Friesenkrone startet Ideen-Generator
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Friesenkrone startet Ideen-Generator

08.08.2019 | MARA Redaktionsbüro

Bundesweite Gastro-Events für Foodblogger und Medien - Aktuelle Fisch & Food-Trends in der Diskussion

Initialzündung für den Friesenkrone Ideen-Generator: ein Bloggerevent in Bremerhaven mit kreativen Ergebnissen. / Bildquelle: Friesenkrone
Initialzündung für den Friesenkrone Ideen-Generator: ein Bloggerevent in Bremerhaven mit kreativen Ergebnissen. / Bildquelle: Friesenkrone

Ein Fischfeinkostexperte geht auf Reisen: Friesenkrone wird von Ende August bis Ende Oktober in vier deutschen Großstädten unterwegs sein, um kulinarische Möglichkeiten rund um Matjes in der gesamten Republik zu sammeln. Mit von der Partie sind regionale Partner und Küchenchefs, thematisiert wird, was der Gastro- und Fischbranche aktuell auf den Nägeln brennt:

  • Hamburg: Montag, 26. August, ab 13 Uhr, Streefood-Bar Salt & Silver, Thema „Ethno-Streetfood“ mit Thomas Kosikowski
  • München: September, Termin und Location werden noch bekannt gegeben, Thema „Foodwaste & Nose to tail“ mit Vincent Fricke
  • Köln: Dienstag, 8. Oktober, ab 13 Uhr, Location und Thema werden noch bekannt gegeben
  • Berlin: Oktober, genauer Termin und Location werden noch bekannt gegeben, Thema „Fermentieren“ mit Cathrine Preisser

Wer sich für einen der vier Matjes-Gastro-Events anmelden möchte, schickt eine Mail an Katharina.Roewe@friesenkrone.de oder per Telefon 04851 80327.

Friesenkrone lädt Food- und Gastro-Blogger sowie Medienvertreter dazu ein, Matjes neu zu erleben. Zum einen zeigen die jeweiligen Küchenchefs ihren Kochstil und wie sie persönlich Matjes mögen, zum anderen erwartet die Teilnehmer ein kleiner interaktiver Kochkurs mit Verkostung sowie ein offenes Fachsimpeln über Fisch, Gastrostile und Foodtrends. 

„Wir planen einen bundesweiten Ideen-Generator, der alle Beteiligten gleichermaßen inspirieren soll“, so Svenja Beckmann, Marketingleiterin bei Friesenkrone. „Deshalb behandeln wir unterschiedliche Themen und bitten die Küchenchefs, individuelle Rezepturen einzubringen. Natürlich sind wir auch schon sehr gespannt auf die Meinung unserer Gäste.“

Andere Presseberichte