Ingo C. Peters - die Kontinuität in Person
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Ingo C. Peters: Eine Bilderbuchkarriere in der Luxushotellerie - Folge 16

14.04.2021


Fairmont Hotel Vier Jahreszeiten Hamburg - General Manager Ingo C. Peters / Fotograf: Christian Schoppe
Fairmont Hotel Vier Jahreszeiten Hamburg - General Manager Ingo C. Peters / Fotograf: Christian Schoppe

Wenn sich ein Mann gegen den väterlichen Willen durchsetzt, seine Karriere 1981 im Hotel Vier Jahreszeiten Hamburg beginnt und dort seit fast 25 Jahren ein überaus erfolgreicher General Manager ist, dann sind wir bei wem? Na klar, Ingo C. Peters!

Das 'C' steht eigentlich für 'Christian', könnte aber auch für das lateinische 'Continuously' bzw. 'Kontinuität' stehen. Und diese hat er dem Hamburger Sport Verein (HSV) weit voraus! Was wäre aber gewesen, wenn seine Fachkompetenz für den Profifußball gereicht hätte? Wo würde der HSV dann heute nach fast 25 Jahren Regentschaft stehen? Gutes Hören also auch bei dieser für die Hotelbranche so wichtigen ;-) Frage und der Hotelier.de-Podcast-Episode Nr. 16...

Vorspulen (oder oben über 'Alle Episoden ›' auf Symbol Kapitelmarken klicken)

  • 01:41 Vita von Ingo C. Peters
  • 03:00 24 Jahre Kontinuität als Direktor im Hotel Vier Jahreszeiten Hamburg (HVJ) - was wäre gewesen, wenn Ingo C. Peters so lange beim HSV kontinuierlich hätte wirken können?
  • 04:13 Was fällt dem General Manager zu den Stichworten 'Gummischwamm für Briefmarken', 'Büffet' und 'Toilettenpapier' ein?
  • 07:00 Das Wohnzimmer und der Arbeitsplatz von Ingo C. Peters - das Fairmont Vier Jahreszeiten Hamburg und die Zusammenarbeit mit dem Eigentümer Kurt Dohle
  • 10:00 Und wenn Wirtschaftskrise ist? Macht man das Hotel einfach noch besser!
  • 12:13 Macht die Politik die Sache immer noch gut, wie Ingo C. Peters am 03.08.20 beim Journalisten Knut Terjung meinte?
  • 15:55 Wie Ingo C. Peters seine Mitarbeiter im Fairmont Hotel Vier Jahreszeiten Hamburg bei guter Laune hält
  • 19:33 Durchlaufen neue Mitarbeiter bzw. Azubis alle Stationen im Hotel, um überall Einblick zu erhalten?
  • 20:19 Die Station, die Ingo C. Peters in der Ausbildung am meisten zugesetzt hat
  • 21:30 Kommt der nächste Hotelnachwuchs aus der eigenen Familie und was möchte Ingo C. Peters anders machen als sein Vater?
  • 28:26 Sohnemann Conrad Constantin Friedrich Peters bekommt als Hotelbewohner natürlich täglich seine Dosis Hotellerie
  • 29:50 Herrliche Anekdote: Wenn das Hotelierkind nicht von selbst aus dem Auto steigt, sondern auf den Butler wartet
  • 30:51 Der Lieblingsort von Ingo C. Peters in seinem Luxushotel
  • 32:00 Was sollte sich im Fairmont Hotel Vier Jahreszeiten Hamburg nie ändern?
  • 33:33 Die einschneidendste Änderung in 24 Jahren Regentschaft von Ingo
  • 34:40 Die Überraschungsfragen von Deutschlands bester Rezeptionistin Lara Dröge für Ihren Chef
  • 35:27 Frage Nr. 1: Was war der verrückteste Tag für Ingo C. Peters im HVJ?
  • 38:08 Frage Nr. 2: Das berufliche Vorbild - Kurt Wachveitl
  • 40:25 Frage Nr. 3: Welche Tipps hat Ingo für eine erfolgreiche Karriere für junge Hotelfachleute?
  • 43:11 Die Lieblingsbürokratie des Ingo C. Peters - die ist wirklich wieder unfasslich (Stichwort Leiterbuch)
  • 44:30 Die Schlussfrage: Was hat den Hoteldirektor in der letzten Zeit gefreut bzw. was macht ihm Mut?

Anhören auf Apple Podcasts Bei Google Podcasts anhören Anhören auf Spotify

Vita von Ingo C. Peters

  • August 1981 - Praktikum als Page im Hotel Vier Jahreszeiten Hamburg, dann gleich Ausbildung angetreten
  • Ab 1984 ging es in die weite (Hotel)Welt u. a. nach London ins Hotel The Berkeley, an die Cornell University in New York, ins Westin Hotel in Boston, in das Ritz-Carlton in Philadelphia, ins Ritz-Carlton Laguna Niguel, und mündete für Mandarin Oriental auf Phuket / Thailand und Jakarta / Indonesien
  • 1997 - heute Hoteldirektor im Fairmont Vier Jahreszeiten Hamburg

Weitere derzeitige Aufgaben

Das Hotel Vier Jahreszeiten Hamburg

Wichtige zeitliche Meilensteine:

  • Das Vier Hotel Vierjahreszeiten in Hamburg wurde 1897 von Friedrich Haerlin eröffnet
  • Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde es am 04. April 1952 wieder eröffnet
  • Raffles International kaufte das Luxushotel Ende Juli 1997 und Ingo C. Peters wurde am 01. Oktober Direktor
  • Im Februar 2013 übernahm die Handelskette Dohle in Person vom Kurt Dohle das Resort an der Binnenalster

Kurzüberblick: