'Tork goes social': Hygieneexperte baut Kommunikation auf sozialen Netzwerken aus
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

'Tork goes social': Hygieneexperte baut Kommunikation auf sozialen Netzwerken aus

02.03.2013 | Tork Pressebüro
Mehr und mehr Unternehmen nutzen soziale Netzwerke, um die Kommunikation mit ihren Dialoggruppen zu verstärken. Für den Hygienespezialisten Tork stehen vor allem der Austausch mit den Kunden und Journalisten zu relevanten Themen, neuen Produkten und Aktionen im Vordergrund. Ab sofort ist Tork, eine Marke der SCA, mit einem eigenen Twitteraccount und einem YouTube-Kanal in den sozialen Netzwerken präsent
 Die Aktivitäten auf Twitter dienen vorrangig dazu, sich mit Journalisten und Experten auszutauschen. Katrin Ferge, Brand Communications Managerin bei Tork twittert unter @Tork_News Unternehmens- und Produktneuigkeiten sowie relevante Informationen rund um das Thema Hygiene und Nachhaltigkeit. Darüber hinaus informiert sie über aktuelle Kampagnen. Weiterführende Links zu Hintergrundinformationen, Pressemitteilungen oder Videos ergänzen die Korrespondenz.

Auf dem eigenen YouTube-Kanal TVTork bietet die Marke seinen Kunden leicht verständliche, visuell aufbereitete Informationen zu neuen Produkten, Events und informative Clips für effiziente Hygienelösungen. „Da die Nutzung Sozialer Medien bei all unseren Zielgruppen an Bedeutung gewinnt, war es uns wichtig, dort präsent zu sein, wo sie sich informieren und kommunizieren“, sagt Katrin Ferge.

Den YouTube-Kanal finden Sie unter: http://www.youtube.com/user/TVTork
Den Twitteraccount finden Sie unter: https://twitter.com/Tork_News

Links

Andere Presseberichte