Seatrade Europe 2013: Urlaub mit dem gewissen Extra
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Seatrade Europe 2013: Urlaub mit dem gewissen Extra

16.08.2013 | Seatrade Europe
Wellness, Food, Entertainment: Anbieter für Komfort-Artikel und -services auf Kreuzfahrtschiffen kommen zur Seatrade Europe vom 24. bis 26. September in Hamburg
Bildquelle: Michael Zapf (Z)
Bildquelle: Michael Zapf (Z)
Immer mehr Urlauber verbringen ihren Urlaub auf einem Kreuzfahrtschiff. Das Angebot ist entsprechend groß.

„Ziel und Anspruch der Branche ist es, bei dieser Angebotsvielfalt den Service und Komfort für die Passagiere auf einem hohen Niveau zu garantieren und stetig weiter zu verbessern“, sagt Helge Grammerstorf, National Director von CLIA Deutschland, der deutschen Niederlassung des weltweit größten Verbands der Kreuzfahrtindustrie, der Cruise Lines International Association (CLIA). Auf der Fachmesse Seatrade Europe vom 24. bis 26. September 2013 auf dem Gelände der Hamburg Messe wird die ganze Bandbreite für die Kreuzfahrtbranche gezeigt.

Dabei muss Komfort nicht immer teuer sein. Kreuzfahrten gibt es längst für nahezu jede Zielgruppe – und in unterschiedlichen Preiskategorien. Die Anbieter arbeiten permanent daran, ihren Gästen den perfekten Urlaub zu bieten. „Unser Anspruch ist es, auf jeder Reise und in sämtlichen Bereichen optimalen Komfort zu bieten. Deshalb investieren wir nicht nur regelmäßig in die Sicherheit unserer Schiffe, sondern natürlich auch in eine hochwertige Ausstattung“, sagt Color Line-Geschäftsführer Dr. Jörg Rudolph.

In diesem Jahr steckte Deutschlands größter Anbieter für Mini-Kreuzfahrten und Norwegen-Reisen rund 60 Millionen Euro in die Modernisierung der „Color Magic“ und der „Color Fantasy“. Vor allem auf die Bereiche Wellness, Food und Entertainment legen die Reisegäste viel wert.

Entspannen auf hoher See
Kreuzfahrtschiffe entwickeln sich zunehmend zu schwimmenden Wellness-Oasen. Das Angebot reicht von Sauna und Schwimmbädern über Yoga- und Pilateskurse bis zu Schönheits-Behandlungen. „Wellness gehört, heute wie gutes Essen und Unterhaltung, als fester Bestandteil zu einer Kreuzfahrt dazu," sagt Richard J. Vogel, Chef von TUI Cruises. Auf den „Mein Schiff“-Dampfern gibt es riesige Spa-Anlagen, die kostenlos zugänglich sind. Auf der „Mein Schiff 3“ etwa können Gäste in einer fernöstlichen Oase der Ruhe im Zen-Garten entspannen. Die „Mein Schiff 2“ bietet Anwendungen im Thalasso-Zentrum mit Meerwasser.

Gäste von Kreuzfahrtschiffen können sich mit den Produkten der Spa Vivent Vertriebs GmbH verwöhnen lassen. Das Unternehmen präsentiert auf der Seatrade Europe Körperlotionen, Peelings oder Massageöle speziell für den Wellness-Bereich an Bord: „Wir führen vor allem exotische Produkte mit natürlichen Inhaltsstoffen wie z.B. Hibiskus, Kokos oder Banane. Für die Seatrade Europe haben wir extra ein Welcome on Board-Paket zusammengestellt, mit dem wir unsere potenziellen Neukunden begeistern werden“, sagt Geschäftsführerin Erica Ramsay.

Entspannt an Deck des Schiffes niederlassen kann man sich auf den Outdoor-Möbeln der Firma Garpa. „Wir zeigen auf der Seatrade Europe bekannte Kreuzfahrtklassiker aber auch viele Neuheiten. Die auf vielen Schiffen eingesetzte Sonnenliege „Alassio“ wird ebenso dabei sein,  wie die Outdoor-Möbelserie „Monterey“ aus Teak und Aluminium“, sagt Oliver Michels, Geschäftsführer von GARPA. „Die Seatrade Europe ist für uns die ideale Messe, um im europäischen Raum neue Kontakte zu knüpfen und unser Angebot zu präsentieren.“

Hollywood am Abend
Ein gutes Unterhaltungsprogramm trägt zur Behaglichkeit bei. Die Kreuzfahrtanbieter haben hier in den letzten Jahren immer aufwendigere und spektakulärere Events entwickelt, um ihr Publikum zu begeistern. An Bord der AIDA-Kreuzfahrtschiffe gibt es Lasershows, 4D-Kino Cinemare und zahlreiche Workshop-Angebote. Mittelpunkt des vielseitigen Entertainmentprogrammes sind die rund 65 verschiedenen Shows mit Tanz, Gesang, Akrobatik und aufwendigen Kostümen.

