ISM Köln 2014 — die weltweit wichtigste Messe für Süßwaren und Knabberartikel findet zum 44. Mal in Köln statt
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

ISM Köln 2014 — die weltweit wichtigste Messe für Süßwaren und Knabberartikel findet zum 44. Mal in Köln statt

14.01.2014 | Koelnmesse GmbH
  • Erneut hohe Beteiligung aus dem In- und Ausland: Über 1.450 Anbieter aus 70 Ländern – Leichter Zuwachs gegenüber 2013
  • Eröffnung durch Bundesminister Dr. Hans-Peter Friedrich
  • Partnerland Brasilien
  • Erstmals Verleihung des internationalen ISM Awards

Aktuelle Info 29.01.14: Hier finden Sie Schlussbericht der ISM Köln

Eine hohe Ausstellerbeteiligung aus dem In- und Ausland kennzeichnet die kommende ISM - Internationale Süßwarenmesse, die vom 26. bis 29. Januar 2014 zum 44. Mal in Köln stattfindet. In diesem Jahr präsentieren sich auf der weltweit größten und wichtigsten Messe für Süßwaren und Knabberartikel über 1.450 Anbieter aus rund 70 Ländern, gegenüber 2013 weist die ISM damit einen leichten Ausstellerzuwachs aus. Darunter sind auch Unternehmen, die nach einigen Jahren der ISM-Abwesenheit auf die Messe zurückkehren.

Das breite Produktspektrum – von Schokolade- und Zuckerwaren über feine Backwaren bis hin zu herzhaften Knabbereien – wird auch in diesem Jahr sowohl von großen marktführenden Unternehmen als auch von kleinen und mittelständischen Anbietern auf internationalem Top-Niveau dargestellt.

Eröffnet wird die 44. ISM am 26. Januar durch den Bundesminister für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (BMELV), Dr. Hans-Peter Friedrich. Als Partnerland der ISM präsentiert sich mit Brasilien erstmals ein Land außerhalb Europas. Zum ersten Mal wird darüber hinaus der internationale Branchenpreis „ISM Award“ für außergewöhnliche Verdienste in der Süßwaren- und Knabberartikelindustrie verliehen.

Beteiligung:
Viele bekannte deutsche Unternehmen – z. B.  Gubor, Halloren, Haribo, Intersnack, Katjes, Krüger, Lambertz, The Lorenz Bahlsen Snack-World, Mederer, Niederegger, Ragolds, Rausch, Rübezahl Schokoladen, Trolli, Ültje und Zentis gehören zu den rund 250 deutschen Unternehmen, die zur ISM 2014 vertreten sein werden. Mit der Alfred Ritter GmbH & Co KG, dem Gebäckhersteller Continental Bakeries und Reber, die nach längerer ISM-Abwesenheit wieder auf der ISM Präsenz zeigen, sind weitere bekannte Unternehmen vertreten.

Der traditionell hohe Auslandsanteil auf der ISM wird durch die Teilnahme von bekannten Unternehmen wie z. B. Barry Callebaut und Guylian aus Belgien, Garoto aus Brasilien, Panda Oy aus Finnland, Walkers aus Großbritannien, Lotte aus Japan, Loacker aus Italien, erstmals Orion aus Korea, Manner aus Österreich, Ricola aus der Schweiz, Zeta aus Spanien oder Adams & Brooks, Hershey und Jelly Belly aus den USA unterstrichen.

Erstmals ist der Konzern Kellogg mit der neu übernommenen Snackmarke Pringles sowie einer großen Vielfalt an Müsli und Frucht-Riegeln in Köln präsent.

Auch 2014 werden wieder rund 83 Prozent der Anbieter aus dem Ausland kommen. Die führenden Ausstellernationen sind Italien, Belgien, Frankreich, Spanien, die Niederlande, Großbritannien und die Schweiz. Größere Beteiligungen kommen aus Brasilien, China, Polen, der Türkei und den USA.

Die Messe belegt die Hallen 2, 3, 4, 5, 10 und 11 des Kölner Messegeländes – das bedeutet eine Bruttoausstellungsfläche von 110.000 m². Jede Halle und jede Hallenebene der ISM zeigt ein für Einkäufer mehrfach interessantes Profil. Die Struktur der Hallen mit drei Eingängen gewährleistet eine gleichmäßige Besuchsfrequenz in allen Bereichen.

