Bäcker und Fleischer machen Restaurants Konkurrenz
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Bäcker und Fleischer machen Restaurants Konkurrenz

20.10.2017 | Rostocker Messe- und Stadthallengesellschaft mbH

Schnell und günstig muss es sein. Wer als Berufstätiger mittags etwas Warmes essen möchte, hat immer mehr Auswahl. Bäcker, Fleischer und Supermärkte sind längst eine Alternative zur Kantine. Und sie machen den örtlichen Restaurants Konkurrenz. Das bringt einige Gastwirte auf die Idee, ihren Kunden hinterher zu fahren: Food Trucks sind en vogue und passen zum gegenwärtigen Trend im Bistro-, Snacking- und to go-Geschäft

RMSG Plattenwettbewerb GastRo 2016 / Bildquelle: Rostocker Messe- und Stadthallengesellschaft mbH
RMSG Plattenwettbewerb GastRo 2016 / Bildquelle: Rostocker Messe- und Stadthallengesellschaft mbH

Die 28. GastRo - Fachmesse für Hotellerie, Gastronomie und Gemeinschaftverpflegung - die vom 12. bis 15. November 2017 in der HanseMesse Rostock stattfindet, hat auch für das traditionelle Handwerk der Bäcker und Fleischer eine Menge zu bieten.

Von Ladenausstattung, Lagersystemen, Kälte- und Klimatechnik über Ladenbacköfen, Kombidämpfern und Heißluftöfen bis hin zu Koch- und Fleischerwerkzeugen, Klein-Geräten wie Waffeleisen, Speisetransportbehälter, Verkaufsförderung und Berufsbekleidung - alles Produkte, die Fleischer und Bäcker für ein erfolgreiches (Mittags-)Geschäft benötigen. 

Eine weitere Schnittstelle zwischen Café und Restaurant, zwischen Bäcker- und Fleischereifachgeschäft ist das Messeangebot an Kaffeemaschinen, professionellen Wasserfiltern, Kaffeeprodukten und Zubehör. Aktueller Trend: weg vom Pappbecher hin zu Alternativen aus Porzellan. Und nicht zu vergessen der gesamte Bereich der Tiefkühl- bzw. Convenience-Ware. Immer mehr Unternehmen haben gluten- und lactosefreie Produkte oder Burgerbuns im Sortiment, mit denen Fleischer und Bäcker ihr Eigenangebot ergänzen können.

Außerdem steigt die Bereitschaft, für gute Produkte mehr Geld auszugeben. Bio-Produkte und Regionalität sind hier ein weiterer Trend. Aufgrund der hohen Magen können insbesondere Bäcker hiervon stark profitieren. Das begleitende Rahmenprogramm der GastRo hält einige spannende Themen für Fleischer und Bäcker bereit. Allen voran der Platten-Wettbewerb des Landesinnungsverbandes des Fleischerhandwerks MV mit Anregungen für Caterer und Gemeinschaftsverpfleger, für Fleischer und Gastronomen.

Ferner finden explizit auf Bäckerei- und Fleischereifachgeschäfte zugeschnittene Hygieneseminare mit anschließender Einführung in praktische Kombigeräte für das schnelle Zusatzgeschäft in der KOCH-Akademie statt. Eine kleine aber feine Street Food Karawane zeigt am 14. und 15. November im Außengelände der Messehalle wie Snacks - von traditionell bis futuristisch - ins rechte Licht gerückt werden können. Produkte aus Bäckerei und Fleischerei spielen beim Angebot aus dem rollenden Diner eine zentrale Rolle. 

Bäcker und Fleischer haben in den vergangenen Jahren gute Arbeit in der Weiterentwicklung und Etablierung des To-go-Geschäftes geleistet. Viele von ihnen sind bereits sehr gut auf dieses Thema eingestellt. Dennoch gibt es viele Betriebe, die Nachholbedarf haben. Hierfür lohnt sich ein Besuch der GastRo 2017. Sie bietet vielfältige Möglichkeiten, sich auf die verschiedenen Bedürfnisse der Kunden und Geschäftspartner einzustellen, saisonale und regionale Produkte anzubieten.

Links

Andere Presseberichte


Kommentare

Sie können der Erste sein, der diesen Beitrag kommentiert