Thüringen Tourismus
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Thüringen Tourismus

10.05.2013 | Wolfgang Ahrens Hotelier.de
Thüringen in Zahlen: Einwohner, schönste Regionen, große Städte, die wichtigen Erholungsgebiete, Ranking der zehn Orte Thüringens mit den meisten Übernachtungen und die touristischen Zahlen und Übernachtungen/Gästeankünfte der Jahre 2008, 2010, 2011, 2012
Thüringen Rudolstadt, Residenzschloss Heidecksburg; Rechte Verwaltung Rudolstadt, Bilddatenbank DZT
Thüringen Rudolstadt, Residenzschloss Heidecksburg; Rechte Verwaltung Rudolstadt, Bilddatenbank DZT
Thüringen ist wie Sachsen und Bayern ein Freistaat der Bundesrepublik Deutschland. Das Land hat eine Fläche von 6.172,10 km² und 2.251.000  (2009) Einwohner. Die Landeshauptstadt ist Erfurt.

Das Land Thüringen wurde 1990 aus den drei DDR-Bezirken Erfurt, Gera und Suhl gegründet und ist in 17 Landkreise sowie sechs kreisfreie Städte gegliedert.

Das Land gliedert sich in die Regionen:
  • Harz (im Norden)
  • Thüringer Becken (eine der ältesten Kulturlandschaften Deutschlands - in der Mitte der Landes)
  • Eichsfeld (Nordwesten)
  • Goldene Aue (südöstlich mit dem Fluss Helme)
  • Thüringer Wald

Thüringen grenzt an die Länder Bayern, Hessen, Niedersachsen, Sachsen und Sachsen-Anhalt. 

Die 5 größten Städte (in Einwohnern, ca.) sind:
  • Erfurt    203.000
  • Jena     104.000    
  • Gera       99.987    
  • Weimar   65.000   
  • Gotha       46.00

Thüringen zählt wie Sachsen zu den wirtschaftlich stärkeren Ländern im Osten Deutschlands.

Tourismus

Kulturstätten prägen den Tourismus vor allem mit der Wartburg und Weimar, dem historischen Erfurt und Jena als Bildungs- und Forschungszentrum Thüringens.

Die wichtigen Erholungsgebiete befinden sich hauptsächlich im Thüringer Wald. Zahlreiche Wanderwege wie der 160 Kilometer lange Fernwanderweg Rennsteig, der auf der Höhe des gesamten Thüringer Waldes entlang führt, führen durch das herrliche Land. Eines der wichtigsten Wintersportzentren Deutschlands ist in Oberhof (Suhl).

Ranking der zehn Orte Thüringens mit den meisten Übernachtungen (2009)
  • Erfurt 689.786
  • Weimar 614.515
  • Oberhof 426.129
  • Friedrichroda 379.953
  • Bad Liebenstein 373.133
  • Eisenach 307.632
  • Masserberg 304.462
  • Jena 303.136
  • Suhl 238.788
  • Tabarz 216.969

Alle Kennzahlen/Übernachtungen der oben genannten Jahre lesen Sie im Online Lexikon Eintrag Thüringen (unten im Eintrag, inkl. der Städte Erfurt, Gera, Jena, Suhl, Weimar und Eisenach)


HSI Hotel Suppliers Index Ltd.
Friedrichstr. 5
21614 Buxtehude

Telefon: 04161 969700
wa@hotelier.de

Links

Andere Presseberichte