Spotlight on Design: Entdecken Sie die aktuellen Design-Trends mit Professor Hansjerg Maier-Aichen auf der Ambiente 2014
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Spotlight on Design: Entdecken Sie die aktuellen Design-Trends mit Professor Hansjerg Maier-Aichen auf der Ambiente 2014

30.01.2014 | Messe Frankfurt Exhibition GmbH
Themen des Rundgangs auf der Ambiente 2014: Adaption, Wiederholung oder wirkliche Innovation?
Hansjerg Maier-Aichen, Bildquelle Messe Frankfurt Exhibition GmbH
Hansjerg Maier-Aichen, Bildquelle Messe Frankfurt Exhibition GmbH
Welche Produkte sind wirklich innovativ? Wo kommen tatsächlich neue Techniken und Materialien zum Einsatz, gemischt mit dem Mut, auch gestalterisch neue Wege zu beschreiten? Wo handelt es sich lediglich um eine weitere Variante von bereits bestehenden Produkten? Oder wo werden erfolgreiche Entwürfe lediglich adaptiert, um das Verkaufsrisiko so gering wie möglich zu halten? Auf der diesjährigen Ambiente (7. bis 11. Februar 2014) geht Professor Hansjerg Maier-Aichen auf der Suche nach wirklichen Neuheiten im Design diesen Fragen nach. „Dabei geht es nicht nur um die ganz großen Entwicklungen, um spektakuläre Highlights, die aber möglicherweise am Markt vorbeidenken. Vielmehr interessieren hier kreative und originelle Details mit einem hohen Wiedererkennungswert“, so Maier-Aichen.

Bei seinen exklusiven Rundgängen führt der Professor für Produktdesign an der Hochschule für Gestaltung in Karlsruhe (HfG) und Gründer der Marke Authentics am Messesamstag und -sonntag Medienvertreter über die Ambiente. Dabei entstehen spannende Dialoge nicht nur mit den Marktführern der Branche, sondern auch mit Nischenanbietern oder jungen Kreativen. So etwa beim Förderprogramm „Talents“, das in diesem Jahr 31 jungen Designern ermöglicht, sich und ihre kreativen Ideen erstmals einem internationalen Messepublikum zu präsentieren.

Ökologie versus Ökonomie
Neben dem Thema Innovation in der Produktgestaltung liegt ein weiterer Fokus der Rundgänge beim Spannungsfeld Ökologie versus Ökonomie. Gerade vor dem Hintergrund zunehmender Ressourcenknappheit und einem wachsenden Umweltbewusstsein bei den Verbrauchern könnten ökologische Überlegungen beim Gestalten und Produzieren von Alltagsgegenständen nicht hoch genug eingeschätzt werden, so Design-Professor Maier-Aichen.

Zur Ambiente 2014 finden drei Rundgänge für die Presse statt:
Samstag, 8. Februar, 14 Uhr,
Sonntag, 9. Februar, 11 und 14 Uhr.
Die Touren dauern jeweils ca. 90 Minuten, Treffpunkt ist das Presse-Center der Ambiente im Torhaus, Ebene 4.

Internationale Leitmesse Ambiente
Die Ambiente ist die internationale Leitmesse und weltweite Nummer 1 für Produkte rund um den gedeckten Tisch, Küche und Hausrat, Geschenk- und Dekorationsartikel sowie Wohnkonzepte und Einrichtungsaccessoires. Die Ambiente ist eine Veranstaltung der Superlative, die auf Grund ihres in Breite und Tiefe einzigartigen Produktangebots weltweit ihresgleichen sucht: Zum Start des Geschäftsjahres 2013 zeigten mehr als 4.700 Aussteller fünf Tage lang ihre Produktneuheiten und Innovationen für die bevorstehende Saison. Die weltweit bedeutendste Konsumgütermesse, die 2013 von 140.000 Facheinkäufern aus über 140 Ländern besucht wurde, bietet gleichzeitig eine Vielzahl an Events, Nachwuchsprogrammen, Trendinszenierungen und Preisverleihungen.

Link zur Ambiente

Hintergrundinformation Messe Frankfurt

Links

Andere Presseberichte