interbad 2010 präsentiert Visionen und Trends
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

interbad 2010 präsentiert Visionen und Trends

19.10.2010 | Messe Stuttgart

Internationale Fachmesse für Schwimmbad, Sauna und Spa gewinnt mehr ausländische Gäste / Rekord: 465 Aussteller auf der Messe Stuttgart

interbad 2010: der Aussteller Carütti präsentiert in Halle 8 außergewöhnliche Badbeleuchtung / © BILDNACHWEIS MESSE STUTTGART
interbad 2010: der Aussteller Carütti präsentiert in Halle 8 außergewöhnliche Badbeleuchtung / © BILDNACHWEIS MESSE STUTTGART
interbad 2010: der Deutsche Saunebund e.V. ist mit einem Stand in Halle 8 vertreten / © BILDNACHWEIS MESSE STUTTGART
interbad 2010: der Deutsche Saunebund e.V. ist mit einem Stand in Halle 8 vertreten / © BILDNACHWEIS MESSE STUTTGART

Auf der internationalen Fachmesse interbad, die vom 13. bis 16. Oktober auf der Messe Stuttgart stattfand, informierten sich rund 16.000 Besucher zu Neuheiten und Trends der Branchen Schwimmbad, Sauna und Spa. Damit bestätigte die Veranstaltung, die bereits vor dem Messestart einen neuen Ausstellerrekord vermelden konnte (465 Unternehmen; 2008: 442) ihre bedeutende Stellung im Markt und knüpfte an das hohe Niveau der Vorveranstaltung an. Die interbad fand 2008 erstmals auf dem neuen Stuttgarter Messegelände statt und konnte vor zwei Jahren mit 16.561 Besucher eine deutliche Steigerung verzeichnen.

Zufriedene Aussteller und eine hohe Besucherqualität bestätigten eindrucksvoll die europäische Fachmesse interbad, die von der Deutschen Gesellschaft für das Badewesen e.V. (DGfdB) und der Messe Stuttgart veranstaltet wird. "Wir konnten den Anteil der internationalen Besucher im Vergleich zu 2008 noch steigern und die Aussteller sind begeistert von der hohen Qualität der Gespräche an den Ständen und im Kongress", stellt Ulrich Kromer, Geschäftsführer der Messe Stuttgart, fest. "Das sind die wichtigsten Gründe für die gute Stimmung hier und zugleich ein schönes Kompliment, das unser ganzheitliches Konzept bestätigt."

Dr. Christian Ochsenbauer, Geschäftsführer der der Deutschen Gesellschaft für das Badewesen e.V., erklärt: "Wir haben in den Kongressen der interbad über 1.000 Teilnehmer registriert und konnten das hohe Niveau der letzten Veranstaltung wieder erreichen. Zum ersten Mal hat die DGfdB die Fachtagung Private Bäder" veranstaltet, die sehr gut angenommen wurde. Das Thema wird in Zukunft eine immer wichtigere Rolle spielen." Der Kongress für das Badewesen der DGfdB und die Spa Market Conference des Spa Business Verlags sind wichtige Elemente der interbad und ermöglichen den fachlichen Austausch auf hohem Niveau.

Mehr internationale Besucher und Entscheider auf der interbad 2010
Das Einzugsgebiet der interbad ist größer geworden, das beweist die repräsentative Befragung der Messebesucher. 42 Prozent (2008: 40 Prozent) nahmen einen Anfahrtsweg von mehr als 300 Kilometer in Kauf um die internationale Messe für den öffentlichen und privaten Bereich rund um Schwimmbad, Sauna und Spa zu besuchen. Es wurden Gäste aus 59 Ländern registriert, rund jeder vierte Besucher kam aus dem Ausland. Rund 25 Prozent der Besucher kamen aus Osteuropa, was durch die optimale Verkehrsanbindung von Europas modernstem Messegelände ermöglicht wird.

Dass die Qualität der Besucher hoch ist, wurde von den durchweg begeisterten Ausstellern bestätigt, die hier wertvolle Kontakte pflegen oder knüpfen konnten und auch konkrete Geschäfte anbahnten. 93 Prozent der Besucher (2008: 91 Prozent) sind bei Einkaufs- und Beschaffungsentscheidungen in ihrer Organisation beteiligt, 73 Prozent (2008:70 Prozent) sogar ausschlaggebend oder entscheidend. 80 Prozent der (Mit-)Entscheider gaben an, konkrete Investitionsabsichten zu haben, davon planen 37 Prozent mit einem Projektvolumen von über 50.000 Euro.

Erfolgreiche Symbiose: Messe, Kongress und Rahmenprogramm
Das begleitende Kongressprogramm der interbad bot viele Möglichkeiten zur beruflichen Fortbildung sowie zum fachlichen Austausch und ist ein wichtiger Grund für den Erfolg der interbad. Über 1.000 Teilnehmer besuchten die Seminare und Vorträge beim 62. Kongress für das Badewesen der DGfdB und die Spa Market Conference des Spa Business Verlags. Premiere feierte im Bäderkongress die Fachtagung "Private Bäder" die sehr gut angenommen wurde.

Die weiteren Fachtagungen "Öffentliche Bäder", "Physikalische Therapie", "Sauna" "Schwimmbadpersonal" stellten ebenfalls aktuelle Entwicklungen der verschiedenen Bereiche vor. Die Spa Market Conference (SMC) hat sich als größte Veranstaltung ihrer Art in Europa etabliert und wendet sich an Entscheider aus der Hotelerie, aus Fitness-Clubs oder von Wellness-Anlagen. Die Top-Themen der SMC waren 2010 Signature Treatments und Private Label Kosmetik.

