Kreuzfahrtspezialist Carnival Cruise Lines feiert 40. Geburtstag
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Kreuzfahrtspezialist Carnival Cruise Lines feiert 40. Geburtstag

15.04.2012 | INEX Communications GmbH
Der Marktführer blickt auf eine lebendige Geschichte – Im Juni kommt mit der Carnival Breeze das 24. Schiff
Die Mardi Gras, das erste Schiff der Carnival Cruise Lines (gleichzeitig Bildquelle)
Die Mardi Gras, das erste Schiff der Carnival Cruise Lines (gleichzeitig Bildquelle)
Welch eine Entwicklung! Was vor 40 Jahren mit einem Traum und einem umgebauten Ozeanliner begann, ist heute das größte Kreuzfahrtunternehmen weltweit. 1972 wollte sich Ted Arison, ein Pionier der Kreuzfahrtgeschichte, seine Vision erfüllen, Kreuzfahrten auch für den Durchschnittsbürger erschwinglich zu machen. Bis dahin war diese Reiseform nur den Wohlhabenden vorbehalten.

Allerdings verlief der Start des jungen Unternehmens wenig verheißungsvoll: Bereits auf der ersten Kreuzfahrt lief die Mardi Gras auf Grund, konnte allerdings wieder flott gemacht werden. Am 3. Juni dieses Jahres geht mit der Carnival Breeze das 24. und neueste Schiff der Reederei von Venedig aus auf seine Jungfernfahrt.

Die Carnival-Geschichte
  • 1972 – Premierenfahrt des ersten Carnival-Schiffs, der TSS Mardi Gras. Diese läuft allerdings bereits auf ihrer ersten Reise für die neue Reederei vor Miami auf Grund. Der damalige Barkeeper soll daraufhin einen Cocktail mit dem Namen “Mardi Gras on the Rocks” kreiert haben, der noch lange auf den Schiffen der Reederei angeboten wurde. Schließlich wurde das Schiff wieder flott gemacht, und dank des erstklassigen Entertainments wurde die Fahrt doch noch ein großer Erfolg.

  • 1975 – Carnival kauft die Empress of Britain (III) und stellt sie unter dem Namen Carnivale in Dienst.

  • 1978 – Die Festivale, ehemals SA Vaal wird für 30.000.000 $ renoviert und fährt für Carnival als bisher größtes und schnellstes Schiff von Miami aus in die Karibik.

  • 1982 – Debüt der Tropicale, das erste neue Kreuzfahrtschiff, das seit vielen Jahren für die Kreuzfahrt-Industrie gebaut wird. Das Schiff markiert den Beginn eines branchenweiten Multi-Milliarden-Dollar-Booms im Schiffbau.

  • 1984 – Carnival Cruise Lines wirbt als erste Kreuzfahrt-Reederei mit einer Kampagne im Fernsehen.

  • 1985 – Die Holiday mit ihren 46.052 Tonnen läuft vom Stapel.

  • 1986 – Die Jubilee mit 47.262 Tonnen sticht in See.

  • 1987 – Die 47.262-Tonnen schwere Celebration wird in Dienst gestellt. Carnival erhält die Auszeichnung als “Most Popular Cruise Line in the World”, die mehr Passagiere als jede andere Reederei weltweit befördert.

  • 1990 – Die Carnival Fantasy (70.367 Tonnen), Namensschwester und erstes Schiff der erfolgreichen Fantasy-Class, wird in Dienst gestellt. Als erstes Schiff überhaupt bedient sie 3- und 4-Tagestouren von Miami aus. Letztendlich wird die Fantasy-Class um sieben Schiffe erweitert und damit die Klasse mit den meisten Schiffen.

  • 1991 – Die Carnival Ecstasy mit 70.367 Tonnen läuft vom Stapel.

  • 1993 – Carnival stellt seinen dritten Superliner mit 70.367 Tonnen in Dienst, die Carnival Sensation.

  • 1994 – Debüt der 70.367 Tonnen schweren Carnival Fascination.

  • 1995 – Die Carnival Imagination (70.367 Tonnen) nimmt ihren Dienst auf.

  • 1996 – Carnival führt der Flotte das sechste Schiff der Fantasy-Class zu, die Carnival Inspiraton. Carnival feiert mit der Carnival Destiny (101.353 Tonnen) das Debüt des ersten Passagierschiffs von über 100.000 Tonnen. Dies war damals das weltweit größte Kreuzfahrtschiff.

  • 1998 – Einführung des siebten Fantasy-Class-Schiffes, der Carnival Elation. Das erste neue Kreuzfahrtschiff, das an der Westküste Amerikas zum Einsatz kommt.

  • 1999 – Debüt der „Carnival Triumph“ (102.000 Tonnen), das zweite Schiff der Destiny-Class

  • 2000 – Die Carnival Victory (102.000 Tonnen) gesellt sich als drittes Schiff zur Destiny-Class.

  • 2002 – Zwei weitere Schiffe vergrößern die Spirit-Class, die Carnival Pride und Carnival Legend. Mit der Carnival Conquest (110.000 Tonnen) wird eine neue Schiffsklasse eröffnet.

  • 2003 – Als zweites Schiff der Conquest-Class läuft die Carnival Glory (110.000 BRT) vom Stapel.

  • 2004 – Die Carnival Miracle, das vierte Schiff der Spirit-Class, debütiert. Die Carnival Valor ist das dritte Schiff der Conquest-Class.

  • 2005 – Die Conquest-Class erhält mit der Carnival Liberty (110.000 BRT) Zuwachs. Mit ihr wird die erste Mittelmeersaison in der Carnival-Geschichte eröffnet.

  • 2007 – Mit der Carnival Freedom wird die Conquest-Class um ein weiteres Schiff bereichert.

  • 2008 – Die neue 113.300 Tonnen schwere Carnival Splendor wird in Dienst gestellt.

  • 2009 – Die in Europa gebaute Carnival Dream (130.000 Tonnen) läuft vom Stapel.

  • 2011 – Die Dream-Class (130.000 Tonnen) bekommt mit der Carnival Magic ein weiteres Mitglied.

  • 2012 – Die Carnival Breeze (130.000 Tonnen-Schiff) wird am 3. Juni 2012 in Venedig ihre Premiere feiern und auf 12-tägigen Mittelmeer-Fahrten die schönsten Städte der Region anfahren.

Weitere Informationen und Buchung in den Reisebüros.
Internet:
www.carnivalcruiselines.de

Über Carnival Cruise Lines
Mit derzeit 23 Schiffen und jährlich rund 3,9 Mio. Passagieren ist Carnival Cruise Lines die größte Kreuzfahrt-Reederei weltweit. Im Juni 2012 stößt mit der Carnival Breeze ein weiterer Neubau (3.690 Passagiere) zur Flotte.

Tags: Carnival Kreuzfahrten, Carnival Cruise Lines Cruise  2012, 2013, 2014, 2015, 2016

Links

Andere Presseberichte