Copperhead Gin wechselt zum Bremer Spirituosen Contor
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Copperhead Gin wechselt zum Bremer Spirituosen Contor

02.07.2019 | Bremer Spirituosen Contor GmbH

Bremen, Juli 2019. Copperhead The Alchemist’s Gin wechselt zum 01. Juli 2019 an die Weser und wird künftig exklusiv vom Bremer Spirituosen Contor in Deutschland vertrieben. Der ausdrucksvolle Gin in der kupferfarbenen Apothekerflasche wurde von dem leidenschaftlichen Apotheker Yvan Vindevogel geschaffen. Fasziniert von der medizinischen Geschichte des Wacholdergeistes und der starken Verbindung zu seinem Beruf, ließ er sich inspirieren Copperhead Gin zu entwickeln

Copperhead London Dry Gin / Bildquelle: Beide Bilder Bremer Spirituosen Contor
Copperhead London Dry Gin / Bildquelle: Beide Bilder Bremer Spirituosen Contor
Copperhead London Dry Gin Original
Copperhead London Dry Gin Original

Mittlerweile sind drei Qualitäten der Marke verfügbar. Neben Copperhead Original können Gin-Liebhaber zwischen Copperhead Black Batch und Copperhead The Gibson Edition wählen. Copperhead The Alchemist’s Gin ist unter den Super-Premiummarken positioniert. Bei der Auswahl der Zutaten wird auf die bestmögliche Qualität höchsten Wert gelegt und auch das Design-Team um Yvan Vindevogel hat mit der Copperhead Flasche ein wahres Glanzstück geschaffen.

Timo Lambrecht, Brand Development Manager, Bremer Spirituosen Contor: “Wir freuen uns, mit Copperhead eines der Glanzlichter der Gin-Szene für das Bremer Spirituosen Contor gewonnen zu haben. Gemeinsam mit den Markeneignern werden wir den Erfolg in Deutschland weiter ausbauen. Mit seinen fein ausgeprägten Aromen ist Copperhead ein so universell einsetzbarer Gin, der nicht nur mit Tonic überzeugt, sondern den Mixologen in jedermann anspricht.“

Entgegen dem Trend wurde mit Copperhead Original ein klassischer London Dry Gin aus bewusst nur fünf sorgfältig ausgewählten Botanicals hergestellt. Wacholderbeeren, Kardamom, Angelikawurzel, Koriandersamen und Orangenschale werden mazeriert und in authentischen Kupferbrennblasen mit viel Leidenschaft und hoher Expertise destilliert. Für den Copperhead Black Batch Gin werden zusätzlich zu den original Botanicals noch Schwarzer Ceylon Tee und Holunderbeeren verwendet. Ein überraschender geschmacklicher Twist. Die markante, matt-schwarze Flasche sticht dabei deutlich hervor.

In Zusammenarbeit mit dem weltbekannten Bartender Marian Beke aus der The Gibson Bar in London, wurde der herzhafte Copperhead The Gibson Edition entwickelt – inspiriert vom klassischen Cocktail Gibson Martini. Für den Gin wurden 13 Gewürze ausgewählt, welche traditionell zum Einlegen von „Mixed Pickles“ verwendet werden. Ein Hauch von 8 Jahre alten Genever untermalt zusätzlich den weichen und komplexen Geschmack des Gins. Copperhead The Alchemist’s Gin ist im gut sortierten Handel und in den besten Bars und Restaurants der Welt zu finden.

Andere Presseberichte