My Home is your Castle - Weltweite Haustauschferien halten Einzug in deutsche Privatgemächer
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

My Home is your Castle - Weltweite Haustauschferien halten Einzug in deutsche Privatgemächer

29.10.2010 | Haustauschferien.com
'Sie wohnen in meinem Haus, während ich in Ihrem wohne' – so lautet die Grundidee von Haustauschferien.com, der Nummer Eins für weltweiten Haustauschurlaub
Foto: Haustauschferien.com
Foto: Haustauschferien.com
Foto: Haustauschferien.com
Foto: Haustauschferien.com
Was in Frankreich, Italien, Spanien, den Niederlanden, Australien und den USA schon lange „in“ ist, scheint jetzt auch das deutschsprachige Europa zu erobern. Zur Auswahl stehen 37.000 Haustauscher in mehr als 130 Ländern. Mittlerweile zählen 400 Deutsche, 480 Schweizer und 115 Österreicher zu den Mitgliedern – doppelt so viele wie im letzten Jahr, Tendenz steigend. Der Vorteil ist, man spart das Geld für die Ferien- bzw. die Hotelunterkunft.

Denn wer sein Haus tauscht, zahlt nur für An- und Abreise sowie Verpflegung, nicht aber für das getauschte Domizil. Zudem ist es viel reizvoller, seinen Urlaubsort authentisch zu erleben. Insgesamt etwa 100.000 Mal pro Jahr tauschen Mitglieder des Portals ihre Unterkünfte.

Ein hoher Anteil der Mitglieder lebt in gut situierten bis luxuriösen Verhältnissen. Aktuelle Haustauschangebote mit Gegenbesuch in Deutschland kommen aus Andalusien, Taormina, Kopenhagen, Miami, Chicago, Montana, Victoria / Kanada, Portland, Queensland / Australien oder Kapstadt. Haustauschferien.com ist der deutsche Ableger des internationalen Haustausch-Marktführers Homeexchange.com.

Unbegrenzt Urlaub für 6,95 Euro*  im Monat
Eine Jahresmitgliedschaft bei Haustauschferien.com kostet 6,95 Euro* pro Monat. 10,95 Euro* monatlich beträgt die Rate für eine Zugehörigkeit von drei Monaten. Die Anzahl der Wechsel ist unbegrenzt, das heißt Urlaubswillige können ihr Heim so oft tauschen, wie sie möchten.

*Preise inkl. gesetzl. MwSt.

Haustauschferien.com garantiert, dass Mitglieder einen Tauschpartner finden. Sollte dies im ersten Jahr der Vollmitgliedschaft nicht der Fall sein, werden die Beiträge für das zweite Jahr komplett erlassen.

Gegründet 1992 in Kalifornien, ist die Website Homeexchange.com ein internationales Netzwerk mit zwölf Unterseiten in zwölf verschiedenen Sprachen. Durch einfache Navigation, eine unlimitierte Anzahl an Fotos sowie effiziente Suchfunktionen finden Interessenten schnell einen geeigneten Tauschpartner. Sie werden benachrichtigt, sobald potentielle Kontakte, die ihren individuellen Kriterien entsprechen, sich neu anmelden. Bei Bedarf gibt es ebenso Musterbriefe, -formulare, -verträge sowie einen Kunden- und Übersetzungsservice.

Mehr Platz als in einem Hotelzimmer oder Appartement zu haben, ist vor allem für Familien ein Grund, sich auf einen Tausch einzulassen. Rentner nutzen diese Ferienart gerne für Langzeitaufenthalte. Im Vorfeld bedarf es eines etwas höheren Organisationsaufwandes, denn beide Parteien lernen sich zunächst kennen und treffen Absprachen zu verschiedenen Aspekten wie Autonutzung, Unterbringung von Haustieren oder Reinigung. Die goldene Regel lautet, die Unterkunft so zu hinterlassen wie man sie vorgefunden hat. Gegenseitiges Vertrauen und guter Wille sind somit Basis für das Konzept.

Einer breiten Öffentlichkeit bekannt wurde Homeexchange durch den Hollywood-Streifen „Liebe braucht keine Ferien“ mit Kate Winslet, Cameron Diaz und Jude Law – ein romantischer Liebesfilm über einen Wohnungstausch mit schönen Folgen aus dem Jahr 2007.

Kommentare

Sie können der Erste sein, der diesen Beitrag kommentiert