Schlußbericht 2014: Messe interbad gewinnt weltweit an Bedeutung bei Entscheidern
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Schlußbericht 2014: Messe interbad gewinnt weltweit an Bedeutung bei Entscheidern

28.10.2014 | Messe Stuttgart
Gäste aus über 64 Ländern auf der Messe Stuttgart / Viele Entscheider aus Bädern, Saunen und Spas / Besucher zeigen hohe Investitionsbereitschaft
Mit durchweg zufriedenen Ausstellern, Besuchern und Veranstaltern ging die interbad auf der Messe Stuttgart zu Ende. Die Fachmesse für Schwimmbad, Sauna und Spa mit Kongress für das Badewesen brachte vom 21. bis 24. Oktober 444 Aussteller mit rund 15.000 Besuchern aus aller Welt zusammen.

„Wir hatten in diesem Jahr Gäste aus 64 Ländern auf der interbad, insgesamt lag der Anteil der ausländischen Besucher bei knapp 30 Prozent“, so Ulrich Kromer, Geschäftsführer der Messe Stuttgart, die die interbad gemeinsam mit der Deutschen Gesellschaft für das Badewesen e.V. (DGfdB) veranstaltet.

Gut ein Viertel der ausländischen Besucher kam aus Österreich und der Schweiz, weitere knapp 30 Prozent reisten aus Osteuropa an, aus Russland alleine neun Prozent. Aus Skandinavien fanden 12 Prozent der ausländischen Besucher ihren Weg auf die Messe Stuttgart.

Einen Beitrag zur Steigerung der Internationalität leistete auch der erste „International Business Day“ im Rahmen des Kongresses für das Badewesen, der von der DGfdB veranstaltet wurde und Schwimmbadexperten aus aller Welt zum persönlichen Austausch zusammen brachte.

„Der „International Business Day“ war für alle Teilnehmer ausgesprochen anregend. Es war ein gelungener Start für dieses neue Konzept“, so Dr. Christian Ochsenbauer, Geschäftsführer der DGfdB. Auch bei den Ausstellern konnte die interbad mit 41 Prozent an Internationalität zulegen. „Die Rekordzahl der ausländischen Aussteller spiegelt sich auch in der Internationalität der Besucher wider“, so Dr. Ochsenbauer weiter.
 
Herausragende Besucherqualität
Einstimmig äußerten sich die beteiligten Firmen auf der interbad in diesem Jahr über die Besucher. „Die Aussteller zeigten sich vor allem mit der Qualität der Gespräche und der geknüpften Kontakte sehr zufrieden“, zog Kromer ein erstes Fazit zum Messeverlauf.

Dies spiegelt sich auch in der Statistik wider: 65 Prozent der diesjährigen interbad-Besucher sind Inhaber, Geschäftsführer oder Bereichs- und Abteilungsleiter in ihren Unternehmen. 92 Prozent sind direkt an Einkaufs- und Beschaffungsentscheidungen beteiligt.

Knapp 80 Prozent kamen mit Investitionsabsichten zur interbad, davon mehr als ein Drittel mit einer Investitionshöhe von über 50.000 Euro. Die größte Besuchergruppe stellten Betreiber von öffentlich und privat geführten Bädern, gefolgt von Sauna- und Spa-Betreibern, Schwimmbadbauern und -händlern sowie Architekten, Planern und Consultants.

Tipps von Hotelier.de

 
Ausstellerstimmen zur interbad 2014:
 
Karl-Georg Bertelsbeck, Prokurist, B + S Finnland Sauna
„Wir sind der interbad seit der ersten Stunde treu, sie hat für uns im gewerblichen Saunabereich eine immense Bedeutung. Auch in diesem Jahr sind wir sehr zufrieden sowohl mit der Anzahl als auch mit der Qualität der Besucher. Die interbad ist nicht zu toppen!“
 
Renate Wala, Marketing/Vertrieb, Berndorf Metallwarengesellschaft mbH
„Die Organisation der interbad war wieder super. Wir haben wirklich sehr gute Gespräche geführt und können von einer erfolgreichen Messe sprechen.“
 
Rolf-Andreas Pieper, Geschäftsführer, Deutscher Saunabund e.V.
„Wir haben auf viele unserer Mitglieder getroffen und so viele neue gewonnen, wie noch nie. Viele haben sich in die Unterschriftenliste gegen die Erhöhung der Umsatzsteuer auf Saunaeintritte eingetragen. Unser Themenkreis im Kongress für das Badewesen kam sehr gut an, vor allem die Aspekte „Wundertüte Wellness“ und Saunabau.“
 
