Ostsee stärkste Tourismusregion in Schleswig-Holstein
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Ostsee stärkste Tourismusregion in Schleswig-Holstein

07.07.2010 | Tourismus-Agentur Schleswig-Holstein GmbH
Über 97.000 Vollzeitbeschäftigte arbeiten an der Ostsee Schleswig-Holstein abhängig im Tourismus. Damit ist die Ostsee der größte Arbeitgeber im Tourismus im Land, in dem insgesamt 160.000 Menschen beschäftigt sind. Das kommt nicht von ungefähr, werden doch 3,5 Milliarden Euro Umsatz im Tourismus an der Ostsee Schleswig-Holstein erwirtschaftet. Die Hälfte dieses Umsatzes kommt allein aus dem Bereich des Tagestourismus
Der Vorstand des Ostsee-Holstein-Tourismus e.V. (OHT) bei seiner heutigen Mitgliederversammlung in Probsteierhagen mit Geschäftsführerin Katja Lauritzen (5.v.r.) und Vorstandsvorsitzendem Volker Owerien (3.v.r.)
Der Vorstand des Ostsee-Holstein-Tourismus e.V. (OHT) bei seiner heutigen Mitgliederversammlung in Probsteierhagen mit Geschäftsführerin Katja Lauritzen (5.v.r.) und Vorstandsvorsitzendem Volker Owerien (3.v.r.)
Mit diesen beeindruckenden Zahlen eröffnete der Ostsee-Holstein-Tourismus e.V. (OHT) seine heutige Mitgliederversammlung in Probsteierhagen und bezog sich auf aktuell berechnete Zahlen der Fachhochschule Westküste. Das frisch restaurierte Schloss bildete hierfür einen passenden Rahmen, da an der gesamten Ostsee in den letzten Jahren erhebliche Investitionen in die Tourismus-Infrastruktur geflossen sind.

„Die Ostseeküste Schleswig-Holsteins muss sich nicht hinter seinen Wettbewerbern verstecken. Wir haben investiert, um den Qualitätsansprüchen unserer Gäste gerecht zu werden“, sagt Volker Owerien, Vorstandsvorsitzender des OHT, und fordert, dass in die einzige wachsende Branche im Land auch weiterhin Marketingmittel fließen müssen.

Die Ostsee Schleswig-Holstein bildet hierfür das geeignete Markendach - in den letzten zehn Jahren haben sich wesentliche Merkmale nicht verändert. Hierzu zählt unter anderem der hohe Bekanntheitsgrad der Region. „Daher gilt es die tragenden Marken im Land zu stärken“, so Katja Lauritzen, Geschäftsführerin des Regionalverbands. Sie kündigte die Weiterentwicklung der markenbezogenen Strategie des OHT und die damit einhergehenden Maßnahmen in Print und Kommunikation, Internet und Neue Medien an.

Außerdem erstattete der Vorstand Bericht über das erfolgreiche Geschäftsjahr 2009, das mit einem Plus bei Ankünften und Übernachtungen abschließt (3,5% Steigerung der Gästeankünfte auf 2,7 Mio., Übernachtungen stiegen um 3% auf 10,6 Mio.). Die Geschäftsführerin gab einen Überblick über zahlreiche Marketingmaßnahmen des vergangenen Jahres sowie einen Ausblick auf die Trends, mit denen die Tourismusbranche in den kommenden Jahren umzugehen hat.


Kontakt
Ostsee-Holstein-Tourismus e.V.
PR & Marketingkoordination
Claudia Drögsler
Bahnhofstraße 2
23683 Scharbeutz

Telefon: 04503/8885-13
Telefax: 04503/8885-15
E-Mail: presse@ostsee-schleswig-holstein.de">presse@ostsee-schleswig-holstein.de

Andere Presseberichte