Eckes-Granini ändert Vertriebsstrategie
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Eckes-Granini ändert Vertriebsstrategie

08.12.2015 | Engel & Zimmermann AG

Nieder-Olmer Fruchsafthersteller führt LEH- und AHK-Vertriebsstrukturen für mehr Schlagkraft zusammen

Nieder-Olm, 7. Dezember 2015. Die ideale, maßgeschneiderte Betreuung der Kunden aus dem Lebensmitteleinzelhandel (LEH) sowie aus dem Außer-Haus-Konsum (AHK) steht im Mittelpunkt der Entscheidung von Eckes-Granini Deutschland, ab Anfang 2016 sukzessive die LEH- und AHK-Vertriebsstrukturen in Deutschland zusammenzuführen.

Auf diese Weise kann das Unternehmen die beiden Vertriebskanäle intensiver bedienen: So bietet der neue, kleinere Zuschnitt der Vertriebsgebiete ein deutliches Service-Plus für den einzelnen Eckes-Granini Kunden. Geplant ist, im Jahre 2016 über 10.000 zusätzliche Kundenbesuche in Deutschland zu realisieren.

Nach mehrmonatiger Vorbereitung des Projekts wurde das neue Konzept den Vertriebsmitarbeitern von Eckes-Granini Deutschland im Rahmen einer Kick-off-Veranstaltung am Freitag letzter Woche vorgestellt. Frank Völkner, aktuell Vertriebsdirektor LEH bei Eckes-Granini und Mitglied der Geschäftsleitung, wird den neuen integrierten Vertrieb leiten. Corinna Tentrup-Tiedje, Vertriebsdirektorin AHK, verlässt auf eigenen Wunsch das Unternehmen.

"Wir wollen unseren Kunden im LEH und AHK zukünftig noch besseren Service vor Ort bieten. Deshalb stellen wir uns jetzt im Vertrieb neu auf. Durch die Zusammenführung des Vertriebsnetzes stärken wir spürbar unseren Außendienst und das Key Account und können unsere Kunden so noch intensiver betreuen als bisher", erläutert Geschäftsführer Dr. Kay Fischer die Strategie.

Links

Andere Presseberichte