Für die „AIDAstella“ wurde eigens das Tanzspektakel „Mondän“ produziert. Es entführt Gäste in das Pariser Nachtleben der 1920er- und 30er-Jahre. Außerdem im Repertoire: Die Musical-Show „Rock Me Baby“ mit den Hits von Ike und Tina Turner, die Jackson 5-Show „Can You Feel It”, fünf Schauspielshows und vier neue Pooldeck-Shows. Hochklassig ist auch das Programm im Haupttheater der Royal Caribbean-Flotte. Dort sehen Reisegäste jeden Abend Live-Musik, Akrobaten oder Eis- und Wassershows. Besonders beliebt sind die Broadway-Musicals wie Chicago („Allure of the Seas“), Hairspray („Oasis of the Seas“) oder Saturday Night fever („Liberty of the Seas“).

Für den ultimativen Spaß an Bord sorgen Unternehmen wie Namco Operations Europe Limited, die auf der Seatrade Europe neue Entertainment-Formate präsentieren. „Namco wird gemeinsam mit Intercard einzigartige globale Lösungen für Spiele und Systembedarf präsentieren. Als Anbieter elektronischer Kartenzahlungssysteme ist Intercard der Schlüssel zu Unterhaltung und Gewinnspielen an Bord. Wir freuen uns auf unsere Besucher an Stand 202 der Seatrade Europe in Hamburg", sagt Trevor Sutton, Leisure Equipment Controller bei Namco.

5-Sterne-Küche und Weinraritäten
Ein entscheidender Aspekt für hohen Komfort ist das kulinarische Angebot an Bord, das mithilfe modernster Küchentechnologie realisiert wird. Hapag-Lloyd hat für seine „Europa“-Schiffe mit Stefan Wilke und Willy Leitgeb zwei renommierte Küchenchefs engagiert. Auf der „Europa 2“ gibt es insgesamt acht Restaurants, in denen das Konzept einer kulinarischen Weltreise umgesetzt wird.

„Insgesamt befinden sich 19.000 Flaschen und etwa 450 verschiedene Positionen aus 14 Ländern an Bord. Da sind der Kreativität und neuen Ideen für die Verkostung keine Grenzen gesetzt“, sagt Florian Sender, der „Europa“-Sommelier. Der teuerste Wein an Bord ist ein Burgunder: der 2008 Romanée St. Vivant Domaine Romanée Conti aus Frankreich für 1.413 Euro. Gute Tropfen sind aber auch schon für 25 bis 30 Euro zu haben.

Auf der Seatrade Europe präsentieren Hersteller und Vertreiber von Nahrungsmitteln ihre Produkte für den gehobenen Anspruch. Beispiel D. Entrup-Haselbach Tiefkühlbackwaren (DEH): Das Sortiment des Unternehmens umfasst über 400 Produkte – von Fingerfood über Premium-Brote bis zu gesunden Snacks. Besonders erfolgreich sind die Produktsparten Ethno-Food und Low-Carb-Sortiment. „Auf Kreuzfahrten beobachten wir den Trend zu Traditionsprodukten aus internationalen Kulturkreisen“, sagt DEH-Vertriebsgeschäftsführer Alexander Haselbach.

Belgische Waffeln sind auf den Luxuslinern heiß begehrt. Das Unternehmen Gofrino hat sich auf die Herstellung der beliebten Süßigkeit spezialisiert und wird diese ebenfalls auf der Seatrade Europe präsentieren. Das Traditionsunternehmen Bindi dagegen steht für original italienische Patisserie-Handwerkskunst. Von Tiramisù, über Italienischen Profiteroles bis hin zu Tartufo: Seit 1996 ist Bindi über die Familie Konzack mit ihrem aus mediterranen Patisserie- und Dessert-Spezialitäten auch hierzulande vertreten. Auf der Seatrade Europe offeriert das Feinschmecker-Unternehmen sein neuestes Warenangebot.

Über die Seatrade Europe
Im Herzen der Elbmetropole Hamburg findet vom 24. bis 26. September 2013 die Seatrade Europe statt – die europäische Leitmesse für die Kreuzfahrtindustrie. Branchen-Entscheider und -Insider kommen hier zusammen, diskutieren, setzen neue Trends und pflegen Kontakte. Zu den Ausstellern gehören unter anderem Werften, F&B-Unternehmen, Klassifikationsgesellschaften, Tourismusorganisationen und Häfen.

Links

Andere Presseberichte


Kommentare

Sie können der Erste sein, der diesen Beitrag kommentiert