Dr. Dirk Dygutsch, Geschäftsführer, Dr. Nüssken Chemie GmbH
„Die Kontaktpflege auf der interbad ist für uns sehr wichtig, vor allem die Entscheider sind hier vertreten. Wir hatten das Gefühl, dass in diesem Jahr mehr Besucher bei uns am Stand waren.“
 
Michael Meis, Geschäftsführer, EOS Saunatechnik GmbH
„Wir können mit unserem Stand gemeinsam mit unseren Mitausstellern einen guten Erfolg verbuchen. Es sind mehr internationale Besucher hier und wir treffen viele Bestandskunden, die sich über unsere Neuheiten informieren. Die Anbindung des Standort Stuttgarts ist ideal.“
 
Dr. Klaus Batz, Geschäftsführer, European Waterpark Association e.V.
„Es war in diesem Jahr mit Abstand die beste Messe, die wir je veranstaltet haben. Der Standort der Messe Stuttgart ist optimal und das gesamte Team ist sehr engagiert und serviceorientiert.“
 
Helmut Hilpert, Geschäftsführer, Hilpert GmbH & Co. KG
„Wir sind Stammaussteller auf der interbad, weil die Zielgruppe passt. Der Schwerpunkt liegt hier für uns auf den öffentlichen Betrieben. Wir würden uns vielleicht etwas mehr Besucher aus den Zielgruppen Hoteliers oder Architekten wünschen.“
 
Stefan Schöllhammer, Geschäftsführer, Klafs Saunabau GmbH & Co KG
„Auf der interbad zeigen wir eine Zusammenfassung unserer Neuentwicklungen der letzten zwei Jahre, das Interesse an unserer Ausstellung ist immens. Wir haben den Eindruck, dass es besonders international ist, wir haben sehr viele ausländische Gäste an unserem Stand.“
 
Friedhelm Schuch, Geschäftsführer, Odenwald-Pool GmbH
„Für uns ist das die beste Messe, die wir jemals hatten. Wir hatten vom Start an keine ruhige Minute auf unserem Stand. Es waren sehr investitionsbereite Privatbesucher bei uns und wir sind sicher, einige Aufträge angebahnt zu haben.“
 
Paul A. Müller, Geschäftsführer, PAM Pionier PAM GmbH
„Die Besucherqualität auf der interbad ist besser als auf anderen Veranstaltungen. Für den Schwimmbadbereich ist sie der wichtigste Treffpunkt. Es kommen sowohl Kunden, die neue Anlagen bauen, als auch solche, die bestehende modernisieren wollen.“
 
Peter A. Embacher, Physiotherm GmbH
„Das Ambiente auf der interbad ist sehr schön. Es ist uns sehr wichtig, uns hier zu präsentieren, deshalb haben wir hier auch immer unseren größten Messeauftritt. Thermen und Bäder sind unsere Hauptzielgruppen und die sind sehr gut vertreten.“
 
Ph. D. Jan Kroupa, Executive Head, PROXIM s.r.o./Tschechischer Gemeinschaftsstand
“We are here for the second time as an exhibitor to find new distributors in Germany and to meet our customers from Eastern Europe. They came here from Russia, Hungary, Czech Republic and Slovakia. We, as well as our co-exhibitors at the Czech pavilion, are very satisfied with the number and the quality of the visitors.”
 
Christian Roigk, Geschäftsführer, Roigk GmbH & Co.
„Die interbad hat von allen Messen die größte Bedeutung für uns. Der Standort ist super. Wir finden hier vor allem unsere Zielgruppen Planer und Architekten sowie öffentliche Betreiber vor.“
 
Ute Schmelz, Marketing, Saunalux GmbH
„Die interbad ist für uns die größte und wichtigste Messe. Wir treffen hier vor allem viele Stammkunden und können unsere Kontakte pflegen. Wir stellen eine gute Mischung aus deutschen und internationalen Besuchern fest.“
 
Norbert Pohlen, Vertriebsleiter, Scheidt & Bachmann GmbH
„Wir sind total zufrieden mit dem Verlauf in diesem Jahr. Vom Messestart an waren wir durchgängig gut besucht und die Besucher zeigten starkes proaktives Interesse.“
 
Rob Saunders, Geschäftsführer, SCS Exhibitions Ltd./Britischer Gemeinschaftsstand
“This is the first time that we´re here with a british pavillion and we´re happy about the number and the high quality of the visitors. Wednesday alone was worth it. We will return 2016 with an even bigger stand.”

Links

Andere Presseberichte