Hamburgs Tourismus - Übernachtungen 2009, 2010, 2011
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Hamburgs Tourismus - Übernachtungen 2009, 2010, 2011

14.03.2012 | Hotelier.de
Hamburg ist beim Ranking der Top 10 Urlaubsziele Deutschlands auf Platz 2 der bekanntesten Reiseziele und auf Platz 4 der sympathischsten Reiseziele (Quelle: Institut für Management  und Tourismus). Was macht die Hansestadt so attraktiv?
Hamburger Hafen bei Nacht, Bildquelle Hotelier.de, Sascha Brenning
Hamburger Hafen bei Nacht, Bildquelle Hotelier.de, Sascha Brenning
Wind und Wasser – aus diesen Elementen ist Hamburg gemacht. Es gibt keinen schöneren Platz an einem Sommertag als am Ufer der Außenalster, jedenfalls im Norden: Schwäne, Segelboote und prachtvolle Villen kommen in den Blick. Kein spannenderer Platz an einem stürmischen Herbsttag als die Landungsbrücken: Wellen, Schlepper und Containerriesen. Hamburg: Das war und ist das Hoch im Norden.

Uns das ist auch für die Wirtscaft von großer Bedeutung: Der Tourismus ist für Hamburg ein bedeutender Wirtschaftsfaktor, der in den vergangenen Jahren kontinuierlich an Bedeutung gewonnen hat.

Ein Großteil der Besucher stammt aus dem Inland, die ausländischen Gäste verzeichnen ca. ein Viertel des Besucheraufkommens, sind aber in Zeiten wachsender Globalisierung eine Zielgruppe, die besonders viel Aufmerksamkeit verdient. In der jüngsten Vergangenheit konnte Hamburg trotz insgesamt wachsenden Übernachtungszahlen bei den ausländischen Gästen nur sinkende Zahlen vermelden, allerdings mit großen Unterschieden innerhalb der einzelnen Quellmärkte.

Alles zum Thema Hamburg und was diese Stadt ausmacht, die hauptsächlichen touristischen Ziele, Events und die offiziellen touristischen Zahlen für die Jahre 2009, 2010 und 2011 lesen Sie im Lexikoneintrag Hamburg

Kontakt:
HSI Hotel Suppliers Index Ltd.
Friedrichstr. 5
21614 Buxtehude

Tel: 04161 969700
Fax: 04161 8650744
wa@hotelier.de">wa@hotelier.de

Links

Andere Presseberichte


Kommentare

Sie können der Erste sein, der diesen Beitrag kommentiert