Partnerland Brasilien
Ein besonderes Augenmerk liegt 2014 auf der Halle 5.2, wo sich der brasilianische Gemeinschaftsstand befindet, in diesem Jahr unter der Partnerland-Flagge. Gestaltet wird der Auftritt des Partnerlandes von der ABICAB - Brazilian Association of Cocoa Chocalate, Peanut and Candies Association. Mit rund 30 Ausstellern gehört Brasilien zu den größeren Länderbeteiligungen der ISM. Als Partnerland wird Brasilien seine besonderen Qualitäten und seine Leistungsfähigkeit bei der Herstellung von Süßwaren und Knabberartikeln unter Beweis stellen.

Rahmenprogramm:
Erstmals wird ihm Rahmen der ISM der internationale Branchenpreis „ISM Award“ vergeben. Er würdigt außerordentliche Verdienste um die Süßwaren- und Knabberartikelindustrie. Der Preisträger wird zur Messe bekanntgegeben.

Nach einem erfolgreichen Start 2013 wird die „ISM Newcomer Area“ 2014 weitergeführt. Die ISM bietet hier Newcomern der Süßwarenwirtschaft die Möglichkeit, auf der weltweit wichtigsten Handelsplattform für Süßwaren und Knabberartikel auszustellen. Dafür wurde ein maßgeschneidertes, kostengünstiges Komplettangebot aufgelegt, an dem sich in diesem Jahr zwölf Anbieter beteiligen (Halle 11, D 31/E38).

Auch das „New Product Showcase“ wird wieder realisiert. ISM-Aussteller können hier Vitrinen buchen und ihre Innovationen dem Fachpublikum vorstellen. Die drei besten Produkte werden im Rahmen der ISM prämiert und besonders hervorgehoben. Die Show ist mit 100 Vitrinen bereits komplett belegt (Messeboulevard). Studierende der Köln International School of Design (KISD) zeigen erneut ihre Entwürfe – dieses Mal zum Thema „Sweet Surprise“ (Passage 4/5, Westseite).

Der besonderen Relevanz von Trends in der Süßwarenwirtschaft trägt eine informative Sonderschau unter der Überschrift „Sweet Trends“ Rechnung. In Kooperation mit der Koelnmesse präsentiert das Marktforschungsunternehmen Innova Market Insights neue Produkttrends aus der Süßwarenwirtschaft. Mit Hilfe eines Netzwerks internationaler Feldforscher gelingt es, den Fachbesuchern aus aller Welt einen weitreichenden Einblick in die jüngsten Entwicklungen bei Süßwaren und Snacks zu vermitteln (Passage 10/11).

Turnusgemäß setzt die ProSweets Cologne, Internationale Zuliefermesse für die Süßwarenwirtschaft, 2014 aus. Unter dem Titel „Sonderschau Zulieferer“ zeigen jedoch auch in diesem Jahr einige Unternehmen aus der ProSweets Cologne-Ausstellerschaft speziell auf die Süßwarenbranche zugeschnittene Konzepte und Produkte, vor allem aus den Bereichen Herstellungs- und Verpackungsmaschinen sowie Verpackungsmaterialien und Verpackungen. Die Sonderschau ist in Halle 5.2 Stand O 5 / N 9 platziert.

Mit der ProSweets Cologne Conference am Dienstag, 28. Januar 2014, wird darüber hinaus interessierten Fachleuten aus der Branche ein kompaktes Vortragsprogramm angeboten, das unter dem Titel „Developments in the Production of Sweets and Savoury Snacks“ Expertenwissen vermittelt.

Produkte Hotelier.de

Konferenz und Sonderausstellungsbereich innerhalb der ISM bieten eine konzentrierte und fachlich orientierte Plattform für alle, die sich mit den Themen Technologie und Verpackung von Süßwaren und Knabberartikeln beschäftigen. Die nächste ProSweets Cologne findet 2015 wieder parallel zur ISM statt.

Tags: ISM Cologne, Internationale Süßwarenmesse

Links

Andere Presseberichte