Der Check für den Hygiene-Stern am Beispiel des NH Dresden Altmarkt
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Der Check für den Hygiene-Stern am Beispiel des NH Dresden Altmarkt

07.11.2013 | FAKTOR 3 AG
Hygiene ist elementarer Bestandteil der Hotellerie und Gastronomie: Für die Gesundheit von Gästen und Angestellten, aber auch für den Wohlfühlfaktor im Hotel oder Restaurant – und damit auch ein Garant für wiederkehrende Besucher. Doch viel zu oft wird in Hotels und Restaurants nur über Hygiene gesprochen, wenn sie nicht vorhanden ist. Das will das NH Dresden Altmarkt ändern und bewarb sich, wie diverse andere Hotels und Gastronomiebetriebe, für den Hygiene-Stern von Tork. Für das Vier-Sterne-Hotel ist die Auszeichnung mit dem zusätzlichen Stern ein Weg, um den hohen Hygienestandard sowie den hoteleigenen Fokus auf das saubere Wohlgefühl der Gäste glaubwürdig nach außen zu kommunizieren
Gästezimmer Check, Bildquellen hier und unten FAKTOR 3 AG
Gästezimmer Check, Bildquellen hier und unten FAKTOR 3 AG
Check des Wellnessbereich
Check des Wellnessbereich
Öffentliche Sanitätbereiche werden untersucht
Öffentliche Sanitätbereiche werden untersucht
Check Küchenbereich
Check Küchenbereich
Der Check, den Hotels durchlaufen müssen um das Siegel zu erhalten, umfasst alle hygiene kritischen Bereiche. Überprüft werden unter anderem die Einhaltung lebensmittelrechtlicher Bestimmungen, die Verlässlichkeit der Eigenkontrollen, beispielsweise im Rahmen der HACCP-Richtlinien, die Temperatureinhaltung oder die Ausstattung und Schulung der Mitarbeiter sowie ein korrektes Hygienemanagement, unter anderem in den Bereichen Reinigung, Desinfektion, Personal- und Produkthygiene sowie Schädlingsbekämpfung.

Doch damit nicht genug. Rainer Nuss, der als unabhängiger Prüfer den Hygienecheck durchführt, legt zudem großen Wert auf die Bereiche, die in der Wahrnehmung des Gastes eine wesentliche Rolle spielen und für den Gesamteindruck eines Hauses maßgeblich sind. So untersucht der staatlich geprüfte Hygiene-Inspektor und Präsident des Verbandes der Lebensmittelkontrolleure Baden-Württemberg auch den generellen Eindruck der Waschräume oder die Gerüche in den sanitären Anlagen. Für seine vorbildliche Hygiene in allen Bereichen erhielt das Hotel 36 von 36 möglichen Punkten und wird mit dem Hygiene-Stern ausgezeichnet. Der Zertifizierungsprozess dauerte einen Tag. Die wichtigsten Stationen wurden dokumentiert und werden folgend vorgestellt.

Gästezimmer
Das NH Dresden Altmarkt (4**** Superior) verfügt über 240 Gästezimmer in den Kategorien Standard, Superior (33) und Suite (11). Der hygienische Gesamteindruck wird ebenso überprüft, wie die generelle Ausstattung und die Sauberkeit der Bäder. Der Check beinhaltet zudem die Überprüfung der Tücher, die genutzt werden, um die Zimmer zu reinigen. Denn: Verschiedene Bereiche müssen mit unterschiedlichen, farbcodierten Tüchern gereinigt werden, um Kreuzkontamination zu verhindern.

Wellnessbereich

Der Wellnessbereich des NH Hotels umfasst Fitness-Center, Sauna, Erlebnisdusche, Dampfbad und Ruhebereich. Hier werden alle Nassbereiche auf Sauberkeit geprüft. Die Inspektion der Umkleiden und Waschräume beginnt bei einem Check der Hygienematerialien und reicht bis zur Kontrolle der Toilettensitze und Duschen. Neben einem aufgeräumten und sauberen Gesamteindruck prüft der Hygiene-Inspektor beispielsweise auch die regelmäßige Inspizienz aller Nassbereiche inklusive einer lückenlosen Dokumentation.

Öffentliche Waschräume

Öffentliche Waschräume sind das Aushängeschild jedes Hotels oder Restaurants. Aber hält der erste Eindruck auch einer detaillierten Kontrolle stand? Die Toilletten und Waschbecken müssen gereinigt, die Mülleimer geleert und alle Hygienartikel sauber und in ausreichender Menge vorhanden sein. Jede Kabine wird inspiziert. Besonders wichtig: Auch hier muss der Hygienestandard durch stündliche Kontrollen aufrecht erhalten und per Aushang dokumentiert werden.

