INTERNORGA wird verschoben
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Internorga 2020 entfällt komplett!

18.03.2020 | hamburg-messe.de

Hamburg, den 18. März 2020 – Die Hamburg Messe und Congress GmbH hat heute nach intensiven Beratungen mit dem Ausstellerbeirat entschieden, die Internorga 2020, Leitmesse für den gesamten Außer-Haus-Markt, abzusagen

Hamburg Messe Logo
Hamburg Messe Logo

„Die zunehmende Verbreitung des neuartigen Coronavirus SARS-CoV-2 und die nicht seriös zu kalkulierende Entwicklung bieten unseren Ausstellern, Besuchern und uns keine Grundlage für eine verlässliche Planung“, sagt Bernd Aufderheide, Vorsitzender der Geschäftsführung der Hamburg Messe und Congress. „Es ist ein Gebot der Fairness und der Vernunft, die Messe abzusagen, was wir hiermit schweren Herzens tun.“ Ursprünglich hätte die Internorga vom 13. bis 17. März 2020 stattfinden sollen, wurde dann jedoch auf die Zeit vom 20. bis 24. Juni verschoben.

Mit der Absage wird für die ausstellenden Unternehmen Planungssicherheit geschaffen. „Am wichtigsten ist uns die Gesundheit aller Beteiligten. Diese können wir auch bei einer Messe im Juni nicht garantieren“, so Aufderheide. „In der Abwägung der Optionen gab es nur einen möglichen Weg, die Sicherheit aller Beteiligten zu gewährleisten. Ich möchte mich an dieser Stelle ausdrücklich für den großen Zuspruch bedanken, den das Internorga-Team in dieser außergewöhnlichen Situation von Seiten vieler Aussteller erfahren durfte.“

Die Hamburg Messe und Congress beginnt nun umgehend mit den Planungen für die INTERNORGA 2021, um diese an ihrem 100. Geburtstag wieder in der gewohnten Qualität anzubieten. Die Messe findet vom 12. bis 16. März 2021 statt.

Fragen rund um die Absage werden unter www.internorga.com ausführlich beantwortet.

Meldung von 06. März 2020

Internorga wird verschoben - Messe folgt den Empfehlungen des Krisenstabs der Bundesregierung - neuer Termin im Juni 2020 Hamburg, den März 2020 – Die Hamburg Messe und Congress GmbH (HMC) verschiebt die INTERNORGA 2020 aufgrund der Besorgnis um eine zunehmende Verbreitung des Coronavirus COVID-19

Damit folgt die HMC den Empfehlungen des Krisenstabs der Bundesregierung, bei der Risikobewertung von Großveranstaltungen die Richtlinien des Robert-Koch-Instituts anzuwenden. Darüber hinaus haben bereits zahlreiche Aussteller ihre Teilnahme zurückgezogen. Von der Verschiebung sind auch sämtliche Konferenzen und Rahmenveranstaltungen im Zusammenhang mit der INTERNORGA betroffen.

„An oberster Stelle stehen die Sicherheit und Gesundheit unserer Aussteller, Besucher und Mitarbeiter. Wir werden die INTERNORGA 2020 voraussichtlich im Sommer nachholen“, sagt Bernd Aufderheide, Vorsitzender der Geschäftsführung der Hamburg Messe und Congress GmbH.

Über den neuen Messetermin wird zeitnah entschieden, um eine größtmögliche Planungssicherheit für Aussteller und Besucher herzustellen.

Neuer Internorga-Termin 2021:

  • 12. bis 16. März 2021

Ansprechpartner Karsten Broockmann
Leiter Öffentlichkeitsarbeit / Unternehmenssprecher
Hamburg Messe und Congress GmbH

Telefon: +49 (0)40 / 3569-2090
Telefax: +49 (0)40 / 3569-2099

Coronavirus Link- und Tippübersicht

Links

Andere Presseberichte