Ostseebad Göhren auf Rügen als Leitkurort im Rahmen der DZT-Kampagne
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Ostseebad Göhren auf Rügen als Leitkurort im Rahmen der DZT-Kampagne

04.06.2011 | Kurverwaltung Göhren
Im vergangenen Jahr wurde Göhren die große Ehre zuteil, von der Deutschen Zentrale für Tourismus (DZT) als Leitkurort im Rahmen ihres Themenjahres 2011 "Wellness- und Gesundheitsreisen in Deutschland" ausgewählt worden zu sein
Blick von der Seebrücke Göhrens auf Strand und Kurhaus / Bildquelle: Alle Sascha Brenning - Hotelier.de
Blick von der Seebrücke Göhrens auf Strand und Kurhaus / Bildquelle: Alle Sascha Brenning - Hotelier.de
Göhren 'City': Klein, gemütlich, aber alles zu bekommen
Göhren 'City': Klein, gemütlich, aber alles zu bekommen
Ausblick vom Hotel Hanseatic Rügen auf einen Teil von Göhren und den Strand
Ausblick vom Hotel Hanseatic Rügen auf einen Teil von Göhren und den Strand
Aufgrund Göhrens Mitgliedschaft im Bäderverband wurde die Kurverwaltung auf eine Bewerbung für dieses Projekt angesprochen, welche sich dann als erfolgreich herausstellen sollte. Aufgrund Göhrens einzigartiger Kombination der beiden Prädikate Seebad und Kneipp-Kurort, wird der Ort in der speziell für ausländische Gäste erstellten Broschüre "Heilbäder und Kurorte in Deutschland" repräsentativ für Deutschlands Kneipp-Kurorte dargestellt.

Diese Broschüre erscheint nunmehr in sieben Sprachen (neben Englisch, Französisch, Russisch und Italienisch auch auf Deutsch für das deutschsprachige Ausland sowie auf Niederländisch und Schwedisch, was unseren derzeitigen ausländischen Zielgruppen besonders entspricht).

Da die Kurverwaltung mit dem Hotel Hanseatic Rügen und dem Kur- und Wellnesscenter Göhren zwei Partner gewinnen konnte, war es zusätzlich möglich, die Präsentation Göhrens zum Thema Gesundheit noch zu erweitern.

Somit wird Göhren im kommenden Jahr international größer präsentiert als es jemals der Fall war. Die Kurverwaltung freut sich insbesondere darüber, dass es sich hierbei um das Thema Gesundheit und Wellness handelt, da nicht nur sie genau in diesem Bereich Göhrens größtes Potential für eine stabilere Saisonverlängerung sieht.


Weitere Informationen:
Kurverwaltung Göhren
Poststraße 9
18586 Göhren
Berit Waschow 

Tel. 038308/6679-27
Fax 038308/6679-32
E-Mail: waschow@goehren-ruegen.de">waschow@goehren-ruegen.de

Links

Andere Presseberichte