Meiko Maschinenbau: Erfolgreicher Stand auf der Internorga 2011
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Meiko Maschinenbau: Erfolgreicher Stand auf der Internorga 2011

27.03.2011 | Meiko Maschinenbau GmbH & Co. KG
Längst ist die Internorga zu einen Branchenhighlight geworden, welches auch die Offenburger Spültechnikspezialisten von MEIKO mit Spannung erwarteten. An zwei Messeständen, in Halle A4 und B6, präsentierte MEIKO den Besuchern aus Hotellerie, Gastronomie, Gemeinschaftsverpflegung, Bäcker- und Konditoreien ein abgerundetes Angebot vom kleinen Gläserspüler für gastronomische Einrichtungen bis zu Großanlagen für die Gemeinschaftsverpflegung. MEIKO orientiert sich zur Sicherstellung absoluter Hygiene bei allen Reinigungsprozessen an einer Selbstkontrolle im Sinne von Reinheitsgeboten. Damit will das Unternehmen seine Kompetenz für Hygienesicherheit rund um das professionelle Spülen unterstreichen
FV 40.2.G mit Umkehr-Osmose-Anlage (genannt Gio-Modul) / Bildquelle: MEIKO Maschinenbau GmbH & Co. KG
FV 40.2.G mit Umkehr-Osmose-Anlage (genannt Gio-Modul) / Bildquelle: MEIKO Maschinenbau GmbH & Co. KG
Spülmaschinen-Serie
Spülmaschinen-Serie "M-iQ" / Bildquelle: MEIKO Maschinenbau GmbH & Co. KG
Im Fokus der Präsentation steht u.a. das Gläserspülen. Der Gläserspüler mit der Typenbezeichnung "FV 40.2 G" ist eine Glanzleistung auf diesem Gebiet: Ausgezeichnet in Technik und Leistung, Top in Qualität und Bedienung und ein Garant in Hygiene und Sicherheit. Er ist die optimale Ergänzung für jede Gastronomie, für jedes Bistro, Café, Restaurant, Hotel oder für jede Bar.

Der Automat spült dank einer unschlagbaren Waschtechnik und einer in der Welt bisher einmalig integrierten Wasseraufbereitung sowohl Gläser als auch Porzellan und Bestecke. Gläser zu polieren ist ab sofort eine Arbeit, die nie mehr anfällt. Möglich wird dies durch eine integrierte Umkehr-Osmose-Anlage (genannt Gio-Modul).

Das modulare System passt sich jeder Umgebungsbedingung an, ist hinter, unter, neben der Maschine anzubringen, mit ihm lassen sich sogar räumliche Distanzen überbrücken. Ein Patronenwechsel findet nicht mehr statt. Übrigens sind alle weiteren Automaten der Premiumklasse mit einem GiO-Modul erhältlich.

Die Spülmaschinen-Serie "M-iQ" gilt mittlerweile als richtungsweisende Innovation. Die Geschäftsführung zieht nach einer rasanten Markteinführung und vielen Symposien Zwischenbilanz: Hunderte von Maschinen sind bereits in der Hotellerie und Gastronomie, im Catering, der Gemeinschaftsverpflegung installiert oder befinden sich im Auftragsvorlauf. Intelligent, innovativ und zukunftsweisend - und mit den geringsten derzeit möglichen Betriebskosten, so wurde die M-iQ Durchlaufautomaten-Serie der Fachwelt vorgestellt.

Die inzwischen installierten Maschinen haben im Alltagseinsatz bewiesen, dass sie halten, was der Hersteller MEIKO versprochen hat. Besonders deutlich lässt sich das z.B. an der effizienten Einsparung von Ressourcen erkennen. Noch nie wurde vergleichsweise mit derart wenig Wasser, Chemie und Energie im Bereich der Profiküchen gespült. Der auf ein Minimum reduzierte Einsatz von Betriebsmitteln schont sowohl die Finanzen des Betreibers, als auch die Umwelt.

Die Sparpotentiale liegen auf der Hand: Laut Hersteller lassen sich die Betriebskosten um 30 % senken und das ohne Qualitätseinbußen! Die entscheidenden Features, die die M-iQ allen vergleichbaren Spülautomaten gegenüber überlegen sein lässt, sind das revolutionäre Filtersystem, ein kompromissloses Luftführungsmanagement, eine effektvolle Waschdynamik, wertvolle Wärmerückgewinnung und ein reduzierter Reinigungsaufwand dank Selbstreinigung. Die Planung ist durch die modulare Bauweise vereinfacht - es gibt vier unterschiedliche Durchfahrtsbreiten und drei unterschiedliche Durchfahrtshöhen.


Kontakt:
MEIKO Maschinenbau GmbH & Co. KG
Englerstraße 3
D-77652 Offenburg

Tel. +49 (0) 781 203-0
Fax +49 (0) 781 203-1179
info@meiko.de">info@meiko.de

Tags: Gläserspülautomaten, Geschirrspülautomaten, Fördersysteme, Topfspülautomaten, Reinigungsgeräte, Spülmaschinen mit Durchlaufsystem, Spezialspülanlagen, Speisereste-Anlagen, Speiseresteanlagen, Reinigungs- und Desinfektionsgeräte, Spülmaschinen mit Durchlaufsystem, Spülmaschinen mit stationärem Waschverfahren, Spezialspülanlagen, Steckbeckenspüler, Hygienesicherheit, Korbtransporte, Bandtransporte, Transportaufgaben

Links

Andere Presseberichte