Minitrip mit Stena Line Kiel zu den Drehorten vom Kinofilm 'Simon' in Göteborg
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Minitrip mit Stena Line Kiel zu den Drehorten vom Kinofilm 'Simon' in Göteborg

17.06.2012 | Menyesch Public Relations GmbH
Stena Line bietet ab sofort einen attraktiven Minitrip zu den Drehorten des Kinofilms „Simon“ an. Der Film nach dem Roman von Marianne Frederiksen spielt im Göteborg der 1940er und 1950er Jahre. Er ist eine Geschichte über die Freundschaft und Schicksalsgemeinschaft zweier schwedischer Familien
Der Protagonist Simon Larsson erfährt, dass er adoptiert wurde und einen jüdischen Vater aus Deutschland hat. Nach dem Krieg begibt er sich auf eine Reise, die ihn zu den Grundfragen des Lebens führt.

Jan Josef Liefers spielt im Film den Buchhändler Ruben Lentov, Vater von Simons bestem Freund Isak. Im Preis ab 79 Euro sind neben der Fährüberfahrt ab Kiel zwei Übernachtungen in der gebuchten Kabine, auch Vorschläge für einen Stadtspaziergang zu den wichtigsten Plätzen im Film enthalten.

Die modernen Stena Line Fähren bieten ein breites Angebot komfortabler Kabinen für jedes Reisebudget. Abends um 19 Uhr startet die Reise in Kiel. Am nächsten Morgen geht es ausgeschlafen zur Stadterkundung an die Drehorte. Hierfür stehen 10 Stunden Aufenthalt zur Verfügung. Dabei können die Reisekoffer tagsüber bequem auf der Fähre bleiben, ähnlich wie in einem Hotel.

Nach einem aufregenden Tag folgt eine ruhige Nacht auf dem Schiff, das pünktlich um 9 Uhr wieder an der Kaimauer in Kiel festmacht. Auf Wunsch fährt der eigene PKW mit. Dann sind auch die Drehorte in Göteborgs Umgebung gut erreichbar.


Weitere Informationen unter: www.stenaline.de. Gäste der Stena Line erfreuen sich im gesamten Jubiläumsjahr an den Feierpreisen. Unter www.stenaline.de/50Jahre gibt es jeden Monat einen aktuellen Supertarif.

Links

Andere Presseberichte