Erfolgreiches Jahr für den nordrhein-westfälischen Tourismus — Tourismus NRW e.V. zieht auf Mitgliederversammlung Bilanz
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Erfolgreiches Jahr für den nordrhein-westfälischen Tourismus — Tourismus NRW e.V. zieht auf Mitgliederversammlung Bilanz

28.11.2010 | Tourismus NRW e.V.
Auf seiner jährlichen Mitgliederversammlung blickte der Tourismus NRW e.V. heute in Düsseldorf auf ein äußerst erfolgreiches Jahr zurück und informierte über aktuelle und bevorstehende Projekte. Auch Neuwahlen des Vorstands standen auf der Tagesordnung
Vorstand Tourismus NRW e.V. / Bildquelle: Tourismus NRW e.V.
Vorstand Tourismus NRW e.V. / Bildquelle: Tourismus NRW e.V.
Wichtiges Thema auf der Agenda der Mitgliederversammlung war die Rückschau auf ein für den nordrhein-westfälischen Tourismus bedeutendes und besonders erfolgreiches Jahr. Die Umsetzung des Masterplans Tourismus Nordrhein-Westfalen stand 2010 im Fokus. „In den vergangenen Monaten wurden entscheidende Weichen gestellt, um Nordrhein-Westfalen als Reiseland zu stärken und weiterzuentwickeln“ erklärt die Geschäftsführerin des Tourismus NRW e.V., Dr. Heike Döll-König.

Zentrale Meilensteine des Masterplans werden bereits umgesetzt: Fünf landesweite Kompetenz-Netzwerke wurden gebildet. Ihre Hauptaufgabe liegt in der Entwicklung landesweiter Produktmarken zu den Schwerpunktthemen „Aktiv“, „Business“, „Gesundheit“, „Kultur“ sowie „Stadt&Event“. Darüber hinaus hat auch der Landesverband seine internen Strukturen den Anforderungen des Masterplans angepasst: Personal wurde aufgestockt, die Führungsstruktur verschlankt und ein umfassendes Projektcontrolling eingeführt.

"Nordrhein-Westfalen ist ein wunderbares Land, auch als Reiseland, und wir haben hier viele Stärken, die wir noch unter Wert verkaufen. Das heißt nicht, dass hier nicht in den letzten Jahren bereits sehr viel erreicht worden ist. Aber es geht um den Ehrgeiz, sich in dem härter werdenden Wettbewerb um Aufmerksamkeit mit neuen Themen und Botschaften zu platzieren und es geht schließlich auch um die Wahrnehmung des Tourismus als ein wirtschaftliches Schwergewicht", erklärte Dr. Heike Döll-König ihre Vision für die Zukunft.

Besonderen Erfolg verzeichnete der Tourismus NRW e.V. beim Erlebnis.NRW-Wettbewerb: Alle acht eingereichten Projektskizzen wurden prämiert. Im nächsten Jahr ist mit einem zusätzlichen Fördervolumen von rund 6 Mio. Euro für die Umsetzung der acht touristischen Projekte zu rechnen. Dr. Heike Döll-König sieht dem nächsten Jahr „positiv gespannt entgegen. 2010 haben wir die Maßnahmen festgelegt, die wir 2011 in die Tat umsetzen werden: Wir schaffen eine einheitliche Markenfamilie, für alle erkennbar mit dem Absender „NRW“. Wir nehmen die Kunden stärker ins Visier durch das Aufspüren ihrer Bedürfnisse und der anschließenden Einführung passgenauer Produktmarken. Wir locken weitere zahlreiche Besucher ins Land aufgrund professionalisierter Angebote. Wir arbeiten mit Hochdruck an der Weiterentwicklung Nordrhein-Westfalens als Reiseland der Zukunft“.

Ein weiterer wichtiger Tagesordnungspunkt der Mitgliederversammlung war die Neuwahl des Vorstands für die nächsten drei Jahre. Als neues Vorstandsmitglied wurde Ralf Richard Kenter, Direktor des Phantasialands in Brühl, gewählt. Der Tourismus NRW e.V. nahm das Phantasialand im Sommer 2010 als 71. Mitglied auf. Auf der Mitgliederversammlung wurde der Freizeitpark offiziell willkommen geheißen. Ebenfalls neu in den Vorstand gewählt wurde Michael Kösters, Geschäftsführer des Münsterland e.V.

Im Amt bestätigt wurden Josef Sommer, Geschäftsführer von KölnTourismus GmbH, die Landräte Friedel Heuwinkel, (Kreis Lippe) und Werner Stump (Rhein-Erft-Kreis), Klaus Hübenthal, Hauptgeschäftsführer des DEHOGA NRW und Mi-chael Swoboda, Hauptgeschäftsführer der IHK Bonn/Rhein-Sieg. Als stellvertretender Vorsitzender wurde Friedel Heuwinkel wiedergewählt. Klaus Hübenthal wurde ebenfalls zum stellvertretenden Vorsitzenden gewählt.

Der Vorsitzende des Vorstands Jörg T. Böckeler kündigte auf der Mitgliederversammlung sein Ausscheiden aus dem Amt an. Er verlässt den Verband zum Ende des Jahres aufgrund beruflicher Veränderungen im Ausland. Die Neuwahl seines Nachfolgers wird im Januar auf einer außerordentlichen Mitgliederversammlung stattfinden. „Zu unserem großen Bedauern wird Jörg T. Böckeler seine erfolgreiche Arbeit nicht weiterführen können. Ihm gilt unser herzlicher Dank für sein unermüdliches Engagement für den Landesverband und die gesamte Tourismusbranche in Nordrhein-Westfalen sowie für die von ihm gesetzten wichtigen Impulse bei der Umsetzung des Masterplans. Herr Böckeler hat den touristischen Wandel in unserem Land mitgeprägt “ so Dr. Heike Döll-König abschließend.

Dr. Heike Döll-König ist seit November 2011 Geschäftsführerin des Tourismus NRW e.V. Zuvor hatte die stellvertretende Geschäftsführerin Christine Harrell die kommissarische Leitung des Verbandes inne.

Der Tourismus NRW e.V. hat seinen Sitz seit Anfang 2010 in Düsseldorf. Der touristische Dachverband für Nordrhein-Westfalen wurde 1997 auf Initiative des Wirtschaftsministeriums gegründet. Zu seinen zentralen Zielen gehören die Profilierung des Tourismus als zukunftsträchtiger Wirtschaftsfaktor, die Optimierung der Rahmenbedingungen für das touristische Marketing und die Förderung der touristischen Kooperation in Nordrhein-Westfalen.

Bei der Umsetzung des Masterplan Tourismus Nordrhein-Westfalen übernimmt der Verband eine wichtige Rolle bei der Neuausrichtung des Tourismus in Nordrhein-Westfalen: als strategischer Schrittmacher im Netzwerk der touristischen Akteure des Landes, als Koordinator des Netzwerkmanagements und als Vermarkter der Destination nach außen. Der Tourismus NRW e.V., dem zurzeit 71 Mitglieder angeschlossen sind, beschäftigt derzeit 22 Mitarbeiter.


Weitere Informationen:
Tourismus NRW e.V.
Völklinger Str.4
40219 Düsseldorf
info@nrw-tourismus.de">info@nrw-tourismus.de

Links


Kommentare

Sie können der Erste sein, der diesen Beitrag kommentiert