Cool Breaks: Neues Magazin mit Freizeittipps von Arnhem bis Xanten
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Cool Breaks: Neues Magazin mit Freizeittipps von Arnhem bis Xanten

08.02.2011 | Medienbüro Müller-Bringmann
Niederrhein - Reizvolle Landschaften, lebhafte Städte oder Traumschlösser – der Niederrhein und die Süd-Ost Niederlande sind nicht nur ein Paradies für Radfahrer. Ob Tagesausflug, Wochenend- oder Kurztrip: Cool Breaks bietet für jeden Geschmack etwas. Alle Angebote sind im neuen Magazin „Cool Breaks“ zusammengefasst. Auf 64 Seiten gibt es hier jede Menge coole Tipps für die Freizeitgestaltung. Das Angebot reicht dabei von Aktiv-Urlaub bis zur Entdeckung verborgener Schätze
Insgesamt 20 Kategorien stehen zur Auswahl: Die verschiedenen Regionen vom Noordoost-Brabant über die Kreise Kleve, Viersen oder Wesel werden ebenso vorgestellt wie die Städte Nijmegen, Arnhem, Duisburg und Krefeld. Dazu gibt es attraktive Arrangements: So bietet die Wasserwelt Wedau Abwechslung für die ganze Familie während das Verwöhn-Arrangement Wellness für Geist und Körper verspricht. Ein Trommelworkshop und Trommelmeditation in einem wunderschönen Schloss runden das umfangreiche Programm ab. Dazu gibt es einen Veranstaltungsplan mit allen wichtigen Events in der Region.

Der Katalog kann unter der Telefonnummer 02162-8179333 oder per E-Mail an info@coolbreaks.com">info@coolbreaks.com bestellt werden. Weitere Touren, Informationen zu den Freizeittipps und Veranstaltungen sowie die Möglichkeit zum Buchen gibt es auch im Internet unter www.coolbreaks.com.

Cool Breaks hat es sich zur Aufgabe gemacht, den Niederrhein und die Süd-Ost Niederlande mit frischen, spannenden und abwechslungsreichen Touren in Deutschland und den Niederlanden, aber auch im europäischen Ausland (Spanien, Großbritannien, Italien und Schweden) bekannter zu machen..

Das Interreg Projekt läuft noch bis 30. Juni 2012 und wird von insgesamt mehr als 20 Projektpartnern auf deutscher und niederländischer Seite unterstützt. Koordiniert wird das Projekt von der Wirtschaftsförderungsgesellschaft für den Kreis Viersen und dem Regional Büro für Tourismus Arnhem Nijmegen.

Das Projekt Cool Breaks wird im Rahmen des INTERREG IV A Programms Deutschland-Nederland mit Mitteln des Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung (EFRE) und des Wirtschaftsministeriums des Landes NRW, sowie der Provinz Gelderland und der Provinz Noord-Brabant kofinanziert. Es wird begleitet durch das INTERREG IV A Programmmanagment bei der Euregio Rhein Waal.. www.deutschland-nederland.eu

Buch-Tipp Libri: Das kleine Buch vom Glücklichsein am Niederrhein

Buchtipp Amazon: Sehnswertes am Niederrhein, zwischen Moers und Emmerich

                             

Links

Andere Presseberichte


Kommentare

Sie können der Erste sein, der diesen Beitrag kommentiert