Umweltverträglich und sparsam waschen mit ACTIV bicompact
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Umweltverträglich und sparsam waschen mit ACTIV bicompact

26.06.2015 | BESTFALL GmbH

Werner & Mertz Professional bietet in der green care-Linie ein hochwirksames Kaltwaschmittel speziell für Anwender im Hotel- und Gastgewerbe

Saubere Bettwäsche in ausreichender Menge, weicher Frottee und täglich neue Handtücher — je nach Größe und Komfort der Reiseunterkunft kommen da schnell ein paar Euro für die Wäschereinigung zusammen, um Gäste zufriedenzustellen. Dabei auch Energie- und Wasserkosten zu sparen und die Umwelt zu schonen, das wünscht sich jeder Hotelier. Werner & Mertz Professional macht es möglich mit dem Kaltwaschmittel ACTIV bicompact.

Im Vergleich zu herkömmlichen Produkten kann mit diesem nachhaltig entwickelten Produkt bei gleicher Reinigungsleistung die Waschtemperatur um 20 Grad reduziert werden. So wird Kochwäsche bereits bei 60 Grad rein, für die 60-Grad-Wäsche genügen bereits 40 Grad. Gleichzeitig wird durch die Reduzierung der Waschtemperatur bis zu 60 Prozent Strom eingespart. Durch die kürzeren Waschgänge reduziert sich, je nach Maschine und Waschprogramm, zudem der Wasserverbrauch — beides wichtige Haushaltsposten im Hotel- und Gastgewerbe.

Sparen bei jeder Waschladung

Aufgrund der konzentrierten Rezeptur von ACTIV bicompact, werden für fünf Kilogramm Trockenwäsche nur 75 Gramm des Kompaktwaschmittels benötigt. Zusätzlich ist die Stromeinsparung ein nicht zu unterschätzender Faktor. Einer internen Studie zufolge können bereits in Objekten mit nur zwei Waschladungen pro Arbeitstag jährlich über 60 Euro Energiekosten eingespart werden.

Hinzu kommt die Einsparung von Arbeitszeit bzw. Wartezeit, da durch die niedrigere Temperatur die Aufwärmphase verkürzt und somit bei vielen Waschprogrammen auch die Gesamtlaufzeit reduziert werden kann. ACTIV bicompact spart nicht nur Zeit und Strom, sondern bietet eine besonders wirtschaftliche Alternative in puncto Produktverbrauch, Lagerhaltung und Handling.

Inhaltsstoffe aus natürlichen Mineralien

Gleichzeitig zur hohen Wirtschaftlichkeit wird auch die Umwelt geschont, weil das doppelt konzentrierte Kaltwaschmittel auf Basis natürlicher Mineralien und nachwachsender pflanzlicher Tenside entwickelt wurde. „45 Prozent des verwendeten Kohlenstoffs stammen aus pflanzlichen Quellen und garantieren damit eine positive CO2-Bilanz”, erläutert Steffi Kehrer aus der Produktentwicklung.

ACTIV bicompact enthält mit Proteasen, Amylasen, Lipeasen, Cellulasen und Mannanasen einen hochmodernen 5-fach-Enzymkomplex, der jede Art der Verschmutzung auf natürliche Weise löst. Es hat einen hohen Anteil eines Bleichmittels auf Sauerstoffbasis, dessen Wirkung dank eines Bleichmittelaktivators noch verstärkt wird.

Zudem verzichtet das Produkt der green care-Linie zum Schutz von Mensch und Natur vollständig auf den Einsatz von (öko)toxikologisch bedenklichen Inhaltsstoffen. Das Produkt ist mit dem Europäischen Umweltzeichen zertifiziert. „Wir folgen damit konsequent unserer Unternehmensphilosophie, die auf Nachhaltigkeit ausgerichtet ist und die Rückführbarkeit der verwendeten Rohstoffe in geschlossene Kreisläufe verfolgt”, so Kehrer.

Neben Pulver auch ein Flüssigwaschmittel

So ist es nur logisch, dass ein Flüssigwaschmittel und ein Convenience-Produkt die nachhaltige Wäschereinigung aus dem Hause Werner & Mertz Professional ergänzen. ACTIV liquid, ein Universalwaschmittel für alle Textilien, ist frei von Bleichmitteln und daher auch für farbige Wäsche geeignet. Das nachhaltige Flüssigwaschmittel, das ab 30 Grad vollwirksam ist, enthält ebenfalls einen 5-fach-Enzymkomplex, der jede Art der Verschmutzung auf natürliche Weise löst.

Die besonders nachhaltige Konzeption wird unter anderem dadurch belegt, dass 82 Prozent des organischen Kohlenstoffs aus pflanzlichen Rohstoffen stammen — zudem verzichtet das Produkt auf (öko-)toxikologische Inhaltsstoffe und Konservierungsmittel. Auch ACTIV liquid verfügt über ein Europäisches Umweltzeichen.

Tabs erfüllen Anspruch an Convenience

Zur besonders einfachen und schnellen Dosierung hat Werner & Mertz Professional die nachhaltigen Hochleistungs-Wäschetabs ACTIV tabs entwickelt. Sie sind für alle gängigen Textilien geeignet und weisen ein hervorragendes Löseverhalten auf. Die Standarddosierung von zwei Tabs pro Waschgang ist in einer wasserundurchlässigen Folie verpackt, um die Tabs so auch bei der oft vorherrschenden hohen Luftfeuchtigkeit in der Waschkammer vor dem Auflösen zu schützen.

Das mittlerweile  europaweit erfolgreich auf dem Markt eingeführte Produkt mit sehr hoher Waschleistung der Tabs basiert auf einem Enzymkomplex, hoch konzentriertem Bleichmittel auf Sauerstoffbasis und einem Bleichmittelaktivator. 65 Prozent des organischen Kohlenstoffs stammen aus pflanzlichen nachwachsenden Rohstoffen. Das hypoallergene und dermatologisch getestete Produkt mit natürlichem Aloe Vera-Extrakt trägt das Europäische Umweltzeichen.

Seidenweich und faserschonend: ACTIV delicat

Das natürliche Weizenprotein in dem faserschonenden Feinwaschmittel ACTIV delicat ist für Wolle, Seide, Viskose sowie elastische und synthetische Textilien geeignet. Es ist nicht nur frei von Bleichmitteln und optischen Aufhellern, sondern auch ohne Konservierungs- und Farbstoffe hergestellt. Das Feinwaschmittel enthält einen 3-fach-Enzymkomplex. 68 Prozent des enthaltenen Kohlenstoffs stammt aus regenerativen Rohstoffen.

Das dermatologisch getestete, kennzeichnungsfreie Produkt ist bereits nach dem Europäischen Ecolabel zertifiziert. ACTIV delicat ist sehr gut biologisch abbaubar — Tests bestätigen eine Abbaubarkeit innerhalb von 28 Tagen zu 99 Prozent und eine Mineralisierung zu 71 Prozent!

Der hypoallergene, nachhaltige Weichspüler SOFT natura gibt der Wäsche eine samtweiche Textur, ermöglicht schnelles und einfaches Bügeln und hat einen frischen Baumwollblütenduft. Bereits drei Liter des auch dermatologisch getesteten Hochkonzentrats entsprechen neun Litern eines Standard-Weichspülers: So sind mit nur einer Flasche 120 Waschgänge möglich.

Links

Andere Presseberichte