Schulauer Fährhaus wird umgebaut
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Schulauer Fährhaus wird umgebaut

14.01.2012 | Hotelier.de
TOP Gastronomie: In der Zeit vom 1. Januar bis zum 1.April 2012 wird das Schulauer Fährhaus umgebaut
Bildquelle HSI LTD
Bildquelle HSI LTD
Ab dem 1.Januar wird das Schulauer Fährhaus mit der weltberühmten 'Schiffsbegrüßungsanlage Willkomm Höft' von René Schillag betrieben. Der Gastronom aus Hamburg will mit einem neuen Konzept das Schulauer Fährhaus wieder auf Vordermann brigen.

In der Zeit vom 1. Januar bis 1. April wird gebaut, das Restaurant geschlossen. Die Gastronomie soll dann höchstwahrscheinlich Anfang April eröffeen

In der Küche wrird dann Franz Jost die Regie führen und mit norddeutsche Spezialitäten überraschen, die mit modern mediterranen Einflüssen aufwarten. Franz Jost  erkochte sich vor seinem Wechsel an die Elbe 13 Gault Milliau Punkte im Feinschmeckerlokal "Le Chopin" in Rheinland-Pfalz.

Auch während der Umbauphase werden bis zum Sonnenuntergang alle Großschiffe  ab 1.000 Tonnen mit der Nationalflagge und abspielen der Nationalhymne willkommen geheißen.

Historie des Hauses:
An der Selle des Schulauer Fährhaus stand von 1543 bis 1864 einer der ältesten Höfe von Schulau, bis das heutige Gebäude als Bauernhaus errichtet wurde. 1952 wurde durch Otto Friedrich Behnke die Schiffsbegrüßungsanlage Willkomm Höft errichtet und bis Ende 2011 von seinen Söhnen betrieben.

Mehr Informationen: http://schulauer-faehrhaus.de/

Links

Andere Presseberichte


Kommentare

Sie können der Erste sein, der diesen Beitrag kommentiert