Direct Marketing: Wie Hotels Gäste gewinnen und binden
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Direct Marketing: Wie Hotels Gäste gewinnen und binden

14.03.2011 | Swiss Post Public Relations
"Das Direct Marketing entwickelt sich zur Königsdisziplin im Tourismus", sagte Georg Weidinger, Branchenverantwortlicher Tourismus von Swiss Post, heute auf der ITB in Berlin. "Alleine im vergangenen Jahr ist das Mailingvolumen im Tourismus bei Swiss Post in Deutschland und Österreich um rund zehn Prozent gestiegen." Doch viele Hotels schöpfen die Möglichkeiten von innovativen und kreativen Mailings noch nicht aus, um Gäste zu gewinnen und zu binden
"Oft konzentrieren sich Hotels bei ihrem Marketing zu sehr auf das Internet", sagt Weidinger. "Der Trend, zusätzliche Leistungen und Services stärker über alle Kanäle hinweg zu bewerben, ist jedoch deutlich zu erkennen." So werde die schriftliche Werbung per Mailing immer stärker genutzt, um aus Gästen Stammgäste zu machen. "Werbung im Briefkasten fällt auf und bleibt in den Köpfen. Das Direct Marketing ist hierfür geradezu prädestiniert", sagt der Branchenverantwortliche Tourismus. "Hotels können ihre Gäste gezielt ohne Streuverluste ansprechen und direkt über ihr ‚Verwöhnprogramm' informieren."

SwissPostCard: einfach, schnell und effizient
Speziell für die Tourismusbranche bietet Swiss Post mehrere innovative Direct-Marketing-Instrumente an, die miteinander kombiniert oder einzeln eingesetzt werden können. Einfach, schnell und effizient lassen sich zum Beispiel per SwissPostCard Gäste gewinnen und binden. Hoteliers können die Postkarten-Mailings im Handumdrehen selbst am PC gestalten. Mit eigenen Bildern und Texten sowie einer selbstgestalteten Briefmarke. Bei Bedarf für jeden Gast persönlich und individuell. Der Vorteil: Die effiziente Marketinglösung erzielt beim Empfänger eine hohe Aufmerksamkeit. Denn mit der klassischen Postkarte verbinden sich Emotionen und ein haptisches Erlebnis. www.swisspostcard.de und www.swisspostcard.at

Perfect Mail - Die neue Komplettlösung aus einer Hand
Wer sich nicht selbst um die Gestaltung seiner Mailings kümmern möchte, nutzt Perfect Mail. Mit der neuen Komplettlösung bietet Swiss Post Tourismusunternehmen maßge-schneiderte Werbebriefe von der Kreation bis zur Distribution aus einer Hand. Das spart Zeit und schont die eigenen Ressourcen. "Perfect Mail ermöglicht es Hotels, sich ganz auf ihr Kerngeschäft zu konzentrieren", sagt Weidinger. "Wir managen die komplette Mailing-Aktion von der Ideenfindung über Kreation, Text, Druck und Lettershop bis hin zum Versand in über 220 Länder weltweit." So sind auch mehrstufige Mailings und Mailing-Packages (Anschreiben, Folder und Responseelement) möglich.

Neu ist, dass professionelle Agenturpartner, koordiniert von Swiss Post, die Konzeption und Gestaltung des Mailings übernehmen. Von der Idee bis zur Zielgruppendefinition und der Wahl des optimalen Versandzeitpunkts. "Unabhängig davon, ob der Werbebrief eingesetzt wird, um neue Gäste zu gewinnen oder bestehende stärker an das Unternehmen zu binden. Wir beraten und unterstützen die Hotels flexibel beim gesamten Prozess und übernehmen das Handling. Bis hin zur Rechnungsstellung aus einer Hand", sagt Weidinger.

URLAUBSZEITung verwöhnt Gäste
Erstmals können Hotels mit einer einzigartigen URLAUBSZEITung ihre Gäste bereits vor der Reise an das Unternehmen binden und individuell über das Angebot vor Ort informieren. Die von Swiss Post neu entwickelte Zeitung schließt die Kommunikationslücke zwischen der Buchung und dem Reisebeginn. Der Clou: Hotelspezifische Services lassen sich so bereits im Vorfeld gezielt bewerben.

Auslastung steigern
Die zwölfseitige URLAUBSZEITung bietet individuelle News und Tipps zur gebuchten Reise, den Angeboten des Hotels, zu Freizeitaktivitäten in der Region und eine aktuelle Wetterprognose. Der Gast erhält die Zeitung zwei bis drei Tage vor seiner Anreise. "Mit der URLAUBSZEITung haben wir ein neues Direct-Marketing-Instrument entwickelt, mit der Hotels ihre Gäste vor der Reise über Aktionen und Services informieren können", sagt Oliver Langhofer, Tourismusexperte bei Swiss Post. So sei es zum Beispiel möglich, die Auslastung des Beauty- und Wellnessbereichs im Vorfeld zu steigern und die Mitarbeiterplanung zu optimieren. Zudem werden die Mitarbeiter entlastet. "Alle Fragen zum Aufenthalt werden in der URLAUBSZEITung kommuniziert und müssen nicht mehr an der Rezeption oder beim Concierge eingeholt werden."

Bei der URLAUBSZEITung setzt Swiss Post deshalb bewusst auf gedruckte Informationen, die in dieser Form nicht im Internet zu finden sind. Das innovative Konzept der Zeitung ermöglicht es, jedem Gast ein individualisiertes und personalisiertes Exemplar zu senden. Zum Beispiel mit Informationen zu einem Upgrade des Zimmers während des Reisezeitraums oder zum kulinarischen Angebot des Restaurants. "So ist es beispielsweise möglich, Familien kurzfristig ein zusätzliches Kinderzimmer statt des ursprünglich geplanten Zustellbetts anzubieten", sagt Langhofer.

Konzept überzeugt
So nutzen zum Beispiel das Lindner Hotels & Alpentherme Leukerbad, Schweiz, das
1. Almwellness-Hotel Tuffbad, Österreich, und das Grand Hotel Residencia, Gran Canaria, die URLAUBSZEITung. Auf Wunsch können der Zeitung auch Gutscheine, Vignetten und weiteres Informationsmaterial beigelegt werden. Zudem kann das Hotel einen Teil der Kosten für die Zeitung durch Anzeigen von Kooperationspartnern refinanzieren. Die URLAUBSZEITung wird von Swiss Post zum Preis von vier Euro pro Exemplar angeboten.

Über Swiss Post
Swiss Post ist auf Dialog-, Dokumenten- und E-Business-Lösungen, den grenzüberschreitenden Brief- und Warenversand sowie Beratungsleistungen für Geschäftskunden spezialisiert. Für Swiss Post arbeiten außerhalb der Schweiz über 8.000 Mitarbeitende in über 20 Ländern, die 2009 einen Umsatz von insgesamt 1,1 Milliarden Euro erzielten. Das entspricht rund 20 Prozent des Gesamtumsatzes der Schweizerischen Post in Höhe von 5,8 Milliarden Euro. Der Bereich Swiss Post International bietet innovative Dienstleistungen im Direct Marketing, umfassende Services rund um Zeitungen und Zeitschriften, flexible Angebote für den Kleinwarenversand und den sicheren Versand von Geschäftspost.

Links

Andere Presseberichte