imm cologne und LivingKitchen ein voller Erfolg
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

imm cologne und LivingKitchen ein voller Erfolg

27.01.2015 | Koelnmesse GmbH
  • 146.000 Besucher aus 138 Ländern
  • Deutlich mehr Besucher aus dem Ausland
  • Köln ist weltweit die Businessplattform Nr. 1

Mit einem sehr guten Ergebnis endeten nach sieben Messetagen am Sonntag, 25. Januar 2015, die imm cologne und LivingKitchen. 146.000 Besucher aus 138 Ländern kamen in die Kölner Messehallen, darunter 102.000 Fachbesucher (99.000 Fachbesucher 2013) aus dem nationalen und internationalen Handel. Damit konnte das Messedoppel das ausgezeichnete Ergebnis aus 2013 noch weiter steigern.

„Mit diesem Ergebnis haben die beiden Kölner Veranstaltungen weiter an internationaler Strahlkraft gewonnen und sind damit außer Frage sowohl für den inländischen als auch für den internationalen Markt die wichtigste Plattform”, bilanzierte Gerald Böse, Vorsitzender der Geschäftsführung der Koelnmesse GmbH. „Das ist ein tolles Signal für den Messestandort Köln und bestätigt die Leistungsfähigkeit des Marketinginstrumentes imm cologne und LivingKitchen”, so der Messechef weiter.

Zu einer ähnlich positiven Bilanz kam auch Dirk-Uwe Klaas, Hauptgeschäftsführer des Verbandes der Deutschen Möbelindustrie. „Unsere ohnehin schon recht hohen Erwartungen an die Messe sind übertroffen worden. Wir sind glücklich über mehr Fachbesucher aus dem In- und Ausland und gehen mit viel Optimismus in das Möbeljahr 2015.” Für den Handel zog der Präsident des Bundesverbandes des Deutschen Möbel-, Küchen- und Einrichtungsfachhandels, Hans Strothoff, folgendes Fazit: „Die Messe war großartig und hat die Erwartungen des Handels übertroffen. Die imm/LivingKitchen ist für den Handel die wichtigste Messe der Welt”.

  • Die imm cologne und die LivingKitchen präsentierten sich in diesem Jahr sehr international. Von den 102.000 Fachbesuchern kamen rund 56.0000 Besucher aus Deutschland und rund 46.000 aus dem Ausland (plus 13 Prozent). Insgesamt lag der Auslandsanteil bei 45 Prozent (bezogen auf die Fachbesuchertage).
     
  • Für Europa konnten Steigerungen besonders aus Spanien (plus 27 Prozent), Großbritannien (plus 20 Prozent), Italien (plus 11 Prozent) und den Niederlanden (plus 13 Prozent) verzeichnet werden. Gut entwickelt haben sich die Besucherzahlen aus Frankreich, Skandinavien und Polen und konnten damit den politisch bedingten Rückgang bei den Besuchern aus Russland kompensieren. Signifikante Steigerungen bei den Fachbesuchern gab es aus China (plus 32 Prozent) und den USA (plus 47 Prozent).

„Mit dem ausgezeichneten Auslandsbesuch stärken wir das Exportgeschäft unserer Aussteller, so haben zum Beispiel die italienischen Unternehmen hier in Köln sehr gute Geschäfte mit deutschen und ausländischen Händlern gemacht,” resümierte Katharina C. Hamma, Geschäftsführerin der Koelnmesse GmbH. An den Publikumstagen informierten sich 44.000 Endverbraucher über die Trends der kommenden Saison.

LivingKitchen mit gutem Ergebnis

Parallel zur weltweit wichtigsten Einrichtungsmesse imm cologne fand in diesem Jahr die LivingKitchen statt. Nach 2011 und 2013 präsentierte sich die LivingKitchen wieder als ein starker Magnet. Nicht nur im Mutterland der Küche Deutschland sondern auch weit über die Landesgrenzen hinaus spürte man die deutliche Anziehungskraft. Sieben Tage lang zeigten 215 Aussteller aus 22 Ländern, wie viel Innovationskraft, Designanspruch und Qualität in ihr steckt. Mit einem Auslandsanteil von 45 Prozent präsentierte sich die Veranstaltung wieder sehr international.

„Wir sind mit der LivingKitchen 2015 äußerst zufrieden. Besonders herausheben möchten wir die gesteigerte Anzahl an Fachbesuchern aus dem In- und Ausland sowie die mediale Präsenz für das Thema Küche rund um die Messe. Hiervon erhoffen wir uns zahlreiche positive Impulse für die gesamte Küchenbranche”, so das Fazit von Kirk Mangels, Geschäftsführer Arbeitsgemeinschaft Die Moderne Küche (AMK) e.V..

Die LivingKitchen konnte in diesem Jahr nicht nur nahtlos an den Erfolg der letzten Veranstaltung  anknüpfen, sondern in vielen Bereichen die Kennzahlen deutlich verbessern. Ob innovative Herstellerpräsentationen, Weltpremieren neuer Küchenmöbel, Hausgeräte, Zubehör oder Koch-Shows mit Star-Faktor — der hervorragende Mix rund um das Thema Küche und Kochen sorgte für kontinuierliche Frequenz von Besuchern an allen Messetagen und für zufriedene Gesichter bei den Ausstellern.

Das nächste Messedoppel

imm cologne // LivingInteriors findet statt vom:
18.-24. Januar 2016
imm cologne // LivingKitchen findet statt vom:
16.-22. Januar 2017

Links

Andere Presseberichte