Die Newcomers‘ Area auf der INTERNORGA - Exklusive Präsentationsplattform für Innovationen
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Die Newcomers‘ Area auf der INTERNORGA - Exklusive Präsentationsplattform für Innovationen

12.02.2011 | INTERNORGA
Noch größer und vielfältiger präsentiert sich die Newcomers‘ Area auf der INTERNORGA. Zum zweiten Mal bietet die internationale Fachmesse damit Unternehmen, die sich neu in Richtung Gastronomie und Hotellerie orientieren, eine exklusive Plattform zur Vorstellung ihrer Produkte und Dienstleistungen. Die INTERNORGA, Leitmesse für den Außer-Haus-Markt, öffnet vom 18. bis 23. März auf dem Hamburger Messegelände. In der Newcomers‘ Area erwartet die Fachbesucher ein Marktplatz der Innovationen. Die Angebote der knapp 20 Unternehmen aus dem In- und Ausland reichen von Speisen und Getränken über Leuchtmittel, Spielwaren und Pyrotechnik bis hin zu Personaldienstleistungen und technischen Neuheiten
Ein Unternehmen, das bereits bei der Premiere der Newcomers‘ Area im vergangenen Jahr dabei war, ist FrieslandCampina. Ernst Hillers, zuständig für den Außer-Haus-Markt bei FrieslandCampina begründet die Entscheidung, auch 2011 wieder teilzunehmen, so: „Unser Auftritt in der Newcomers’ Area 2010 war ein voller Erfolg und wir erhielten unerwartet hohen Zuspruch. Ein Konzept, das sich durchgesetzt hat.“ In diesem Jahr stellt Friesland Campina die Trinkschokolade Chocomel, Landliebe-Milchmischgetränke in der automatentauglichen Flasche und ein neues, fertiges Bircher Müsli mit hohem Fruchtanteil für Frühstücksbuffets in der Gastronomie und Hotellerie vor.
 
Eistorten, Kuchen und andere Süßspeisen bietet das US-amerikanische Unternehmen Y3K an. Zu den Spezialitäten der Firma aus Palm Beach zählen Eiskreationen jeder Art von Klassikern bis zu Kompositionen mit Marshmallows und Käsekuchen nach typisch amerikanischer Art. Peter Lester von Y3K: „Wir suchen in Deutschland Handelspartner, die ihren Kunden im Dessertbereich etwas Besonderes anbieten möchten, um sich vom Wettbewerb abzuheben.“
 
Seine neue Gastro-Linie der Marke Taifun stellt Life Food aus Freiburg vor, europäischer Marktführer für Bio-Tofu. Die Tofuspezialitäten werden als Kühlfrische- und Tiefkühlware angeboten. Helge Leithold, Projektleiter Taifun-Gastro: „Wir möchten Lust auf Tofu machen und dem Fachpublikum die variantenreichen Einsatzmöglichkeiten unserer Produkte nahebringen. Unser Fokus liegt auf dem Großhandel, dem Catering und der Gemeinschaftsverpflegung.“

Mit Pitabrot bietet Nina Bakery aus den Niederlanden der Gastronomie eine Alternative für die Zubereitung von Sandwiches und anderen Snacks. Die Produkte aus natürlichen Zutaten enthalten keine Konservierungsstoffe, Farbstoffe oder anderen künstlichen Zusätze. „Pasta to go“ stellt die Liechtensteiner Firma Spaghettissimo vor. Mit dem Pasta-Kochautomaten „Marco“ können sich Kunden in Tankstellen, Kiosken, Snack- und Backshops ihre Pasta mit Sauce einfach und schnell selbst zubereiten.

Ideal für unterwegs ist der Milchshake „Shakeria“ des Schweizer Unternehmens Innoprax in Form eines Barshakers. Dank speziell geriffelter Innenflächen entsteht beim Schütteln ein besonders cremiger Milchschaum. Das Hamburger Unternehmen Sierra Madre stellt eine neue Cocktail-Serie vor. Die Coppa Cocktails sind schnell zubereitetet und erleichtern die Arbeit an der Bar und auf Events.
 
Um die richtige Beleuchtung geht es bei dem Kölner Unternehmen Segula. Geschäftsführer Frank Segula: „Wir präsentieren ein innovatives Leuchtmittelsortiment für die Hotellerie und Gastronomie." Die langlebigen LED-Leuchtmittel in klassischer Bauform sparen Energie, sind dimmbar, erzielen sofort nach dem Einschalten 100 Prozent Leuchtkraft und entwickeln nur geringe Hitze.

Der Hannoveraner Personaldienstleister TUI aqtiv stellt den „Management Check-In“ vor. Damit untersucht TUI aqtiv Hotels auf ihr Mitarbeiter-Potenzial und identifiziert die Führungskräfte von morgen. Ziel ist deren individuelle Entwicklung auf Basis gemeinsam erarbeiteter Förderungspläne. Ein weiterer Schwerpunkt ist die Vermittlung von Arbeitnehmern.
 
Das Unternehmen Rofobox aus Kornwestheim stellt als Weltneuheit eine automatische Serviettenfaltmaschine vor, die gleichbleibend hohe Formtreue und Qualität der Servietten sowie Hygienesicherheit gewährleistet und das Personal entlastet. Bakterielle Reinigungsmittel bietet die Firma AMS Rozone aus Berlin an. „Artic 2000“ ist eine Gruppe biologischer Reinigungsmittel für die Hotellerie und Gastronomie, die schnell und anhaltend Gerüche aus Abflussrohren, Textilien, Küchen und anderen Räumen beseitigt.

Außerdem präsentieren sich in der Newcomers‘ Area DataConnexx aus Schönebeck (Webseiten), EGGcellent aus Driedorf (Polluxierverfahren für die keimfreie Zubereitung von Eiern), Fresh Connection aus Bad Hersfeld (Frappegetränke und Zubehör), Karmez Dönerfabrik aus Frankfurt (Döner Kebap, Tortillas), Kids-Stuff aus Wentorf (Lern- und Spielmaterialien für Kinder) und Pyrocomplete aus Schönebeck (Feuerwerk).
 
Die INTERNORGA, 85. Internationale Fachmesse für Hotellerie, Gastronomie, Gemeinschaftsverpflegung, Bäckereien und Konditoreien öffnet ihre Tore vom 18. bis 23. März auf dem Hamburger Messegelände. Zu der Leitmesse für den Außer-Haus-Markt werden rund 1.100 Aussteller aus 27 Ländern erwartet. Eintritt: 28 Euro (Zweitageskarte 38 Euro), Fachschüler: 14 Euro. Der Einlass erfolgt nur nach Legitimation als Fachbesucher.
 

Kontakt:

Karsten Broockmann
Tel.: 040/3569 2090
 Fax: 040/3569 2449
Mail: presse@internorga.de 

Links

Andere Presseberichte