frischli reduziert Zucker in beliebten Dessertprodukten
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

frischli reduziert Zucker in beliebten Dessertprodukten

17.12.2018 | zweiblick // kommunikation

Mit der Optimierung diverser Rezepturen zeigt frischli, dass Dessert auch weniger süß sehr gut schmeckt und bei den Gästen ankommt

Winterlicher Milchreis / Bildquelle: frischli
Winterlicher Milchreis / Bildquelle: frischli

Die Reduktion von Zucker in verarbeiteten Lebensmitteln beherrscht seit Monaten die Medien, Politik und Lebensmittelhersteller. Die frischli Milchwerke gehen bei diesem Thema als gutes Beispiel voran. Bereits fünf Desserts, die speziell für die Schulverpflegung entwickelt wurden, weisen einen Zuckergehalt von nur 6 Prozent zugesetztem Zucker auf, ohne auf andere Zuckerersatzstoffe auszuweichen und ohne Kompromisse beim Geschmack einzugehen:

die drei Milchpuddinge, der Grießbrei und nun auch der Milchreis. Aufgrund des Zusammenhangs zwischen dem Konsum von zuckerhaltigen Lebensmitteln und Getränken und der Entstehung von Erkrankungen wie Übergewicht, Diabetes und Karies steht Zucker aktuell am Pranger. Um der Empfehlung der Weltgesundheitsorganisation (WHO) gerecht zu werden, die Aufnahme von freiem Zucker auf weniger als 10 Prozent der gesamten Energieaufnahme zu senken, überprüfen die frischli Milchwerke ihre Produktrezepturen.

Ziel ist es, den Gehalt an Zucker ohne Geschmackseinbußen zu reduzieren. Der Zuckergehalt der beliebten Milchpuddinge Vanilla und Schoko wurde bereits vor vier Jahren gesenkt. Der Milchpudding Butterkeks und der Grießbrei kamen direkt mit nur 6 Prozent zugesetztem Zucker auf den Markt und nun wurde auch der Milchreis in der Rezeptur optimiert. Alle fünf Produkte enthalten nur 6 g zugesetzten Zucker pro 100 g. Im Verlauf des ersten Halbjahres 2019 werden auch alle weiteren Dessertprodukte von frischli, die im Eimer erhältlich sind, einen reduzierten Zuckergehalt aufweisen – ohne Zusatz von Süßstoffen.

Alle Desserts aus dem Hause frischli sind zudem kennzeichnungsfrei für Zusatzstoffe, direkt aus dem wiederverschließbaren 5-kg-Eimer servierfertig und ungekühlt mehrere Wochen haltbar. Damit sind sie eine sinnvolle und ausgewogene Produktlösung speziell für die Verpflegung in Kindertageseinrichtungen und Schulen, aber auch für die Betriebsgastronomie und Senioreneinrichtungen.

Winterlicher Milchreis mit Cranberry-Ananas-Grütze

Zutaten für 10 Portionen:

  • 350 g Ananas
  • 150 g getrocknete Cranberrys
  • 100 ml Ananassaft
  • 10 g Speisestärke
  • 1 kg frischli Milchreis

Zubereitung:

  1. Ananas in feine Würfel schneiden.
  2. Cranberrys fein hacken, mit den Ananaswürfeln und der Hälfte des Safts erhitzen.
  3. Stärke in den übrigen Saft einrühren, unter ständigem Rühren zur Cranberry-Ananas-Grütze geben, kurz aufkochen und anschließend 1 Stunde abkühlen lassen.
  4. frischli Milchreis in Schälchen anrichten und die Grütze darauf verteilen.

Zubereitungszeit: 25 Minuten
Kühlzeit: 60 Minuten

Links

Andere Presseberichte