Konsumgütertrends und Contract Business auf der Weltleitmesse Ambiente 2012
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Konsumgütertrends und Contract Business auf der Weltleitmesse Ambiente 2012

27.12.2011 | Messe Frankfurt
Branchenübergreifende Konsumgütertrends auf dem ausgebuchten Frankfurter Messegelände
Bildquellle Messe Frankfurt Exhibition GmbH / Pietro Sutera
Bildquellle Messe Frankfurt Exhibition GmbH / Pietro Sutera
Success Made By Ambiente: Mit über 4.500 Ausstellern auf einer Fläche von 48 Fußballfeldern komplett ausgebucht, lädt die weltweit bedeutendste Konsumgütermesse Ambiente vom 10. bis 14. Februar zum internationalen Branchenhighlight nach Frankfurt am Main. Im Angebotsbereich Living zeigen 1.100 Anbieter auf über 70.000 Bruttoquadratmetern die Produktvielfalt rund ums Wohnen, Einrichten und Dekorieren. Die Angebotsbereiche Dining und Giving bieten Fachbesuchern neben einer beispiellosen Bandbreite an Produkten branchenübergreifende Impulse.

Mit einem starken Angebot an Sonderschauen bietet die Ambiente darüber hinaus wieder einen klaren Mehrwert für den effizienten Messebesuch. Im Rahmen des neuen Partnerland-Konzeptes präsentiert sich Dänemark mit einer Ausstellung zum Thema: „10+ Design Forecast Denmark – Future Living“. Ergänzt wird das Sonderschauprogramm durch „Solutions“, kuratiert von Designer Sebastian Bergne, und „Contract Business“, kuratiert von der Innenarchitektin Helga Janzon.

Contract Business: Ein Marktsegment mit großem Potenzial
Der Themenschwerpunkt „Contract Business“ bezeichnet die Ausstattung ganzer Objekte mit Produktserien wie Wohnaccessoires, Möbel, Lampen, Geschirr, Gläser oder Besteck. „Dieses Marktsegment hat gerade für Hersteller im Bereich Living eine enorme Bedeutung und birgt mit weltweiten Zuwachsraten großes Potenzial“, erklärt Sabine Scharrer, Leiterin Living. Die Ambiente bietet mit diesem Themenschwerpunkt eine einzigartige Plattform und wird mit dem gezielten Maßnahmenpaket noch interessanter für Entscheider wie Einrichter, Innenarchitekten, Gastronomen und die gehobene Hotellerie. Es beinhaltet unter anderem eine digitale Matchmaking-Plattform, die Anfang 2012 online gehen wird, sowie eine eigens dafür etablierte Sonderschau mit Führungen und Vorträgen. Geplant sind zudem Führungen für Facheinkäufer durch entsprechende Fünf-Sterne Hotelprojekte in und um Frankfurt.

Richtungweisend und designorientiert
Ungebrochen stark ist das Interesse der Konsumenten an einem hochwertigen, anspruchsvollen und individuellen Angebot für den persönlichen Lebensbereich. Designorientierte und avantgardistische Wohnaccessoires, Kleinmöbel, Leuchten, Textilien und Designobjekte finden Fachbesucher im modernen Umfeld der Halle 11.0. Aussteller wie Authentics, Decor Walther, Henry Dean, jankurtzmöbel, Philippi, Raumgestalt, Reisenthel oder Umbra zeigen ihre Produkte in originell gestalteten Präsentationen, die Besuchern auch Impulse für die Inszenierung im Laden vermitteln. Neu bei Loft in 2012 unter anderen: Anne Black, Casalinga, Dyberg-Larsen, Skagerak Denmark und Vipp aus dem diesjährigen Partnerland Dänemark, Progetti aus Italien und Boskke aus Neuseeland.

