Abschlussbericht: Deutlich mehr Fachbesucher auf der FRESHCONEX 2011
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Abschlussbericht: Deutlich mehr Fachbesucher auf der FRESHCONEX 2011

15.02.2011 | Messe Berlin GmbH
11.000 Fachbesucher informierten sich über das Marktsegment „Frische Convenience Obst und Gemüse“
Thema: FRESHCONEX Berlin 2011 Convenience Bar / Bildquelle: Messe Berlin GmbH
Thema: FRESHCONEX Berlin 2011 Convenience Bar / Bildquelle: Messe Berlin GmbH
Berlin, 14. Februar 2011 – Die FRESHCONEX hat bei ihrer vierten Auflage ein deutliches Plus bei den Fachbesuchern registriert. Über 11.000 Branchenexperten aus allen Kontinenten (2010: 7.000) verschafften sich vom 9. bis 11. Februar 2011 einen konzentrierten Marktüberblick über das Produkt- und Dienstleistungsangebot der rund 100 Aussteller aus 18 Ländern. Das entspricht einer Steigerung um 57 Prozent bei den Fachbesuchern.

Die große Internationalität und hohe Entscheidungskompetenz kennzeichneten dabei die Fachbesucher der einzigen europäischen Fachmesse für die Trendprodukte des Frische Convenience-Segments „Obst und Gemüse“. Im Rahmen der dreitägigen Fachmesse bot das Business Forum der FRESHCONEX eine kompakte Informationsmöglichkeit zu den aktuellen Trends dieser hochempfindlichen Lebensmittelprodukte.

Ausgerichtet wurde es vom Fresh Convenience Magazine (GB) und der United Fresh Produce Association (USA). Die FRESHCONEX 2011 fand parallel zur FRUIT LOGISTICA 2011, der weltweit führenden Fruchthandelsmesse, auf dem Berliner Messegelände statt.

Aussteller erreichten Messeziele in hohem Maße
Die Aussteller kamen vorrangig mit der Zielsetzung zur FRESHCONEX, neue Kunden zu gewinnen, das Unternehmen darzustellen und Imagepflege zu betreiben, Kundenbeziehungen zu pflegen sowie das Fachpublikum zu informieren. Diese Ziele wurden von nahezu allen Ausstellern in hohem Maße erreicht. Das geschäftliche Ergebnis ihrer Messebeteiligung beurteilten über 84 Prozent der Aussteller positiv.

Obwohl Geschäftsabschlüsse nicht im Vordergrund der Messebeteiligung standen, wurden diese bereits während der Messe von rund 40 Prozent der Aussteller realisiert. Darüber hinaus erwarteten über 82 Prozent der Aussteller nach der Messe ein sehr gutes bis zufrieden stellendes Nachmessegeschäft. Eine Teilnahme an der FRESHCONEX würden 82 Prozent ihren Kollegen oder Geschäftspartnern weiterempfehlen. 85 Prozent kündigten bereits jetzt schon eine Teilnahme an der FRESHCONEX 2012 an.

95 Prozent der Fachbesucher mit positivem Geschäftsergebnis
Über 82 Prozent der Fachbesucher stammten aus dem Ausland. Diese kamen vorrangig aus den EU-Ländern (75%), vor allem aus Spanien, Italien und den Niederlanden. Fünf Prozent reisten aus den übrigen Ländern Europas nach Berlin, acht Prozent aus Amerika, sechs Prozent aus Afrika, 5 Prozent aus Asien und ein Prozent aus Australien/Ozeanien. Eine leitende Position innerhalb ihres Unternehmens wie Geschäftsführer, Prokurist oder Abteilungsleiter nahmen 76 Prozent der Fachbesucher wahr. Darüber hinaus gaben 73 Prozent der Fachbesucher an, einen maßgeblichen Einfluss auf Einkaufs- beziehungsweise Beschaffungsentscheidungen in ihrem Unternehmen auszuüben.

