IMEX 2010: Globales Wachstum und stabile Aussichten für die Branche
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

IMEX 2010: Globales Wachstum und stabile Aussichten für die Branche

11.03.2010 | C&C Contact&Creation, Dorothee Hartmann-Englisch
Anzahl der Hosted Buyer (geladene Einkäufer) steigt jährlich an - Starke Präsenz von Hotelgruppen - Neue Aussteller unter anderem Scandic Hotels, Kolumbien und Green Globe Tourism
Frankfurt am Main, 9. März 2010. Wenn die Messe "IMEX - incorporating Meetings made in Germany - the worldwide exhibition for incentive travel, meetings and events" vom 25. bis 27. Mai 2010 in Frankfurt wieder ihre Tore öffnet, rechnen die Organisatoren mit einem deutlichen Zuwachs an geladenen Einkäufern (Hosted Buyer) aus dem Ausland sowie mehr Ausstellern und Fachbesuchern.

"Die letzten zwölf Monate haben wir damit verbracht, uns auf neue Partnerschaften zu konzentrieren, die noch mehr hochqualitative Einkäufer aus den wichtigsten internationalen Märkten bringen", berichtet Ray Bloom, IMEX Group Chairman. "Wir haben sicher gestellt, dass ein Großteil dieser Einkäufergruppen an allen Tagen der Messe anwesend ist und dadurch mehr Termine mit Ausstellern vereinbaren kann".

So haben sich bereits 45 neue Hosted Buyer-Gruppen angemeldet. Viele von ihnen sind einflussreiche Kunden der großen globalen Hotelkonzerne. Sie haben als Vermittler der IMEX in diesem Jahr die Akquise ihrer Hosted Buyer auf weitere Regionen ausgeweitet. Zu den Konzernen gehören Marriott International, Mandarin Oriental, Kempinski, Hilton, Starwood, the Ritz, Rocco Forte, Concorde, Sol Melia und die Leading Hotels of the World.

Zudem haben 50 Aussteller mehr Standfläche im Vergleich zum Vorjahr gebucht. So erweitern aus Europa die Länder Deutschland, Schweiz, Luxemburg, die Tschechische Zentrale für Tourismus, Rumänien, Serbien, Island, Meet Sicily und die Figür Tourismus-Kongress-Organisation aus der Türkei ihre Messepräsenz. Den kontinuierlich starken Auftritt der asiatischen Aussteller erweitern diese 2010 durch mehr Standfläche zum Beispiel bei Seoul, Korea, Malaysia, Macau, Indonesien, China und Japan. Aus dem Nahen Osten werden Katar und Jordanien und aus Lateinamerika Argentinien und Uruguay mit größeren Ständen vor Ort sein. Weitere Aussteller, die ihre Präsenz erhöht haben, sind St. Petersburg Express, DMC South Africa und die Kanadische Tourismuskommission. Bei den Hotelgruppen haben Rezidor, Ritz Carlton, Steigenberger, Mövenpick, Fairmont/Swissotel Raffles, Starwood Hotels & Resorts sowie Rixos Hotels mehr Standfläche gebucht.

Neue Aussteller 2010
Die IMEX 2010 freut sich ebenso auf neue Aussteller in der Hotellerie. So werden Scandic Hotels, Albert Management und Warwick Hotel International die Vorzüge der internationalen Fachmesse genießen. Zum ersten Mal stellen auch Kolumbien, Meeting Point International, Showcare, DMC4EU, Business on Cruise und Green Globe Tourism aus. Abercombie & Kent kehren mit ihrem bisher größten Stand wieder zur IMEX zurück.

Auch Spanien schafft mehr Platz für seine IMEX-Besucher und wird so - nach dem Deutschland-Stand des GCB German Convention Bureau mit 1.540 Quadratmetern - über die zweitgrößten Fläche auf der Messe verfügen. Rund 800 Quadratmeter stehen den spanischen Ausstellern zur Verfügung. Valencia und Madrid haben zum ersten Mal in diesem Jahr separate Messestände.

Darüber hinaus kommen drei brandneue Destinationen und Konferenzzentren im Rahmen des internationalen Wild Card-Programms der IMEX in den Genuss einer kostenfreien Ausstellungsfläche. Die diesjährigen Gewinner sind Uganda, Morzine in Frankreich und Hof Conference Center in Island.

Der US Pavillon wird sich erneut mit vielfältigen und separaten Bereichen für Business-Gespräche präsentieren. Anchorage, Arizona, Chicago, Texas, die Ostküste und New York City werden alle erwartet. Las Vegas plant, mehr als 16 Partner-Aussteller nach Frankfurt zu bringen.

Ebenso neu in diesem Jahr ist eine Kooperation mit Qantas Airlines, die spezielle vergünstigte Flugtickets für alle bestätigten IMEX-Teilnehmer anbietet. Die Airline fliegt täglich von Frankfurt aus über ihr asiatisches Drehkreuz Singapur nach Australien.

Umfassendes Informations- und Weiterbildungsangebot
Abgesehen von den attraktiven Ausstellern punktet die IMEX auch dieses Jahr wieder mit ihrem ausgefeilten Rahmenprogramm. Dazu gehören unter anderem: der Verbändetag einen Tag vor Beginn der Messe, das Politicians Forum 2010 - das nach seinem großen Erfolg in den vergangenen Jahren in Zukunft auch in anderen Ländern stattfinden soll, das Treffen der Nachwuchskräfte aus der Branche auf dem Future Leaders Forum 2010, die ersten Ergebnisse der neuen Studie "Convention 2020", an der die IMEX beteiligt ist und nicht zuletzt das umfassende Seminarprogramm unter anderem mit 17 deutschsprachigen Vorträgen, dem Women´s Forum und einem interkulturellen Seminar sowie einem neuen Programm für mehr Umweltbewusstsein.

Ray Bloom, IMEX Group Chairman, fasst die Highlights der IMEX 2010 zusammen: "Fortschritt, Investitionen und Innovationen sind wichtige Pfeiler der IMEX-Philosophie, auf die wir uns stetig weiter stützen, ohne Ausnahme auch in diesem Jahr. Die aktuelle Stimmung der Branche - sowohl realitätsnah als auch robust - veranlasst uns, an allen Fronten zu kämpfen. Das bedeutet noch mehr qualitativ hochwertige Einkäufer, Geschäftstermine, zufriedene Aussteller, zielgerichtete, relevante und attraktive professionelle Weiterbildungsmaßnahmen sowie die Chance, ehemalige Kollegen und Gleichgesinnte zu treffen und neue Kontakte aufzubauen. Die IMEX war noch nie so wichtig und übergreifend für die Branche wie heute."

Die IMEX Group hat im Oktober 2009 die "IMEX America - America's worldwide exhibition for incentive travel, meetings and events" ins Leben gerufen. Die neue Messe wird erstmals vom 11. bis zum 13. Oktober 2011 im Sands Expo and Convention Center in Las Vegas stattfinden.

Weitere Informationen zur Messe, alle IMEX-Pressemeldungen siehe Link unten oder Informationen zum strategischen Partner GCB German Convention Bureau e.V. HIER im Online Lexikon von Hotelier.de


Medienkontakt: C&C Contact&Creation
Dorothee Hartmann-Englisch
Paul-Ehrlich-Straße 27
60596 Frankfurt

Tel. 069-96366812
Fax 069-96366823,
d.hartmann@cc-pr.com">d.hartmann@cc-pr.com

Kommentare

Sie können der Erste sein, der diesen Beitrag kommentiert