Es knallt und schäumt auf der GastRo 2015
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Es knallt und schäumt auf der GastRo 2015

25.08.2015 | Rostocker Messe- und Stadthallengesellschaft mbH

Trendgetränke und Klassiker präsentieren sich in der HanseMesse Rostock

Rostock, Juli 2015. Es ist Hochsaison für das Gastgewerbe in Mecklenburg-Vorpommern. Hochbetrieb herrscht auch beim Projektteam der GastRo, das mitten in den Vorbereitungen für die 26. Fachmesse für Hotellerie, Gastronomie und Gemeinschaftsverpflegung (08. bis 11. November 2015) steckt. Bei der Akquise fällt eine Branche besonders ins Auge: Die Getränkeindustrie.

Das Projektteam verzeichnet eine erhöhte Nachfrage an Ausstellungsständen von Produzenten und Lieferanten. Das diesjährige Themen-Spezial „Grillen 2.0” lockt neben der Fleisch- und Wurstindustrie, vor allem auch die Getränkehersteller und Getränkehändler. Denn die Frage ist: „Welches Getränk passt am besten zu Würstchen, Steaks und Nudelsalat?”

Zunehmend wird das Potential von Bier als hochwertige Spezialität besonders beim Grillen erkannt. Die Gäste wünschen sich Qualität statt Quantität. Deshalb schenken immer mehr Wirte auch handwerklich produzierte Biere aus — das sogenannte Craft Beer.

Diese Biere zeichnen sich durch eine geringe Herstellungsmenge, durch die Verwendung von verschiedenartigen natürlichen Aromen und Zusätzen, die vom klassischen Reinheitsgebot abweichen, sowie dadurch aus, dass sie von großen Brauereigruppierungen unabhängig sind. Handwerksbrauereien bewerben ihre Produkte als besonders hochwertig und die Herstellung als sorgsam und traditionell.

Auf der GastRo 2015 können neben den klassischen Biersorten, z.B. von der Hanseatischen Brauerei Rostock oder der Bergquell Brauerei Löbau, auch traditionell hergestellte Biere aus Marlow und Stralsund, vom Darß oder aus Bayern verkostet werden. Eine absolute Neuheit in diesem Jahr: Ein Bier, das live auf der GastRo gebraut wird. Auf dem Partnerstand der Höltzchen Gastronomie UG soll das GastRo-2015-Bier gebraut werden. Welche Messe kann von sich behaupten, ein eigenes Messe-Bier zu haben?  

Es muss nicht immer Bier sein, es kann auch prickelnd gegrillt werden! Draußen mit Sekt anzustoßen veredelt jedes noch so rustikale Outdoor-Gefühl. Erstmalig auf der GastRo dabei sind u.a. die Firma Knallköm mit Sekt, die CWD GmbH mit Champagner und Weinen aus Europa und Übersee oder Wein- und Sektkellerei Jakob Gerhardt mit Wein, Sekt und Spirituosen.

Die fein ausgewogenen, subtilen Geschmacksnuancen und frischen Aromen von Sekt und Wein passen zum Beispiel ideal zu Grillgemüse wie grünem Spargel. Viele Anregungen und neue Ideen für passende Getränke bieten Grillshows und Grillseminare auf der Showbühne der GastRo 2015.

Bei Getränken steht Natürlichkeit hoch im Kurs. Viele Gastronomen setzen deshalb seit einiger Zeit vermehrt auf Wasser, Säfte und Limonaden. Im Zuge der Gesundheitswelle wird dieser Markt, z.B. mit den Themen Bio und Vegan weiter wachsen. Erfrischungsgetränke sollen nicht nur schmecken, sondern sind zunehmend auch Ausdruck von Lifestyle und ökologische Statements.

Für Gastronomen bietet diese Entwicklung ein großes Umsatzpotential. Es scheint als strömten täglich neue Trendgetränke auf den Markt. Wer keinen Sommelier hat, kann sich bei den Lieferanten auf der GastRo Tipps zu Kombinationen mit Speisen holen. Geplant sind außerdem diverse Seminare und Schulungen, wie das Weinseminar des Deutschen Weininstitutes, ein Kaffee-Tee-Kakao- oder ein Bier-Seminar.

Ausführliche Informationen zur GastRo 2015 unter www.gastro-rostock.de.

Links

Andere Presseberichte