Wichtige Elemente im Rahmenprogramm der interbad 2010 waren die Sonderfläche "Baden im Licht" und die erstmalige Verleihung des Public Value Awards. Der "Public Value Award für das öffentliche Bad" wurde von der DGfdB initiiert und ausgelobt. Er ging an die Schwimmhalle am Helene-Weigel-Platz im Berliner Stadtteil Marzahn, an das Hallenbad OTeBad in Bremen und an das Freizeitbad Fildorado in Filderstadt bei Stuttgart. Der Preis würdigt eine möglichst breite "gesellschaftliche Wertschöpfung", die ein öffentliches Bad für das Gemeinwohl leisten kann. Auf der Sonderfläche "Baden im Licht" zeigte die European Waterpark Association und der Innenarchitekt Nik Schweiger, wie der Designfaktor "Licht" Entspannung in Bäder bringen kann.

Die nächste interbad mit dem begleitenden Kongressprogramm findet vom 10. bis 13. Oktober 2012 auf der Messe Stuttgart statt.

Verwandte Begriffe

Ausstellerstimmen zur interbad 2010:

Klafs Saunabau GmbH & Co KG, Stefan Schöllhammer, Geschäftsführer
Wir haben ein starkes Interesse der Besucher auf unserem Messestand verzeichnet. Die Themen, die wir mit bestehenden und neuen Kunden diskutiert haben, waren breitgefächert.

Menerga GmbH, Thomas Hillenbrand, Geschäftsführer
Wir haben auf der interbad viele Entscheider getroffen. Die Atmosphäre hier ist toll und überträgt sich auf die Besucher, die sich hier wohlfühlen. In den Gesprächen am Stand wurden oft konkrete Projekte besprochen.

Ralph Ziegler, Geschäftsführer, Dinotec GmbH
Die Besucherresonanz war überzeugend. Die tolle Infrastruktur auf dem Stuttgarter Messegelände ist sicher auch ein Grund für den hohen Anteil an internationalen Besuchern auf der interbad.

Ospa Schwimmbadtechnik Pauser GmbH & Co KG, Michael Pauser, Geschäftsleitung
Wir sind hochzufrieden mit der Besucherzahl am Stand und der Qualität der Gespräche. Das Thema Energie-Effizienz war ein Schwerpunkt auf der interbad 2010.

Heiner Benzing, Geschäftsführender Gesellschafter, Saunalux GmbH & Co. KG
Wir sind sehr zufrieden mit der Resonanz auf der interbad, die auch international weiter an Bedeutung gewinnt.

Michael Meis, Gesamtvertriebsleitung, EOS-Werke Günther GmbH
Wir sind mit der Besucherzahl am Stand sehr zufrieden. Wir treffen hier auch auf interessante Besucher aus dem Ausland und machen vielversprechende Kontakte.

Pionier PAM AG, Paul A. Müller, Präsident des Verwaltungsrats
Wir waren sehr erfreut über den hohen Besucheranteil aus dem Ausland und die hohe Qualität der Gespräche.
Roigk GmbH & Co., Christian Roigk, Geschäftsführer
Wir haben hier in Stuttgart sehr interessante Gespräche mit bestehenden Kunden geführt und neue Kontakte geknüpft.

Norbert Pohlen, Vertriebsleiter, Scheidt & Bachmann GmbH
Die Atmosphäre in den Hallen der Messe Stuttgart ist sehr angenehm. Das trägt sicher dazu bei, dass hier gute Gespräche geführt werden.

Dr. Nüssken Chemie GmbH, Dr. Dirk Dygutsch, Geschäftsführer
Der Messestandort Stuttgart bietet optimale Rahmenbedingungen und einen sehr guten Service für die ausstellenden Unternehmen.

Elmar Knebel, Projektleiter Vertrieb, Berndorf Metallwarenges. mbH
Die Qualität der Besucher ist in Stuttgart sehr hoch. Die Anzahl der Messekontakte ist zu 2008 deutlich gestiegen.

European Waterpark Association, Dr. Klaus Batz, Geschäftsführer
Wir hatten eigentlich nur Entscheider am Stand. Die meisten unserer Mitglieder nutzen die interbad an mehreren Tagen als wichtige Plattform für den fachlichen Austausch.

Herbert Nonnenmacher, Geschäftsleitung, Röger GmbH
Wir sind gerne hier - die interbad hat sich etabliert und der Funke ist übergesprungen. Bereits am ersten Tag hatten wir viele internationale Gäste.

Beatrix Flacke, Geschäftsführung, Bünger & Frese
Unsere Erwartungen wurden auf der interbad übertroffen: Wir bekommen hier in Stuttgart qualitativ hochwertige Kontakte, zum Beispiel zu Planern, die wir sonst nicht erreichen. Wir werden auch bei der nächsten interbad wieder hier sein.

Karl H. Bührmann, Geschäftsführer, Corso Saunabau GmbH
Wir sind hochzufrieden und positiv überrascht von den tollen Rahmenbedingungen und den Kontakten auf der interbad. Der erste Tag war schon super. Wir sind 2012 sicher wieder dabei.

Wilhelm Nussbächer, Geschäftsführer, UWE Jetstream GmbH
Anbindung und Infrastruktur sind hier sehr gut. Für unsere größten Märkte, die D-A-CH-Region, ist der Standort Stuttgart sehr gut: Auch 2012 werden wir zur interbad kommen.


Weitere Informationen:
Landesmesse Stuttgart GmbH
Messepiazza 1
70629 Stuttgart

Tel.: +49 711 18560-0
Fax: +49 711 18560-2440
info@messe-stuttgart.de">info@messe-stuttgart.de

Interbad 2014, 2015

Andere Presseberichte