Die Fachbesucher aus dem Bereich „Frische Convenience“ identifizierten sich als Vertreter des Groß- und Einzelhandels, des Im- und Exports sowie als Obst- und Gemüseerzeuger. Die Fachbesucher kamen vorrangig zur FRESHCONEX, um neue Kontakte herzustellen beziehungsweise Lieferanten zu finden, Neuheiten kennen zu lernen sowie zur Markt- und Konkurrenzbeobachtung. Im Fokus des Interesses standen dabei Frische Convenience-Produkte, Frische Convenience-Verarbeitungstechnologie, die Themen „Qualität“ und „Sicherheit“ sowie spezialisierte Produktverpackungen.

Das Angebotsspektrum der FRESHCONEX 2011 bewerteten 89 Prozent der Fachbesucher mit sehr gut oder gut; weitere zehn Prozent schätzten es als befriedigend ein. 73 Prozent konnten neue geschäftliche Kontakte knüpfen. Das geschäftliche Ergebnis beurteilten insgesamt 95 Prozent der Fachbesucher positiv. Ein Drittel der Fachbesucher gab an, Geschäftsabschlüsse getätigt zu haben. 65 Prozent der Fachbesucher erwarten, dass auf diese Kontakte nach der Messe weitere Verhandlungen beziehungsweise geschäftliche Transaktionen folgen werden. Den Besuch der FRESHCONEX würden 92 Prozent ihren Kollegen beziehungsweise Geschäftspartnern weiterempfehlen.

Statements von Ausstellern der FRESHCONEX 2011
Christèle Demeunynck, Verkaufsleiterin Cellpack Packaging: „Unsere Messepremiere auf der FRESHCONEX war ein großer Erfolg. Hier haben wir sogar fast all unsere Kunden aus Amerika und Afrika angetroffen. Das spart uns jede Menge Reisekosten.“

Herman Schepers, Geschäftsführer Deliva: „Auf der FRESHCONEX treffen wir alle vier Hauptgruppen unserer Kunden an einem Ort: Gastronomie, B-to-B, B-to-C und den Lebensmitteleinzelhandel. Optimale Voraussetzungen zur Pflege bestehender Kontakte und Erschließung neuer Absatzmärkte, vor allem auch international.“

Pawel Stobba, Vertriebsleiter Fructofresh: „Wir haben von Polen einen sehr kurzen Weg zur FRESHCONEX und treffen hier unsere wichtigsten Kunden aus dem Bereich der gehobenen Gastronomie. Darüber hinaus werden wir mit unseren hochwertigen Obstsalaten und -mischungen auch vom Lebensmitteleinzelhandel immer mehr wahrgenommen. Deshalb ist die FRESHCONEX jedes Jahr absoluter Pflichttermin.“

Koos Ruijgrok, Verkaufsleiter Europa HiFi Industrial Film: „Wir waren zum ersten Mal auf der FRESHCONEX und sind überrascht über die Menge und die hohe Qualität unserer Geschäftskontakte. Hier haben wir die wichtigsten Vertreter der Verpackungs-Industrie für Obst und Gemüse angetroffen.“

Scott Woolfert, Geschäftsführer Sealed Air: Wir sind zum ersten Mal auf der FRESHCONEX und begeistert von den Gesprächen mit der Verpackungs-Industrie auf dem Obst- und Gemüsesektor. Keine andere Messe bietet unserer Meinung nach diese Konzentration für diesen Markt.“

Nächster Termin: 8. bis 10. Februar 2012

Veranstaltet wurde die FRESHCONEX 2011 von der Messe Berlin GmbH in Kooperation mit dem Fresh Convenience Magazine (London). Die nächste Veranstaltung findet vom 8. bis 10. Februar 2012 parallel zur FRUIT LOGISTICA 2012 auf dem Berliner Messegelände statt.

Links


Kommentare

Sie können der Erste sein, der diesen Beitrag kommentiert