Darüber hinaus zeigen im Rahmen des Förderprogramms „Talents“ 18 Nachwuchsdesigner ihre kreativen Entwürfe und Prototypen im Loft-Areal. Im Rahmen von „Next“ präsentieren sich im Bereich Loft 14 junge Unternehmen mit Designhintergrund, die mit ihrem Messeauftritt den nächsten Schritt für den Unternehmenserfolg machen. Zwei Länderpräsentationen aus Japan und Südafrika runden das internationale Angebot in der Halle 11.0 ab.

Starke Markenauftritte, hochwertige Wohnkonzept
Mit den Bereichen Interiors & Decoration sowie Seasonal Decoration und Outdoor Living bieten die Hallen 8.0 und 9.0 zahlreiche Einrichtungsideen, Wohnemotionen und eine große Vielfalt an Stilen und Formen. In der besonderen Atmosphäre der Halle 9.0 erwarten den Besucher aufwendige Produktinszenierungen in den Bereichen Möbel, Wohntextilien, Leuchten und Wohnaccessoires. Aussteller wie Eichholtz, Eurographics, Fink, Lambert, O Living, Scholtissek oder Zoeppritz setzen hier ihre hochwertigen Produktlinien ins richtige Licht. Neu hinzugekommen sind in der Halle 9.0 die Aussteller Baobab Collection, Eightmood, Flamant, Sieger Design und Vincent Sheppard.

Die großflächige Halle 8.0 bietet die komplette Bandbreite der neuesten Dekorations- und Einrichtungstrends für drinnen und draußen. Hier werden Wohn- und Dekokonzepte, Kunstblumen, Gartenmöbel und –accessoires, Grillgeräte und Pflanzgefäße in ihrer Vielfalt gezeigt. Neben etablierten Ausstellern wie Drescher, Exotica Cor Mulder, Haans Lifestyle, it’s about RoMi oder Nic Duysens gilt es in 2012 neue Unternehmen wie Mr. Plant oder Wedgwood zu entdecken. Auch das Partnerland Dänemark ist hier mit Ausstellern wie Bloomingville, House Doctors oder Rice vertreten.

Inspiriert durch das Partnerland sind auch die drei von Transparent Design Frankfurt für die Ambiente gestalteten Cafes in der Halle 8.0, die zum Entspannen und Netzwerken während des Messebesuchs einladen.

Internationales Angebot für Großeinkäufer
Bei Passage Home in den Hallen 10.1 bis 10.3 finden Einkäufer großer Volumen ein breites Spektrum an Wohnaccessoires, Kleinmöbel, Textilien, Leuchten und Dekorationsideen sowie Outdoor- und Gartenaccessoires. Die Halle 10.2 ist der Standort von Anbietern besonders hochwertiger Produkte für Großabnehmer. Die drei Hallenebenen bieten eine internationale Produktvielfalt aus Ländern wie Chile, China, Ghana, Hongkong, Indien, den Philippinen, Thailand, den Vereinigten Arabischen Emiraten oder Vietnam.

Tipps

Internationale Leitmesse Ambiente
Die Ambiente ist die internationale Leitmesse und weltweite Nummer 1 für Produkte rund um den gedeckten Tisch, Küche und Hausrat, Geschenk- und Dekorationsartikel sowie Wohn- und Einrichtungs-accessoires. Zum Start des Geschäftsjahres zeigen 4.500 Aussteller auf 330.000 Bruttoquadratmetern fünf Tage lang, was 2012 in den Geschäften rund um den Globus zu sehen sein wird. Ein Must ist die Ambiente aber nicht nur wegen ihres einzigartigen Produktangebots, das in Breite und Tiefe weltweit ihresgleichen sucht: Die weltweit bedeutendste Konsumgütermesse bietet gleichzeitig eine Vielzahl an Events, Trendinszenierungen und Preisverleihungen.

Hintergrundinformation Messe Frankfurt

Links

Andere Presseberichte


Kommentare

Sie können der Erste sein, der diesen Beitrag kommentiert