HOGA Nürnberg 2017 - neuer Termin und neue Themen
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

HOGA Nürnberg 2017 - neuer Termin und neue Themen

12.11.2015 | AFAG Messen und Ausstellungen GmbH

Gebündelte Kompetenzen an drei Tagen: Die HOGA 2017 wird vom 15. bis 17. Januar 2017 zum Branchentreffpunkt für Hotellerie, Gastronomie und Gemeinschaftsverpflegung. Die neue Messelaufzeit, begleitende Sonderveranstaltungen und eine neue Hallenkonstellation verfeinern das Konzept der HOGA. Trendthemen der Branche bekommen eigene Präsentationsflächen.

Nürnberg — Vom 15. bis 17. Januar 2017 bietet die HOGA geballtes Knowhow und gebündelte Kompetenzen. Das breite Angebot speziell für Gastronomen, Hoteliers und Gemeinschaftsverpfleger macht die HOGA alle zwei Jahre zum Süddeutschen Branchentreffpunkt. Im Sinne der Aussteller verkürzt die HOGA ihre Messelaufzeit ab 2017 um einen Tag. An den nun drei Veranstaltungstagen wird die Fachmesse von den Hausmessen der Evenord und der BÄKO begleitet. Darüber hinaus ist die Service-Bund-Messe FOOD SPECIAL auch 2017 wieder an die HOGA angebunden.

Die HOGA 2017 in neuem Licht

Die geänderte Hallenkonstellation ermöglicht eine ideale Rundlaufsituation durch die gesamte Messe und zwei Tageslichthallen sorgen für ein angenehmes Ambiente. Der Januar-Termin liegt optimal vor dem Saisonbeginn 2017 und gibt Gastronomen, Hoteliers und Gemeinschaftsverpflegern genügend Vorlauf bis zum Saisonstart. Durch die Präsentationen von BÄKO und Evenord schafft die HOGA darüber hinaus ein exklusives Informationsforum für Bäcker, Konditoren und Metzger.

Neues Sonderthema „Kids` first Choice” — exklusiv auf der HOGA

Kinder zählen als vernachlässigter Faktor in Gastronomie und Hotellerie. Sie beeinflussen häufig die Entscheidung für einen Restaurantbesuch oder den Urlaubsort und dennoch haben es viele gastronomische Betriebe und Hotels bisher verpasst, sich auch auf die jungen Gäste einzustellen. Die HOGA zeigt erstmals komplette Konzepte und Lösungsansätze, um Kinder und Familien als Gäste zu gewinnen. Erfahrene Partner und kompetente Unternehmen aus diesem Bereich beraten sowohl Gastronomen als auch Hoteliers bei der Einbindung von Kindern und Familien in ihr Geschäftskonzept.

Hochwertiger Kaffee in der „Rösterei”

Bei der vergangenen HOGA war die Sonderpräsentation „Die Rösterei” bereits ein Erfolg. So stellt auch die HOGA 2017 in der „Rösterei” alle Aspekte rund um das neue und alte Trendgetränk Kaffee in den Mittelpunkt. Durch interessante neue Beteiligungen, sowohl im technischen Bereich als auch bei den Röstern, bekommt das Sonderthema Kaffee mehr Breite und Tiefe.

Informationen, Beratung und Inspiration

Verschiedene Berufsverbände, wie der Verband der Serviermeister, Restaurant- und Hotelfachkräfte (VSR), der Verband der Köche Deutschlands (VKD) und die Deutsche Barkeeper-Union (DBU), versammeln sich auf der HOGA, um ihre Mitglieder und Interessierte zu informieren. Der DEHOGA Bayern, als fachlicher Träger der Messe, gestaltet ein repräsentatives Forum mit Fachvorträgen. Besondere Aufmerksamkeit kommt dem Berufsnachwuchs zu, der sich bei Wettbewerben präsentiert.

Die HOGA 2017 zeigt neue Impulsthemen der Branche und informiert zu aktuellen Bestimmungen. Ein eigener Bereich für Trendgetränke gibt einen Überblick über das breite Spektrum von hochwertigen Spirituosen bis hin zu Bio-Limonaden. Das HOGANovum bietet eine eigene Plattform für Gründer mit neuen Ideen und Konzepten für Gastronomie und Hotellerie.

Termin vormerken: 15. bis 17. Januar 2017

Die HOGA Fachmesse für Hotellerie, Gastronomie & GV findet vom 15. bis 17. Januar 2017 im Nürnberger Messezentrum statt.

Andere Presseberichte