Küchenbereich
In Straßenkleidung die Küche betreten? Geht nicht! Um Kreuzkontaminationen zu vermeiden, muss das Prüfteam Einwegkittel tragen. Die gesetzlichen Vorschriften für das Küchenpersonal sind noch strenger und reichen bis zur Lagerung der Kleidung in den Spinde. So muss Berufs- und Privatkleidung klar getrennt aufbewahrt werde und auf den Spinden selbst darf nichts außer den Schuhen stehen.

Warenannahme
Der Küchen-Check beginnt mit der Warenannahme und endet bei der einwandfreien Lagerung. Vor allem bei verderblichen Lebensmitteln ist eine lückenlose Kühlkette gefordert. Das NH Dresden Altmarkt punktet mit sehr kurzen Wegen und einer internen Kontroll-Routine: Die angelieferten Produkte werden bei der Annahme immer in einem zwischengekühlten Raum auf Temperatur und Mindesthaltbarkeit geprüft.

Trockenlager
Im Trockenlager werden neben der generellen Sauberkeit auch die Haltbarkeitsdaten der Lebensmittel kontrolliert. Bereits geöffnete Verpackungen müssen ordentlich verschlossen sein und nichts darf auf dem Boden gelagert oder abgestellt werden. Darüber überprüft der Hygiene-Inspektor die korrekte und nachhaltige Schädlingsbekämpfung und kontrolliert, wer sie in welchem Turnus durchführt.

Molkerei-Kühlhaus/Frühstückskühlhaus/Gemüse und Tagesbedarfskühlhaus

Gerade dort, wo frisches Gemüse gelagert wird, ist Sauberkeit und Schädlingsbekämpfung elementarer Bestandteil für eine einwandfreie Hygiene und das Wohlbefinden der Gäste. Deshalb geht der Hygiene-Check in den Kühlräumen bis ins Detail. Neben der korrekten Lagerung und einer regelmäßigen Kontrolle der Haltbarkeitsdaten legt der Prüfer besonderen Wert auf die korrekte Reinigung aller Oberflächen bis hin zu den Wänden und Verdampfungsgittern.

Kücheneingang
Vor dem Betreten der Küche ist Handhygiene Pflicht – im Kücheneingang ist warmes Wasser sogar gesetzlich vorgeschrieben. Im NH Dresden Altmarkt sorgen automatische Handwaschbecken und eine Ausstattung mit Seife, Papier und Desinfektionsmittel für maximale Sauberkeit. Ein Hautschutzplan informiert die Mitarbeiter zudem über die oprtimale Hautschutz, -pflege und -reinigung.

Spülküche
sauber und hygienisch geht es in der Spülküche zu? Das Geschirr und Besteck muss ordnunggemäß gereinigt und beim Ausräumen routinemäßig auf eventuelle Rückstände kontrolliert werden. Der Hygiene-Prüfer bietet darüber hinaus eine Abklatschprobe an – sie ist nicht zwingend erfolderlich, hilft aber, die Spülleistung der Maschine zu überprüpfen und eventuellen Hygienemängeln vorzubeugen.

Küchenrundgang
Der Küchenrundgang ist bei Weitem kein Spaziergang: Alle Oberflächen und Schubladen werden auf einwandfreie Hygiene und grundsätzliche Ordnung gecheckt, die Lagerung der Lebensmittel kontrolliert und Material und Geräte – Fritteuse, Töpfe, Backöfen und Eismaschine – überprüft. Die Arbeitsplatten müssen nach jedem Arbeitsgang gereinigt werden und zwar im besten Fall, so wie im NH Dresden Altmarkt, mit Einweg- statt mit Schwammtüchern. Ein weiterer Pluspunkt: Die Schneidebretter werden in einem Ständer gelagert, so dass sie nach der Reinigung optimal durchtrocken können.

Personal-Check
Dem Personal auf die Finger geschaut: Das Küchenpersonal muss nicht nur einen sauberen Eindruck machen sondern die Personalhygiene muss bis unter die Fingernägel einwandfrei sein. Hände müssen sauber und gepflegt, die Nägel kurz geschnitten sein, Ringe und Schmuck werden während der Arbeit abgelegt. Darüber hinaus muss das Personal in Küchen- und Handhygiene regelmäßig geschult sein und die Hygieneregeln kennen. Das lassen sich die Mitarbeiter des NH Hotels mit einer Abstrichprobe – die kein zwingender Teil des Tork Hygienechecks ist – erfolgreich bestätigen.

