie zum März dieses Jahres eingeführt hat. Auch hier sind raffinierte Variationen im Trend, wie z. B. eine Caipirinha Crème Brûlée. Dafür wird die frischli Crème Brûlée erwärmt und abgeriebene Limettenschale sowie Ingwer und nach Belieben ein wenig Cachaca untergerührt. Danach die Creme in Förmchen gießen, mit Zucker bestreuen und klassisch mit einem Crème Brûlée Brenner oder im Salamander karamellisieren.

Neben den Desserts stand das saisonale Thema Spargel im Vordergrund und wurde wieder einmal kräftig nachgefragt. frischli präsentierte die beliebten Sauce Hollandaise Klassik und Sauce Hollandaise Cullus — jeweils zum Verkosten mit hellem und grünem Spargel. Profi-Köchin Luka Lübke, Inhaberin des Restaurants Cuisine Naturelle in Bremen, inszenierte die frischli-Produkte zudem in spannenden Rezepten, die frisch am Stand gekocht und liebevoll angerichtet wurden. Die Rezepte finden sich nach der Messe gesammelt unter www.frischli.de/rezepte/.

Steckbrief Dessertklassiker: Schoko-, Vanilla- und Grieß-Pudding

Hersteller:
frischli Milchwerke GmbH
Bahndamm 4
D-31547 Rehburg-Loccum

Telefon: 0 50 37/ 3 01-0
Telefax: 0 50 37/ 3 01-120
E-Mail: verkauf@frischli.de?subject=Anfrage%20%C3%BCber%20Hotelier.de">verkauf@frischli.de

Keyfacts

• Gebindegröße: Je 1 kg
• exklusiv für das Außer-Haus-Geschäft
• schmecken so gut wie selbstgemacht
• hochwertige Qualität, mit Sahne verfeinert
• ungekühlt 8 Wochen haltbar
• kennzeichnungsfrei für Zusatzstoffe
• geeignet für vegetarische Ernährung

Links

Andere Presseberichte


Kommentare

Sie können der Erste sein, der diesen Beitrag kommentiert