Gastro Gläserspülmaschine von Colged auf der Internorga
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Gastro Gläserspülmaschine von Colged auf der Internorga

03.02.2017 | Gebhardt-Seele / ABOPR Pressedienst B.V.
  • Sauberkeit auf ganzer Linie: Gläserspülmaschine mit höherem Einschub vervollständigt energiesparende 3.0-Serie
  • Italienischer Hersteller bietet über Premium-Partner umfangreichen Reparatur- und Ersatzteilservice
Der italienische Hersteller Colged präsentiert auf der diesjährigen Internorga die neuen Gläserspülmodelle der TopTech- und IsyTech-Reihe, die die Serie 3.0 vervollständigen. Sie weisen ein optimiertes Energiemanagement sowie verkürzte Spülgangszeiten auf.  / Bildquelle: Colged
Der italienische Hersteller Colged präsentiert auf der diesjährigen Internorga die neuen Gläserspülmodelle der TopTech- und IsyTech-Reihe, die die Serie 3.0 vervollständigen. Sie weisen ein optimiertes Energiemanagement sowie verkürzte Spülgangszeiten auf. / Bildquelle: Colged

Die Serie 3.0 des italienischen Spülmaschinenherstellers Colged zeichnet sich vor allem durch das verbesserte Spül- und Nachspülsystem UltraRinse3 sowie ein optimiertes Energiemanagement aus, wodurch auch die Produktivität deutlich gesteigert werden konnte.

Daneben warten die optimierten Modelle mit einer intuitiven Bedienerführung und einem Grafik-Display auf. Bisher waren nur die Geschirr- und Haubenspülmaschinen mit dem neuen Konzept ausgestattet, nun komplettieren die Gläserspülmaschinen der TopTech- sowie der IsyTech-Reihe die aktuelle Serie.

Hier hat der Hersteller zusätzlich die Maße an die Bedürfnisse der Gastronomen angepasst: Trotz einer größeren Einschubhöhe sind die neuen Modelle etwas niedriger, sodass sie sich etwa im Thekenbereich besser einfügen. Vorgestellt werden die überarbeiteten Gläserspülmaschinen erstmals auf der Internorga.

Bei Hochbetrieb im Restaurant ist es besonders wichtig, dass auch in den Stoßzeiten immer genügend Geschirr und Gläser zur Verfügung stehen. Dann sind vor allem kurze Spülzyklen gefragt, die gleichzeitig ein zeitintensives Nachpolieren ersparen. Die neuen TopTech- und IsyTech-Gläserspülmodelle der Serie 3.0 sind deshalb mit einem verbesserten Spül- und Nachspülsystem ausgestattet. So wurde die Wasserverteilung im Spülraum durch ein neues Wascharmdesign wesentlich verbessert. Daneben konnte auch das Heizsystem optimiert werden:

Ist die QuickReady-Funktion aktiviert, übernehmen Tank- und Boilerheizung gemeinsam die Aufheizung des Wasch- und Nachspülwassers, sodass sich sowohl die Heizzeiten verkürzen als auch Energie eingespart werden kann. In Kombination mit dem innovativen UltraRinse3-Nachspülsystem mit 3D-Düsen erzeugt die neue Gläserspülmaschinengeneration perfekten Glanz ohne weiße Flecken. Bei kalkhaltigem Wasser kann optional eine externe Enthärtung vorgeschaltet werden. 

Das neue Grafikdisplay erleichtert die Bedienung. Das Feature hat sich bereits bei den anderen Modellen der 3.0-Serie bewährt und ermöglicht eine einfache Auswahl des Spülprogramms. Daneben wird auch der aktuelle Status der Maschine über die hinterleuchtete Flüssigkristallanzeige signalisiert, ebenso wie dem Benutzer Störmeldungen mitgeteilt werden.

Im Zuge der stärkeren Ausrichtung auf die Bedürfnisse der Gastronomen wurde zudem angepasst. So wurde die Einschubhöhe vergrößert, damit auch größere Gläser sicher gereinigt werden können. Gleichzeitig wurde die Gesamthöhe um 2 cm verringert. Damit fügen sich die Geräte besser in die Arbeitsflächen ein, was den Einbau erleichtert. 

Servicepartnerschaften für schnelle Hilfe bei Störungen

Grundsätzlich zeichnet sich die neue Generation der Colged-Maschinen, die sich bereits auf dem Markt bewährt hat, durch eine sehr niedrige Störanfälligkeit aus. Treten dennoch technische Probleme auf, lassen sich diese in der Regel binnen 24 Stunden beheben - auch dann, wenn Ersatzteile benötigt werden. Grund dafür sind die Premiumpartnerschaften, die der Hersteller mit verschiedenen Spülmaschinenhändlern eingegangen ist.

Colged bietet Technikern und Vertriebsmitarbeitern der Fachhändler umfangreiche Schulungen in unmittelbarer Nähe an und gibt im Bedarfsfall auch Hilfestellung bei Schwierigkeiten, mit denen die Techniker bei ihren Einsätzen konfrontiert werden. Für Gastronomen bedeutet dies, dass sie schnell Hilfe von einem Servicemitarbeiter bekommen und die Störung innerhalb weniger Stunden behoben ist. Viele Fachhändler kennen zudem ihre Kunden und deren Ausstattung, einige führen auch ein eigenes Ersatzteillager für Colged-Maschinen, sodass auch die Lösung vermeintlich größerer Probleme nur wenig Zeit in Anspruch nimmt. 

Mittlerweile konnte der italienische Hersteller über 60 Fachhändler in Deutschland für eine Servicepartnerschaft gewinnen. Das Netzwerk soll in den kommenden Jahren um mindestens 30 weitere Premiumpartner ausgebaut werden. Um dies weiter voranzutreiben, hat Colged sich Verstärkung geholt: Der erfahrene Elektrotechnikermeister Edmund Hoffmann wird zukünftig als Servicetechniker vor allem bei der Fehleranalyse eingesetzt. 

Auf der diesjährigen Internorga steht den Messebesuchern ein kompetentes Team für Fragen rund um die neue Serie 3.0 und zu den Servicepartnerschaften zur Verfügung. Neben dem Vertriebsleiter Robert Simon sind der neue Gebietsverkaufsleiter Tobias Harmuth (Mitte/West) sowie Patrick Symolka (Norddeutschland) und die für den süddeutschen Raum zuständige Karolina Cota als Ansprechpartner vor Ort. 

  • Was: Internorga 2017
  • Wann: 17. bis 21. März 2017 in Hamburg
  • Wo: Messe Hamburg; Halle A4, Stand 407
  • Ansprechpartner: Patrick Symolka (Gebietsverkaufsleiter Nord)

Links

Andere Presseberichte


Kommentare

Sie können der Erste sein, der diesen Beitrag kommentiert