Personalumkleiden und -toiletten

Ein Schwachpunkt in vielen Unternehmen – aber volle Punktzahl für das NH Dresden Altmarkt: Die Wasch- und Umkleideräume für das Personal sind sauber, optimal mit Hygienematerialien ausgestattet und werden regelmäßig kontrolliert. Besonders hygienisch: Es gibt getrennte Toiletten für Küchen- und Service-Personal, wodurch Kreuzkontaminationen vermieden werden.

Reinigungs- und Desinfektionspläne geprüft

Vorbildliche Hygiene nach Plan: Nach dem Vor-Ort-Check kontrolliert Rainer Nuss die Reinigungs- und Desinfektionspläne. Ist die Dokumentation lückenlos und sorgfältig archiviert? Stimmen die Zeiten und die Intervalle? Im NH Dresden Altmarkt sieht alles perfekt aus.

Prüfung bestanden – mit 36 von 36 möglichen Punkten
Damit ist es amtlich: Rainer Nuss zeichnet das NH Hotel in Dresden mit dem Tork-Hygienestern für vorbildliche Hygiene in alle Bereichen aus. Hoteldirektor Gilbert de Hamer zeichnet die Urkunde gegen.

„Wir sind beeindruckt, wie genau alle hygiene-kritischen Bereiche überprüft wurden und dabei auch der Blick des Gastes stets eine Rolle spielte. Für uns ist der Hygiene-Stern eine tolle Auszeichnung unseres Hygienemanagements und gibt uns die Gelegenheit, davon auch unseren Gästen zu berichten“, sagt Hoteldirektor Gilbert de Hamer.
Weitere Presseinformationen zu Tork finden Sie hier.

Tipps von Hotelier.de


Über Tork®

Die Marke Tork umfasst eine vollständige Palette von Produkten und Dienstleistungen rund um Hygiene und Reinigung für das Gastgewerbe, lebensmittelverarbeitende Betriebe, das Gesundheitswesen, Büros, Schulen und den Industriesektor. Dazu gehören Spender, Papierhandtücher, Toilettenpapier, Seife, Servietten sowie Wischtücher für Industrie und Gastgewerbe. Durch seine Fachkompetenz in den Bereichen Hygiene, funktionales Design und Nachhaltigkeit ist Tork zum Marktführer in Europa aufgestiegen. Tork ist eine globale Marke von SCA und ein zuverlässiger Partner für Kunden in mehr als 80 Ländern. Die aktuellsten Nachrichten und Innovationen von Tork finden Sie unter: www.sca-tork.com

Svenska Cellulosa Aktiebolaget SCA
SCA ist ein führendes globales Unternehmen für Hygiene- und Forstprodukte. Der Konzern entwickelt und produziert Hygiene-, Tissue- und Forstprodukte, stets unter nachhaltigen Gesichtspunkten. SCA vertreibt seine Produkte in über 100 Ländern. Neben den Weltmarken TENA und Tork gehören zur Produktpalette auch regionale Marken wie Lotus, Libresse, Tempo und Libero. Als größter privater Waldbesitzer in Europa legt SCA großen Wert auf nachhaltige Waldbewirtschaftung. Das 1929 gegründete Unternehmen mit Hauptsitz in Stockholm, Schweden, beschäftigt weltweit rund 36.000 Mitarbeiter. Der Umsatz belief sich im Jahr 2012 auf 9,8 Mrd. Euro. SCA ist im NASDAQ OMX Stockholm gelistet. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.sca.com

Nachhaltigkeit

SCA liefert nachhaltige Lösungen, die unseren Kunden einen Mehrwert bieten; dazu gehören die sichere, ressourcenschonende und umweltfreundliche Beschaffung, Produktion und Entwicklung der Produkte. Immer wieder wird SCA für seine Nachhaltigkeitsarbeit ausgezeichnet. Im Jahr 2012 wurde die SCA als eines der drei nachhaltigsten deutschen Unternehmen vom Büro des Deutschen Nachhaltigkeitspreises ausgezeichnet und hat den Nachhaltigkeitspreis „das Grüne Band“ erhalten. 2013 wurde das Unternehmen vom Ethisphere Institute wieder in der Liste der „World´s Most Ethical Companies“ geführt. SCA ist im Dow Jones Sustainability Europe Index 2012 und im WWF Environmental Paper Company Index 2011 gelistet und hat 2011 den Energy Efficiency Award der Deutschen Energie-Agentur GmbH (dena) erhalten.

Links

Andere Presseberichte